Liveticker
FC Bayern München – Borussia Dortmund 4:2

18.15 Uhr

Guten Abend liebe Freun­dinnen und Freunde. Reden wir nicht lange drum herum: Die Lage ist dra­ma­tisch. Seit rund einer Stunde grüßt das Mar­ke­ting­pro­jekt eines öster­rei­chi­schen Brause­her­stel­lers von der Tabel­len­spitze der Fuß­ball-Bun­des­liga. Ein untrag­ba­rerer Zustand, wes­halb der Ver­band der Nost­al­giker und Fuß­ball­ro­man­tiker sogleich eine Taks­force ins Leben gerufen hat und, weil es eben gerade so Mode ist, direkt die zwei inkom­pe­ten­testen Torf­nasen an die Spitze gesetzt, die sie auf­treiben konnten, um die Sache noch irgendwie gerade zu biegen. Also: schönen guten Abend an dieser Stelle auch von uns. Für sie an den Tasten der Taskforce Tra­di­tion“: Ron Gegen den modernen Fuß­ball“ Ulrich und Flo­rian Ihr macht unseren Sport kaputt“ Nuss­dorfer.

18;15 Uhr

Edin Terzic jetzt im Inter­view. Stehe voll auf seine Jacke mit den Initialen ET. Wann kann er end­lich nach Hause tele­fo­nieren?

18.17 Uhr

Am besten ist, er kommt nicht an den Ball“, sagt Edin Terzic gefragt nach einem Mittel gegen Robert Lewan­dowski. Über­setzt auf viro­lo­gisch: Er for­dert Kon­takt­be­schrän­kungen.

18:20 Uhr

Noch zehn Minuten bis zum Anpfiff zwi­schen Bayern und Dort­mund. Jetzt also die letzte Chance, Breitner und Ricken noch einmal in ihre Rit­ter­rüs­tung zu schießen.

18.22 Uhr

Die Auf­stel­lungen: Die Bayern: Neuer – Süle , J. Boateng , Alaba , Davies – Kim­mich , Goretzka , L. Sané , T. Müller , Coman – Lewan­dowski Die Borussen: Hitz – Can , Hum­mels , Zag­adou – Meu­nier , Dahoud , Delaney , N. Schulz , Reus , T. Hazard – Haa­land Und obwohl hier heute Jadon Sancho auf dem Platz fehlt, lässt sich schon jetzt fest­halten: Beide Mann­schaften besser auf­ge­stellt als jede Taskforce der Bun­des­re­gie­rung.

18.25 Uhr

Hätte gerne, dass Mister 3:1 in die Flatex-Wer­bung platzt und Tony Jantschke in seinem Roll­kra­gen­pulli erzählt, dass er ein­fach immer aus Gefühl die BVB-Aktie kauft, weil er auch selber schon lange han­delt“.

18.28 Uhr

Und im Hin­ter­grund lässt Sky vor den leeren Tri­bünen eine ani­mierte Klassiker“-Fahne wehen. Und gibt diesem Spiel damit unge­wollt genau das, was es ver­dient.

18.29 Uhr

Oh, der Bun­des­trainer gibt sich auch die Ehre. Aber gut, Frei­burg-Mün­chen, das geht so gerade noch.

1.

Anpfiff. Plötz­lich steht ein Mann mit grauem Bart an der Dort­munder Coa­ching Zone. Ver­schieben, Mats“, Pressen“, Zeit!“, ruft der Mann. Von hinten schreit ein zweiter Mann mit Brille: Marco, mach es nicht noch schlimmer!“ – Oh, oh, Max… ähm… es ist nicht so wie es scheint…ich wollte doch nur kurz…“ Wir gehen!“ Bitte, noch fünf Minuten… nur bis zum ersten Gegen­pres­sing!“ Marco, Schluss jetzt.“ Beide ab.

1.

Große Geste. Kim­mich hat sich aus Respekt vor dem Gegner sogar Schuhe ange­zogen. Die neue Demut.

3.

TOOOOOR!

1 – 0 Haa­land. Langer Ball nach vorne, Delaney auf Haa­land und der schießt den Ball wuchtig ins Eck. Dieser Typ mit dem Stirn­band – sieht aus wie eine Mischung aus Fach­schaft VoWi und Sur­f­lehrer, ist aber in Wirk­lich­keit: Dozent für Maschi­nenbau. Für Tor­ma­schinen.

4.

Die Bayern ein­fach drei Minuten zu spät im Bilde. Das bestraft ent­weder Erling Haa­land – oder der Abflug­chef vom Ber­liner Flug­hafen.

6.

Hazard mit einem unglaub­li­chen Sei­ten­wechsel von links auf ganz rechts – haben wir so seit Horst Mahler nicht mehr gesehen.

8.

Terzic ruft die gesamte Zeit durch. Schon direkt sein erstes Kom­mando war: Zweiter Ball!“ In der Kreis­liga hieß das ja: Ein Typ, meist mit Senf­fle­cken auf dem Puma-Jogger, schmeißt eine Kugel rein, wenn die Heim­mann­schaft führt und die Gast­mann­schaft angreift, ruft Zweiter Ball im Spiel“ und sorgt für die wich­tige Spiel­un­ter­bre­chung.

10.

TOOOOOOOOOOR!!!!!! 2 – 0 Dort­mund. Und was für ein Konter: Hitz Abstoß, Meu­nier gewinnt den Kopf­ball auf rechts, der Ball geht zu Schulz auf links, dann zu Hazard und der sieht in der Mitte Haa­land – und der schiebt ein. Und Hansi Flick ver­zwei­felt an seinem Reiß­ver­schluss auf der Bank. Was uns zeigt: Bei den Bayern passt selbst der erste Anzug nicht mehr.

12.

Wann hat zuletzt ein Nor­weger so schnell zwei Mal in Bayern getroffen? Wohl nie.

Aller­höchs­tens Ole Einar Björn­dalen in Ruh­pol­ding!

14.

Goretzka wird draußen behan­delt. Die Bayern-Abtei­lung muss jetzt ganze Arbeit leisten, weil die kom­plette Bank des Rekord­meis­ters sich die Augen kaputt gerieben hat.

17.

EIL!!!! Terzic demen­tiert an der Außen­linie, dass er Spieler von Borussia Dort­mund im Sommer zu den Bayern mit­nimmt. Wenn ein Edin Terzic sagt, dass er keine Spieler mit­nimmt, dann nimmt er keine mit. Fertig. Aus.“

19.

Kopf­ball Lewan­dowski nach Flanke Süle. Ergebnis aber wie jede Wendler-Wort­mel­dung: voll­kommen drüber.

21.

Hier die Anfangs­phase in der Zusam­men­fas­sung:
50ne5u

24.

Bayern drängt, die West­falen kon­tern. Klingt wie gele­akte Infos aus der Bund-Länder-Kon­fe­renz, ist aber ein Klas­siker. Angeb­lich. Und am Ende spielen wieder nur alle Candy Crush.

27.

Robert Lewan­dowski fühlt sich offenbar pro­vo­ziert von den beiden frühen Haa­land-Toren, denn: Anschluss­treffer! Sané prü­gelt den Ball vors Tor, Lewan­dowski wemmst ihn rein. Gewalt, geil!

31.

Schön auch, wie Sané Nico Schulz vor dem Gegentor ver­arscht hat. Unge­fähr so wie Unions-Poli­tiker die Öffent­lich­keit bei irgend­wel­chen krummen Mas­ken­deals. Wann nordet Paul Zie­miak Leroy Sané ein?

32.

Oder um es so zu sagen: Leroy Sané hat Schulz vor dem Tor der­maßen ins Kino geschickt, der kann sich alle Herr der Ringe“-Filme nach­ein­ander anschauen.

35.

Dort­mund jetzt so wie der eine Kumpel, den man im Klub sucht, weil er die Marken für die Gar­de­robe hat: steht tief hinten drin.

37.

Löw der­weil zu Flick: Der mit dem Stirn­band – kann der für uns spielen? Flick: Haa­land?“ Löw: Ne, Deutsch­land.“ Der Boateng wäre doch mal wieder was für euch!“ Nie­mals. Ich werde nie ver­zeihen, wie er damals den Bal­lack umge­treten hat.“ Das war Kevin.“ Nein, der Kevin, also unser von 2014, war das mit den anderen Fehl­tritten.“ Ver­stehe. Hotel­flur, Döner.“ Gute Idee. Warum nicht? Ich wollte die zweite Halb­zeit eh nicht mehr sehen.“

40.

Wäh­rend­dessen: Tor­chance Lewan­dowski, abge­fälscht, drüber. Dann: Zorc im Bild, kaut wütend wie Alex Fer­guson, hat eine Dort­mund-Decke über den Beinen und blickt eisern. Und genau so habe ich mir immer den abso­luten Höl­len­be­such bei meinen Schwie­ger­el­tern vor­ge­stellt. Spricht man da schon von der Zor­ces­röte?!

42.

Strit­tige Szene: Dahoud stellt das Bein raus und Coman fliegt drüber. Ansage von einem Bayern, im Zweifel Kim­mich: Guck das an!“ Und jetzt rennt der Schieds­richter zum Bild­schirm … und gibt Elf­meter!

44.

TOOOOOOOR! Lewan­dowski trifft per Elfer zum 2:2. Damit Dop­pel­pack Haa­land, dann Dop­pel­pack Lewan­dowski. Für die Jün­geren: Das war ein Duell, wie wir 90er Kinder es so kannten: Bern­hard Winkler gegen Toni Polster. Wobei – wenn ich genau nach­denke – die beiden nicht so viele Dop­pel­packs hatten und auch für 1860 oder Köln spielten nd auch nie so gut waren und wir die 90er nur durch einen ver­schlei­erten Techno-Teile-Barbie-Girl-Film gesehen und in Erin­ne­rung haben. Also kurzum: Ver­gesst, was ich gesagt habe. 2:2.

45.+1.

Und damit Halb­zeit. Richtig geiles Spiel. So, Kol­lege Nussi und ich rühren schon mal den Espresso um für Jogi Löw, der in der Halb­zeit zur Nation spre­chen wird. Scho au ei gutes Spiel lll­l­l­l­lhhhsss.

19.25 Uhr

Okay wow. Die Formel 1 ist jetzt bei Sky. Wes­halb Sebas­tian Hell­mann und Lothar Mat­thäus allen Ernstes im Renn­anzug im Studio stehen. Ich hoffe inständig, dass sich der Sender als nächstes nicht auch noch die WWE unter den Nagel reißt. 

19.28 Uhr

Jetzt Löw bei Was­ser­ziehr. Natür­lich geht es um Müller, Boateng und Hum­mels. Und Löw spricht von Umbrü­chen, die man abbre­chen könne. Und sollte Löw tat­säch­lich zurück­ru­dern, wäre das wohl nicht weniger als ein – genau – Durch­bruch.

19:33 Uhr

Wer­bung. Jürgen Klopp steht mit der Kaf­fee­tasse in seiner Küche und erzählt uns was von Alters­vor­sorge. Schön, ihn mal so zu sehen. Denn in Eng­land bekommt Klopp zu Hause ja nur noch die Hucke voll.

46.

Weiter geht’s. Marco Rose jetzt neben Hansi Flick auf der Bank.

47.

Kurzer Nach­trag noch zur Halb­zeit: Schön, dass es Ralf Schu­ma­cher und David Coult­hard gut geht.
Ev0 P Xl CWYAQ3atd

50.

Widmen wir uns wieder dem Geschehen auf dem Platz. Kim­mich mit einem ersten Abschluss für die Bayern. Flat­tert ordent­lich. Oder wie die Viro­logen sagen: #flat­ter­the­curve

52.

Immer, wenn Erling Haa­land zum Sprint ansetzt, bleibt Thomas Müller ein Roadrunner Meep Meep“-Gag im Halse ste­cken.

55.

Haa­land gerade kurz ange­schlagen draußen. Sieht aber so aus, als würde er zurück­kommen“, ora­kelt Fuss. Erfüllt das schon den Straf­tat­be­stand der Bedro­hung?

58.

Jetzt mal Süle. Drib­belt sich an der Außen­linie durch. Würde mich nicht wun­dern, wenn dieser leicht­fü­ßige Schrank bald von einem großen schwe­di­schen Möbel­haus in die Pro­dukt­pa­lette genommen wird.

60.

Coman wie die Kor­rektur der Klas­sen­streber-Klausur: ein Haken nach dem anderen.

61.

Fuss: Dort­munder laufen aktiver an.“ Aktiver ange­laufen ist in Mün­chen nach zwei Gegen­toren nur Uli Hoeneß.

63.

Brandt und Tigges nun beim BVB im Spiel. Haa­land ist ver­letzt draußen. Blutet am Fuß. Was immerhin zeigt, dass er noch mensch­liche Züge hat. Dachte immer, dass er bei einer Wunde das Blut ein­fach hoch­zieht und aus­spuckt.

65.

Luft­loch Manuel Neuer. Und irgendwo hofft Alex Nübel direkt auf eine Startelf­chance im Sommer gegen die Paulaner“-Auswahl.

69.

Löw zu Flick: Wer ist der Blonde bei Dort­mund?“ Flick: Brandt.“ Heiner?“ Nein, Hansi.“ Weiß ich doch, wir sind zusammen Welt­meister geworden. Kannst du diesen Brandt vor dem nächsten Län­der­spiel mal ein­laden?“ Ich bin doch nicht mehr dein Co-Trainer. Ich trai­niere die Bayern.“ Was? Du trai­nierst hinter meinem Rücken andere Mann­schaften?! Das werde ich direkt dem Prä­si­denten melden. Wolf­gang Niers­bach wird nicht efreut sein, das kann ich dir sagen!“

73.

Das Spiel jetzt so wie es der deut­sche Ein­zel­handel sich wünscht: ziem­lich offen.

76.

Dort­mund wech­selt. Reus geht, Reinier kommt. Oder wie es bei Clock­work Orange heißt: Das alte Reinier-Reus-Spiel

80.

Es stellt sich die typi­sche Sams­tag­abend-Frage: Geht noch was?

81.

Noch neun Minuten. Bayern ist hier am Drü­cker, als müssten sie unbe­dingt ein nur zu Mar­ke­ting­zwe­cken erfun­denes Pro­dukt mit nur sieb­zehn Mit­glie­dern von der Posi­tion stoßen. Alles in mir sträubt sich, weil ich nicht mal die Bayern anfeuern würde, wenn sie gegen eine Horde men­schen­fres­sender Aliens spielen würden – aber jetzt kam mir gerade das Zitat von Marcel Reif in den Sinn:

Ich will nicht par­tei­isch sein, aber lauft, meine roten Freunde, lauft!“ Oder so ähn­lich.

84.

Dort­mund ver­tei­digt das so lei­den­schaft­lich, als hätte Aki Watzke damit gedroht, für die letzten Sai­son­spiele not­falls noch mal Peter Stöger zu holen.

85.

Ich will es nur jetzt schon mal geschrieben haben: Es riecht so sehr nach einem Bayern-Duseltor in der aller­letzten Sekunde – und das obwohl Hum­mels heute alles weg­köpft, was geht – das haben wir zuletzt in einer Doku über die Männer an der Guil­lo­tine im Mit­tel­alter gesehen.

88.

Kor­ri­giere: Kein Bayern-Duseltor in aller­letzter Minute. Son­dern zwei Minuten vor Schluss. TOOOOOOOR! Goretzka! 3:2.

89.

Meu­nier will klären, spielt den Ball aber direkt auf Goretzka und der nimmt das Ding, wie es kommt, und schweißt es ein. Und in dem Moment, in dem ich es schr… TOOOOR! 4:2 Lewan­dowski! 31. Sai­sontor. Die Bayern kurz vor Schluss noch so aktiv und umtriebig, wie Sin­gles mit Jeans­ja­cken in Ü40-Discos, wenn schon das Licht angeht und die Gläser ein­ge­sam­melt werden.

89.

Meu­nier will klären, spielt den Ball aber direkt auf Goretzka und der nimmt das Ding, wie es kommt, und schweißt es ein. Und in dem Moment, in dem ich es schr… TOOOOR! 4:2 Lewan­dowski! 31. Sai­sontor. Die Bayern kurz vor Schluss noch so aktiv und umtriebig, wie Sin­gles mit Jeans­ja­cken in Ü40-Discos, wenn schon das Licht angeht und die Gläser ein­ge­sam­melt werden.

90.+1.

Ich weiß nicht, was jetzt hier in den letzten zwei Minuten pas­siert ist – aber die Bayern schießen und spielen weiter, als wäre die Partie gerade erst ange­pfiffen worden. Süle mit dem Schuss, Hitz hält, Her­nandez mit der Grät­sche an der Außen­linie. Mia san Gier.

90.+3.

Schluss. Bayern siegt 4:2 nach 0:2. Wieder drehen die Bayern einen Rück­stand. Dabei haben die Dort­munder hier über weite Stre­cken eine sehr anspre­chende Partie abge­lie­fert. Haa­land aber, der zwei­fache Tor­schütze, ver­kriecht sich in seine Dort­mund-Decke, Dort­mund-Jacke, Dort­mund-Mütze – und wohl in diesem Moment auch in seine Dort­mund-Aus­stiegs­klausel.

20:25 Uhr

Ein Wort viel­leicht noch zu den Bayern: Diese Truppe ist anschei­nend so gierig und ehr­geizig, dass der junge Oliver Kahn gegen die Kim­michs, Lewan­dow­skis und Goretzkas wirkt wie ein phleg­ma­ti­scher, zuge­kiffter Lang­zeit­stu­dent, der laut auf­heult, wenn um 15 Uhr der Wecker zum dritten Mal klin­gelt.

20:28 Uhr

Emre Can kri­ti­siert den Auf­tritt seiner Mann­schaft scharf. Wir haben uns nicht gut in den Räumen bewegt.“ Und fasst damit auch wun­derbar die gesamte Tanz- und Dis­co­kar­riere von Nussi und mir zusammen. Wir gehen jetzt in die Saturday Night Fever-Mes­sung. Macht es gut, Freunde und bleibt gesund!