Spielergehälter

Kampf gegen Ausbeutung in Österreich

Kampf gegen Ausbeutung in Österreich

Mindestlohn für Profis

Österreichs Erst- und Zweitligisten müssen ihren Spielern ab Juli mindestens 1.300 Euro pro Monat bezahlen. In der Praxis dürften viele nicht einmal das bekommen.

Das Kalkül hinter Bayerns Hilfe

Das Kalkül hinter Bayerns Hilfe

Ein Herz für die Gegner

Uli Hoeneß und der FC Bayern München haben Borussia Dortmund einst mit einem Darlehen vor der Pleite gerettet. Es soll sich um zwei Millionen Euro gehandelt haben. Was wie ein Akt der Nächstenliebe wirkt, hat handfeste wirtschaftliche Gründe.
Die Dienstagskolumne: Luka Modric

Die Dienstagskolumne: Luka Modric

Frankensteins Gesellenstück

Bereits in der vergangenen Saison erklärte uns der Ur-Londoner Titus Chalk  die Premier League in seiner Muttersprache. Mittlerweile serviert uns Sir Chalk »alles auf meine Version der herrliche deutsche Sprache.« Heute: Lukas Modric als Frankenstein!