BVB

2
0

Bayern München

Supercup: Dortmund gegen Bayern im Liveticker

Auf Jadon!

Jadon Sancho überrumpelt Jerome Boateng, der BVB besiegt die Bayern, der erste Titel der Saison geht nach Dortmund. Zog sich aus Solidarität die Lederhosen aus: der Liveticker. 

20:15 Uhr

Freunde, ENDLICH startet die neue Saison. Und es geht gleich mal um einen waschechten Titel! Na, kribbelt’s? Falls ja, geht lieber mal wieder duschen. Schließlich geht es eigentlich gar nicht um einen echten Titel, sondern nur um den Supercup, und eigentlich eigentlich müssten die Bayern heute gegen sich selbst spielen, weil sie sowohl den Pokal als auch die Meisterschaft gewonnen haben. Was ja aber auch irgendwie scheiße wäre. Weil ich dann wirklich überhaupt nicht wüsste, für wen ich sein sollte…



20:18 Uhr

Bevor wir zu den Aufstellungen kommen, lassen wir mal kurz die Ereignisse des Sommers Revue passieren. Denn der BVB hat sich gezielt und eindrucksvoll verstärkt, mit Julian Brandt, Thorgan Hazard, Nico Schulz, Mats Hummels und dem ein oder anderen talentierten Spanier. Gleichzeitig konnte Manager Michael Zorc Christian Pulisic und Abdou Diallo für sehr viel Geld verkaufen. Verantwortliche des BVB sprechen nun sogar offen von der Meisterschaft! Und auf der anderen Seite? Wurde doch dieser Dings geholt, ähm, ihr wisst schon, ähm…

20:19 Uhr

Wäre die Transferperiode des FC Bayern ein Vorschüler, er wäre noch nicht bereit für die erste Klasse. 

20:22 Uhr

Andererseits vergisst man schnell, dass der FC Bayern mehr als 110 Millionen Flocken für Pavard und Hernandez ausgegeben hat. Zum letzten Mal so unter den Tisch gefallen sind derart große Summen bei den Steuererklärungen der Jahre 2001 bis 2006 von Uli Hoeneß.

20:24 Uhr

Ich glaube, ich habe Hanno Balitsch gerade zum ersten Mal in meinem Leben lächeln gesehen. Und, was soll ich sagen? Ich habe natürlich immer noch Schiss vor ihm...

20:26 Uhr

Fett, jetzt gibt´s ne Art Eröffnungszeremonie. Aber weil es nur der Supercup ist, müssen sich Lars Ricken und Paul Breitner leider ein Ritterkostüm teilen. 

20:27 Uhr

Rethy sagt, die Bayern hätten den Supercup die vergangenen drei Jahre gewonnen. Ich sage: egal!

20:28 Uhr

Und damit wären wir auch schon beim nächsten Thema: Bela Rethy kommentiert. Will das ZDF, dass ich auf DAZN umschalte?

20:29 Uhr

Bei Dortmund steht genau ein Neuzugang auf dem Platz, bei den Bayern kein einziger. Hatte Psycho-Andreas bei den Aufstellungen etwa seine Finger im Spiel?



20:30 Uhr

Schlechte Nachrichten für alle BVB-Fans: Marco Reus ist gerade aufs! Feld gehumpelt. 

20:31 Uhr

Bei den Bayern nur im Tor ein Neuer. Hüstel. 

1.

Anstoß Bayern. Oder wie Uli Hoeneß sagen würde: Wenn Sie wüssten, wer bei uns schon alles am Ball war.

1.

Und nach 50 Sekunden schon die erste Großchance für den BVB, Reus schließ ab, aber Neuer hat vorsorglich schon den Reklamierarm oben und pariert mit ebendiesem.

4.

Bei München in der Innenverteigigung übrigens ein gewisser Jerome Boateng. Seit Horst Seehofer aus der Landeshauptstadt nach Berlin gewechselt ist, wird im Freistaat längst nicht mehr so konsequent abgeschoben.

7.

Schon einige Fehlpässe der Bayern hier in der Anfangsphase. Vielleicht suchen mit ihren Anspielen die Neuzugänge.

10.

Apropos Neuzugang: Gerade wird Mats Hummels eingeblendet, wie er schlaubebrillt auf der Tribüne sitzt. Wird die Partie sicher später in seinem Podcast analysieren.

13.

Kurzer Blick auf die Münchner Ersatzbank: R. T. Hoffmann (Tor), Ulreich (Tor), Pavard, Davies, Johansson, Renato Sanches, Singh, Arp. Damit ungefähr so prominent besetzt wie das Sommerhaus der Stars.

15.

Huihuihuihui! Neuer meilenweit vor seinem Tor, Alcacer ziet ab. Doch der Ball trudelt am leeren Tor vorbei. Die Bayern hier in der Anfangsphase nervöser als ich auf der panischen Suchr nache einem passenden Gag.

19.

Neuer wie ein Hobbypilot, der sich mit seiner Cessna in die Lüfte begibt – bei Tornado-Warnstufe düster-rot. Die Ausflüge waren auch schon mal besser getimt.

21.

Dortmund spielt komplett auf Konter – und kommt zur nächsten Chance. Am Ende aber Neuer wie ein Infanterie-Soldat: pariert mit dem Fuß. 

22.

Jadon Sancho ist so flink, er muss aufpassen, dass Hobby-Jäger Clemens Tönnies ihn nicht versehentlich für ein Wiesel hält. 

23.

Jetzt haben auch die Bayern ihre erste richtig gute Chance, doch Coman schießt Hitz den Ball aus kurzer Entfernung einfach gegen den Brust. Zählt das schon als versuchte Körperverletzung?

26.

Während Lewandowski aufs Tor köpft, rufe ich den Spielern zu: »Habt einfach Spaß, ihr habt ja keinen Druck!« Denn egal wer heute wie hoch verliert: Peinlicher als Clemens Tönnies wird es diese Woche nicht mehr.

29.

Bisher hat kein Dortmunder einen Faustschlag abbekommen. Beziehungsweise: Zum ersten Mal seit 12 Jahren ist bei den Bayern kein Franck Ribery dabei. 

31.

Autsch. David Alaba ist volle Möhre auf die Hüfte gefallen. Und da rächt es sich eben, wenn man als Voll-Asket nicht jeden Abend neun Bier trinken kann, um den Bereich da unten möglichst gut abzupolstern.  

32.

Bin positiv überrascht, wie unhysterisch Rethy den Namen »Alcacer« ausspricht. Er wird alt.

35.

Das ist ja ein Ding! Zwei verwirrte Bayern-Fans sind angeblich aus Versehen nach Dortmund an der Oder gefahren! 

37.

Stimmung im Westfalenstadion auch eher mau. Also Heimvorteil Bayern.

40.

Niko Kovac auch heute wieder mit lässig über die Schultern geworfenem Pullover. Trifft sich gleich noch mit Leroy Sané in der Sansibar.

44.

Gnabry fehlt heute übrigens aus »Vorsichtsgründen«, weiß Rethy. Dabei würde so ein guter Mann ääh Mensch dem Bayern-Spiel sicher gut tun.

45.

Halbzeit: Das Spiel bislang so wie meine Kochversuche: Viel Halbgares.

21:20 Uhr

Bislang ein intensives Spiel. Was man ja immer sagt, wenn sich kein schöneres Adjektiv über ein Spiel sagen lässt. Aber: immer noch besser als »zerfahren«. 

21:23 Uhr

Das heute journal berichtet über das »Bündnis Ende-Gelände«. Klingt nach Klimaschützern. Oder extrem risikofreudigen Treppenläufern. 

21:28 Uhr

Habe mir in der ersten Halbzeit übrigens während des Tickerns innerhalb weniger Minuten eine Tiefkühlpizza reingepresst – ohne mein weißes Shirt zu versauen! Ob das schon für einen Nebenjob beim Zirkus reicht?

21:29 Uhr

Sätze, die man dem ZDF sagen kann, die aber so noch nie ein Bundesliga-Manager zu einem anderen gesagt hat: Kompliment für die Balitsch-Verpflichtung!

21:31 Uhr

Jetzt noch mal die Alcacer-Chance aus der ersten Minute. Noch etwas hölzerner, und Niklas Süle könnte bei Herr der Ringe mitspielen. Als Ent. 

21:32 Uhr

Jeder, wirklich jeder Sportmoderator würde gerne mal irgendwo Mäuschen spielen. 

46.

Weiter geht's. Bayern immer noch ohne Sané.

48.

TOOOOR! »Der Edeljoker trifft«, jubelt Rethy und meint Paco Alcacer, der heute von Beginn an spielt und hier zur Dortmunder Führung trifft.

50.

Und so wie Jadon Sancho Jerome Boateng da gerade hat stehen lassen, dämmert uns, dass der Rat von Uli Hoeneß, Boateng möge den Verein verlassen, am Ende doch vielleicht ein sehr gut gemeinter war. War eben schon immer ein Wohltäter, der Uli.

53.

Dortmund kontert, Bayern orientierungslos am Boden. Und Lucien Favre überlegt sich schon einmal weiter fleißig Ausreden, warum Dortmund kein Meisterschaftsfavorit ist.

56.

Thiago heute übrigens mit auffällig vielen Fehlern. Bei Suche nach Ursachen sollten die Münchner vielleicht einmal einen Blick auf das Cover von 11FREUNDE #105 werfen. Wir entschuldigen uns an dieser Stelle in aller Form für unseren Coverfluch.

60.

Jetzt mal wieder eine Chance für die Bayern, doch sieht alles ein bisschen aus wie auf dem Kinderspielplatz: Viel Rutschen, viel Fallen und am Ende heult einer. In diesem Falle Lewandowski, weil er die Gelbe Karte sieht.

62.

Wenn Dortmund heute gewinnt, holen sie dann die Meister-Besieger oder die Pokalsieger-Besieger-Shirts raus?

63.

Akanji klärt. Akanji? Wurde der nicht gerade noch mal neu und mit Dwayne »The Rock« Johnson verfilmt?


65.

Kurzer Nachtrag noch zum Tor: Falls Manuel Neuer sich beruflich umorientieren möchte – vor allem an gefährlichen Streckenabschnitten sind verlässliche Bahnschranken sehr gefragt!

67.

Messi-Moment von Kimmich. Geht an gefühlt 18 Dortmundern vorbei, dringt in den Strafraum ein, dribbelt auch an Hitz vorbei, kommt dann aber ins Straucheln – und fällt nicht. Wenigstens einer, der sich konsequent gegen Inlandsflüge entschieden hat!

69.

Und auf der Gegenseite fällt das TOOOOOOOOR! Weil Guerrero mit dem Außenrist Sancho steil schickt, der dann ganz alleine auf Manuel Neuer zulaufen kann und diesen am Ende trocken und flach tunnelt. 2:0 Dortmund. Sancho also auch in der Saison 2019/2020 wie ein Kopfkissen: sorgt für Wirbel!

72.

Der FC Bayern bringt in diesen Tagen von der Manpower her eigentlich alles mit, um als Sitcom richtig erfolgreich zu sein. Es gibt die gutaussehende, charakterlich tadellose aber etwas tragische Hauptfigur (Kovac), den urkelesken Narr (Brazzo), den cholerischen Arthur-Spooner-Rentner mit wirren Wutausbrüchen (Hoeneß) und einen kaltblütigen Boss-Bösewicht à la Bob Kelso (Rummenigge). Und das beste: Gelacht wird über die Gang ganz sicher.

73.

BAYERN MIT SANÉ EINIG!! 

74.

War natürlich Quatsch. Will nur, dass die Bayern bei Twitter endlich mal einen meiner Ticks dementieren.

76.

Ich dementiere übrigens auch gerne Ticks. Zum Beispiel kaue ich keine Fingernägel. Und esse weder Popel noch Hautfetzen!

77.

Wer dagegen zumindest einen Tick, so sehr er es auch versuchen würde, nicht mehr dementieren kann: Jogi Löw.

78.

Oha. Dachte erst, Jadon Sancho sei im Sommer bei Heiko Herrlich im Trainingslager gewesen, sehe aber dann die Wiederholung und also wie Joshua Kimmich dem Engländer außerhalb des Spielfelds absichtlich auf den Knöchel steigt. Klare Rote Karte. Doch Kimmich beschwert sich sogar noch, obwohl er Glück hat und nur Gelb sieht. Sollte sich lieber verhalten wie ein Nichtschwimmer: den Rand halten. 

80.

Lucien Favre nimmt Jadon Sancho vom Feld und Bela Rethy damit eine Fehlerquelle. Sancho UND Sanches gleichzeitig auf dem Platz war dann doch etwas zu viel.

83.

Dortmund hier auf dem Weg zum ersten Titel der Saison 2019/20. Und in München richten sie schonmal einen Krisenstab ein.

86.

Audi-Cup Finale verloren. Super-Cup verloren. Würde mich nicht wundern, wenn die Bayern in der nächsten Länderspielpause zu einem weiteren Fantasie-Turnier laden, um einfach mal wieder irgendetwas zu gewinnen.

90.+2

Beim Supercup feierte ja dereinst der VAR seine Premiere. Und auch heute darf er nochmal ran, bringt den Dortmundern aber auch nicht den geforderten Elfmeter.

90.+4

Schluss! Der BVB holt den ersten Titel der Saison und die Bayern holen... ja wen denn? Sané? Wenn ja, wann? Und was macht Hansi Flick eigentlich auf der Bayern-Bank?

22.28 Uhr

So Freunde, wir verabschieden uns aus Dortmund und machen los zum Münchner Flughafen, bisschen mit Uli Köhler und Orti vor Ort abhängen und auf Leroy warten. Wenn wir nicht vorher von den Bayern wegdementiert werden. Gute Nacht!