Bundesliga
1
0
Winterpause

Tagesticker: 18. Januar 2019

Zurück von dort, wo der Pfeffer wächst

17.30 Uhr

Nur noch vier Stunden, dann geht die Bundesliga wieder los! Hoffenheim empfängt den FC Bayern. Blasen die Münchner zur großen Aufholjagd? Spielt Ozan Kabak schon für die Bayern? Und welche Jacke wird Julian Nagelsmann tragen? Antworten gibt es ab 20.15 Uhr im Liveticker. >>> Hier geht's lang. 

16.40 Uhr

Nach der Spionage-Affäre um Leeds United entsponn sich drüben bei Twitter übrigens ein netter Schlagabtausch zwischen dem englischen Zweitligisten und einer bekannten Restaurantkette. Wir sagen mal so: Die Punkte gehen eindeutig an die Pizzabäcker. Es sei denn, Leeds-Trainer Marcelo Bielsa kontert mit einer Powerpoint-Pressekonferenz.

15.55 Uhr

Immer wieder Callum Hudson-Odoi. 39 Millionen Euro wollen die Bayern für den 18-Jährigen zahlen. Seit das Interesse bekannt ist, ist offenbar auch dem FC Chelsea aufgefallen, dass der Junge nicht gänzlich untalentiert ist. Zuletzt bekam Hudson-Odoi deutlich mehr Spielzeit. Und soll laut Informationen von »Spox« und »Goal« nun mit einem Wochengehalt von 80.000 Euro zum Bleiben überredet werden. Da komme der englische Nationalspieler ins Grübeln, heißt es 11FREUNDE meint: 

15.35

Auch der AC Milan könnte wegen des besvorstehenden Wechsel von Gonzalo Higuaín zum FC Chelsea durchaus noch einen Stürmer gebrauchen. Ein Stürmer ist Marcel Desailly zwar nicht, dafür aber absolute Milan-Legende, Welt- und Europameister - und offenbar bereit für ein Comeback bei den Rossoneri: >>> Hier geht's zum Video. 

15.20

Bas, Bas, Real braucht Bas! Auf jeden Fall brauchen die Madrilenen einen Stürmer. Und das ist Bas Dost nun zweifelsohne (86 Tore in 108 Spielen für Sporting). Weshalb ihn portugiesische und spanische Medien nun als »Notlösung« für einen Wintertransfer der Königlichen ins Spiel bringen. Wenn so eine Madrider Notlösung aussieht, wir wagen uns kaum vorzustellen, was die Königlichen eigentlich im Sinn hatten. 

14.15 Uhr

Heute Abend geht sie endlich wieder los, unsere geliebte Bundesliga. Passend dazu hat ein User bei Reddit einmal veranschaulicht, was für die Klubs am ersten Spieltag der Rückrunde so drin ist. Während sie sich in Dortmund also auch nach dem Rückrundenauftakt auf jeden Fall weiter an der Tabellenspitze sonnen können, kann sich Bayer Leverkusen gleich um drei Plätze verbessern. Oder verschlechtern.

13.50 Uhr

Wie Domenico Tedesco soeben auf der Schalker Pressekonferenz verkündete, ist Benjamin Stambouli neuer Vizekapitän der Mannschaft. Erste Amsthandlung des Franzosen: Jeder Spieler muss das Lied von den »asozialen Schalkern« auswendig lernen. Das ist nämlich sein absolut liebster Fangesang. 

13.35 Uhr

«Ich darf nicht darüber sprechen«, sagt PSG-Trainer Thomas Tuchel über seinen ehemaligen Schützling Julian Weigl, den er wohl ganz gerne zu sich nach Paris holen würde - nur um dann mit RMC Sport doch genau darüber zu sprechen: »Er war mein Spieler und wir haben zusammen gearbeitet. Julian hat für uns in Dortmund sehr gut gespielt, aber er ist immer noch deren Spieler«, betont Tuchel. Dennoch sei der Julian natürlich »immer noch interessant«. 

13 Uhr

Wie Eintracht Braunschweig bekanntgibt, hat der Klub den Vertrag mit Michal Fasko aufgelöst. Der Slowake kam im Sommer per Leihe von Grashoppers Zürich und absolvierte seitdem zwei Drittliga-Minuten für Braunschweig. Was für ein Fiasko.

12.50 Uhr

Falls Ihr mal Trainer in England werden wollt, solltet Ihr vielleicht versuchen, zunächst die zweite Mannschaft vom BVB zu übernehmen. Habt Ihr das geschafft, ist das eigentlich schon die halbe Miete. So ging es zuletzt sowohl für David Wagner (Huddersfield), als auch für Daniel Farke (Norwich) nach ihren Engagements in Dortmund auf die Insel. Nachdem Wagner nun bei Huddersfield zurückgetreten ist, ist laut englischen Buchmachern wer Top-Favorit auf die Nachfolge? Richtig, Jan Siewert, aktueller Cheftrainer der Dortmunder U23. 

12.35 Uhr

Weil's so schön ist, machen wir direkt weiter mit den rührenden Geschichten: Seit 1923 ist Bernard Sheridan Liverpool-Fan. Zu seinem 104. (!) Geburtstag lud ihn nun Jürgen Klopp persönlich zum Heimspiel am Samstag gegen Crystal Palace ein. Zur BBC sagte der Jubilar: »Ein Sieg gegen Crystal Palace wäre das Sahnehäubchen auf dem Geburtstagskuchen.«

12.10 Uhr

Der kleine Martino aus Florenz brachte gestern unsere Herzen zum Schmelzen: Während der Übertragung des 1:0-Sieges seiner Fiorentina über den FC Turin, entdeckte er einen furchtbar weinenden Jungen im Turin-Block. Daraufhin schrieb er diesem einen aufmunternden Brief. Doch es kommt noch besser: Tatsächlich gelangte der Brief an sein Ziel und der achtjährige Davì hat laut der Zeitung Repubblica nun geantwortet: »Ciao Martino, ich bin Davì. Dein Brief hat mich sehr getröstet.« Auch über die Figur von Turins Superstar Belotti, die ihm Martino schenken will, freute sich Davì: »Belotti ist mein Lieblingsspieler, zusammen mit Sirigu und Modric, auch wenn der nicht für den Toro spielt. Im Sommer komme ich mit meinem Papa nach Florenz, vielleicht treffen wir uns ja.« 

11.45 Uhr

Jonathas Cristian de Jesus, seines Zeichens Rekordtransfer von Hannover 96, ist zurück an der Leine. Nach dem vorzeitigen Ende seiner Leihe zu Corinthians in Sao Paulo landete der Stürmer gestern in Hannover. Dass mit Jonathas nun endlich alles besser wird bei 96, davon ist Trainer André Breitenreiter noch nicht so ganz überzeugt: »Genauso wenig wie wir wissen, in welchem tatsächlichen Zustand Jonathas ist, wissen wir, wie viele Punkte wir holen müssen.« Doch immerhin habe man mit dem Stürmer nun »zumindest einen Spieler mehr«.