Die Teil­nahme am Gewinn­spiel richtet sich nach fol­genden all­ge­meinen Teil­nah­me­be­din­gungen.

Ver­an­stalter: 11FREUNDE Verlag GmbH & Co. KG ist Ver­an­stalter des Gewinn­spiels.

Teil­nahme: Teil­nehmen kann, wer über 18 Jahre alt ist und in Deutsch­land wohnt.

Aus­ge­nommen von der Teil­nahme sind Mit­ar­beiter des Ver­an­stal­ters, der Redak­tion von 11FREUNDE und der betei­ligten Unter­nehmen sowie deren jewei­lige Ange­hö­rige.

Jeder Teil­nehmer kann nur einmal teil­nehmen und nur einmal gewinnen.

Ein­sen­de­schluss: Die Teil­nahme ist aus­schließ­lich in der Zeit vom 14.06.2021 bis ein­schließ­lich 15.07.2021, 23:59 Uhr mög­lich.

Eigen­hän­dige Teil­nahme, Abbruch des Gewinn­spiels: Teil­nehmen kann nur, wer die E‑Mail eigen­ständig aus­füllt und absendet. Aus­drück­lich aus­ge­schlossen sind Ein­sen­dungen, die beauf­tragte Dienst­leister wie etwa Gewin­n­­­spiel-Ser­­­vices für ihre Kunden/​Mitglieder vor­nehmen. Der Ver­an­stalter behält sich vor, Teil­nehmer vom Gewinn­spiel aus­zu­schließen bei Ver­stoß gegen die Teil­nah­me­be­din­gungen oder bei Ver­su­chen, den Ablauf des Gewinn­spiels unzu­lässig zu beein­flussen, bei­spiels­weise durch Ein­schal­tung von Stroh­leuten. Das Gewinn­spiel kann aus wich­tigem Grund beendet oder unter­bro­chen werden.

Gewinn: Der erste Gewinner erhält eine Polk React Soundbar im Wert von 300 €.

Soweit der Gewinn in einem Gut­schein oder in der Leis­tung eines Dritten besteht, ist dieser allein für die Durch­füh­rung der Leis­tung ver­ant­wort­lich. Ein Anspruch auf Leis­tung gegen den Ver­an­stalter besteht in diesem Fall nicht.

Gewinne werden nicht bar aus­ge­zahlt. Dies gilt auch, wenn der Gewinn nicht mehr in der prä­sen­tierten Aus­füh­rung lie­ferbar ist. Der Gewinner erhält dann einen gleich­wer­tigen Ersatz.

Gewinn­ermitt­lung: Die Gewinner werden unter allen gül­tigen und rich­tigen Ein­sen­dungen per Los ermit­telt.

Gewinn-Benach­­­­­rich­­­ti­­­gung, Rück­mel­de­frist, Ver­fall des Gewinns:
Der Gewinner wird unter der in der E‑Mail ein­ge­ge­benen E‑Mail-Adresse benach­rich­tigt. Teilt ein Gewinner nicht inner­halb einer Frist von drei Tagen nach Absenden der Gewinn-Benach­­­­­rich­­­ti­­­gung eine gül­tige Post-Zustel­l­adresse von sich mit oder wird ein ver­sandter Gewinn von der Post zurück­ge­sandt, z.B. wegen falscher/​unvollständiger Anschrift oder Nicht­ab­ho­lung, ist der Ver­an­stalter berech­tigt, einen anderen Gewinner zu ziehen; der Gewinn­an­spruch ver­fällt inso­weit.

Zuwen­dung des Gewinns, Ein­schal­tung Dritter: Der Gewinn wird dem Gewinner vom Ver­an­stalter zur Ver­fü­gung gestellt. Der Ver­an­stalter ist zur Ein­schal­tung von Dritten berech­tigt.

Haf­tungs­be­gren­zung: Die Haf­tung des Ver­an­stal­ters und der von ihm für die Durch­füh­rung des Wett­be­werbs sowie Aus­kehr und Erbrin­gung des Gewinns ein­ge­schal­teten Per­sonen ist begrenzt auf die Fälle, in denen wesent­liche Ver­trags­pflichten ver­letzt wurden, auf deren Erfül­lung der Teil­nehmer in beson­derem Maße ver­trauen durfte (sog. Kar­di­nal­pflichten). Der Umfang der Haf­tung ist dabei auf den ver­trags­ty­pi­schen vor­her­seh­baren Schaden beschränkt. Der Haf­tungs­aus­schluss gilt nicht bei vor­sätz­li­chem, grob fahr­läs­sigem oder arg­lis­tigem Ver­halten, ebenso nicht bei Ver­let­zung von Per­sonen, Garan­tien oder bei Ansprü­chen nach dem Pro­dukt­haf­tungs­ge­setz.

Sons­tiges: Der Rechtsweg ist aus­ge­schlossen. Es gilt deut­sches Recht.