FC Liverpool

0
0

Bayern München

Liverpool - Bayern im Liveticker

Mané for Nothing

Schon die Dire Straits wussten: Mané for nothing, und nie war das wahrer als beim 0:0 der Bayern in Liverpool, bei dem man eigentlich mindestens ein 4:4 erwartet hatte. Zerschmetterte wütend seine Luftgitarre: der Ticker.

20:36 Uhr

Herzlich willkommen liebe Freunde - Anfield. Klopp. Liverpool. »Da bekomme ich noch mehr Anne Dji«, sagt Lewandowski. Muss ne alte Freundin von ihm gewesen sein. Oder er meint Energy. Wie auch immer.

20:42 Uhr

Oft werden wir gefragt, wie sich das Tickerteam auf so ein Spiel vorbereitet. Jetzt ist das hier im Video zu sehen. Achten Sie unten rechts auf den Mann im weißen Shirt und der Cap (Ron Ulrich) und den Mann später links neben ihm, der sich an der Box festhält (Stephan Reich).

20:50 Uhr

Leon Goretzka fehlt, dafür spielt Coman. "Der King ist dabei", wie Niko Kovac sagt. Der King ist dabei – wird Anfield heute zum Graceland?

20:52 Uhr

Sky wirbt mit »der Dienstag der Champions«. Michael Ballack sitzt im Studio - und schmunzelt nicht mal.

20:56 Uhr

Jetzt »You`ll never walk alone«. Find ich einfach asozial, dass die LCFC-Fans den Song einfach der Südtribüne geklaut haben. Sowas macht man nicht.

1.

Anpfiff. Kennen die Bayern von Zuhause, wenn Brazzo Kalles BMW mal wieder nur halbzherzig ausgesaugt hat.

2.

Bayern schon bei der Platzwahl in einen Konter gelaufen.

2.

So, los geht's, Freunde. Liverpool gegen Bayen also. Oder wie es Mats Hummels nennt: »Oh oh«

4.

Kann man ja nicht sicher sagen sowas, aber ich halte es für durchaus möglich, dass Karl Lagerfeld ausgerechnet heute diese Erde verlassen hat, um die Bayern nicht in diesen blassmintgrünen Trikots sehen zu müssen.

6.

Eigenartiges Gefühl, die Bayern heute als so etwas wie einen Außenseiter zu erleben. Seit ich denken kann, sind die Bayern immer, wirklich immer der Favorit. Das war eine unumstößliche Wahrheit, so wie: »Das A-Team ist cool« oder »Smacks sind lecker«. Und jetzt sitz ich hier und Manuel Neuer wird angelaufen und prügelt den Ball panisch ins Seitenaus. Meine Welt wankt. Wenn ich morgen früh zum Frühstück gelangweilt das A-Team gucke und mir meine Smacks nicht mehr schmecken, glaub ich an gar nichts mehr.

9.

Muss sich ja auch für die Bayernspieler komisch anfühlen. So ein Neuer, der war ja quasi seit 2011 immer Favorit. Und jetzt kriegt er plötzlich zwei Stück von Augsburg und wird von einem wieselflinken Salah angelaufen als gäb es kein Morgen. Muss sich anfühlen wie in diesem Film »Idiocracy«, in dem ein dummer Mensch in die Zukunft transportiert wird und dort plötzlich der klügste ist. Nur eben mit Bayern-Topstars, die demnächst zum FSV Mainz transferiert werden. Von Terry Crews. Per Zeitmaschine.

12.

Liverpool hier übrigens aktiver, jetzt mal mit einem Fristoß von Wijnaldum. Der den Freistoß aber völlig kopflos auf den ersten Verteidiger prügelt. Tja, aber das wissen wir ja seit Forrest Gump: Wijnaldum ist der, der Wijnaldummes tut.

15.

Auf der Gegenseite dann Kimmich mit der Chance, wird aber geblockt. Tja, hätte er den mal mit der selben Entschlossenheit genommen, mit der er sämtlichen Spott über seinen Halb-Schnauzbart zu ignorieren scheint, stünde es hier jetzt 1:0 für die Bayern.

17.

Fuss über Lewandowski: »Zeig der Welt, dass du besser bist, als Didi Hamann gesagt hat.« Ich würd eher sagen: »Zeig der Welt erst mal, wer Didi Hamann ist.«

18.

Chance für Sadio. Aber die Dire Straits wussten schon: Mane for nothing.

19.

Unsicherheit bei Becker. Den Satz kennt man hierzulande nur von Sorgerechtsstreitereien und Schuldeneintreibern.

21.

Wenn das der Überfall-Fußball von Liverpool sein soll, dann werden sie schon geschnappt, wenn sie sich die Skimaske falsch herum über den Kopf stülpen.

23.

Ball auf den zweiten Pfosten - Kopfball Mo Salah. En Ausnahmefußballer, der den Kopfball aber wie ein Ausnahmekorfballer setzt.

25.

Salihamidzic total aufgeregt zu Klopp: »Total gute Leistung von uns, jetzt sagste nix mehr, ne? Das ist nämlich eine Kampagne. Du bist ein Problem für Sky. So nämlich.« Klopp dreht sich um: »Und Sie sind?!«

27.

Gelb für Kimmich. Der dann weiter auf den Schiri einschreit. Hat wohl noch ne Beatles-Tour für heute abend gebucht und muss schnellstens los.

30.

Beobachtung am Rande: Bayern wie eine Mauer im Mittelfeld. Martinez würde selbst im Bällebad von Ikea keinen zweiten Ball durchlassen.

32.

Kaum sag ichs. Schuss von Keita, der Ball kommt durch zu Mane, der dreht sich um die Achse und schiebt so eklatant vorbei, dass irgendwo Franco di Santo Tränen der Ergriffenheit und Eifersucht in seine Luftlöcher weint.

35.

Bayerns Abwehr sicher. Süle würde selbst Roseanne aus dem Strafraum zurückköpfen.

37.

Schuss Gnabry - Allison Becker lenkt den Ball zur Ecke. Freunde, was sollen wir sagen? Bayern ist hier die bessere Mannschaft. Und das sage ich nicht aus falscher Solidarität.Ich drücke ja auch nicht Günther Oettinger die Daumen, wenn er im EU-Parlament eine Rede hält, weil sich das irgendwann positiv für Deutschland auswirken könnte. Also kurz gesagt: Die Uefa-Fünfjahreswertung ist mir egaler als die Geissens.

39.

Kimmich nimmt Mane den Ball vom Fuß und stößt dann einen Vinnie-Jones-Schrei aus. Das haben wir von seinem Vorgänger Lahm nur gesehen, wenn der Deckel der Apfelsaftschorle zu fest zugeschraubt war.

41.

Chance Joel Matip. Und irgendwo in Gelsenkirchen greifen sich die Aufsichtsratmitglieder in die leeren Tasche und zählen die Ablöse, die sie damals für Matip von Liverpool bekommen haben. In Summe: eine Tüte Luft.

45.

Immer noch 0:0 also. Damit ist auch meine Hochrechnung hin, die da hieß: Wenn es schon der FC Augsburg schafft, zwei Tore gegen die Bayern zu schießen, dann machen Salah, Mané und Firmino 173, 17 davon volley mit den Eiern, acht andere, während sie Rhönradfahrend brennende Fackeln jonglieren, sechs weitere mit verbundenen Augen und die letzten drei aus einem von David Blaine auf den Platz gefahrenen Wassertank heraus, in dem sich die drei unterwasser aus einer Kiste befreien müssen. Stattdessen: Nichts. Ist das Niko Kovacs größter Trick, dass er die Magie der Kloppschen Offensive einfach verschwinden lassen kann?

21:50 Uhr

Pause. Und damit live zurück ins Studio zur Deutsche-Vermögensberatungs-Tagesgeldkonto-schon-ab-9,99-Euro-im-Jahr-besuchen-Sie-uns-jetzt-auf-deutschevermögensberatung.de-und-sichern-sie-sich-den-exklusiven-Neukundenbonus-nur-bis-zum-31-3-Halbzeitanalyse.

21:52 Uhr

Meine Güte, was für Werbespots. Wodka. Spielautomaten. Sportwetten. Wenn gleich jemand Crack rauchend durchs Bild läuft, wundert euch nicht.

21:57 Uhr

Hashtag dieses Spiels ist übrigens LFCFCB. Und das klingt exakt genauso wie das Geräusch, das ich gerade machte, als ich sah, dass Erik Meijer wieder Taktik-Experte ist. Kann das Zufall sein? Ich glaube: lfcfcb!

46.

So, weiter geht's. Bzw, spricht man von Mats Hummels: Weiter schleicht's.

49.

Muss sagen, ich bin ein wenig enttäuscht von der ersten Hälfte. Habe ein Spektakel erwartet, furiose Reds, die Angriff auf Angriff fahren, gegen tapfere Bayern, die ihrerseits mit wütenden Gegenangriffen antworten. Stattdessen: So lalale Liverpooler gegen so mhhkaye Münchner. Dieses Spiel ist bislang das Äquivalent zu dem Gefühl, wenn man beim Bäcker ein Schokobrötchen kauft, aber beim ersten Bissen feststellt, dass es sich um ein Rosinenbrötchen handelt.

50.

Gerade wird Ribery auf der Bank eingeblendet. Ist in der Nacht zum Montag zum fünften Mal Vater gworden. Glückwünsch. Vor allem schön für den Stammbaum.

54.

Jetzt fängt es auch noch an zu regnen in Anfield. Hat da jemand gestern sein Goldsteak nicht aufgegessen?

59.

Tja, Bayern sehr defensiv. Soll Kovac nochmal reagieren? Allein: Auf der Bank sitzen heute unter anderem: Lars Mai, Alphonso Davies und Merhan Shabani. Klingt wie der Kader von Eintracht Trier in irgendeiner obskuren Mittneunziger-Regionalligasaison. Wann bringt Niko Kovac endlich Rudi Thömmes, damit der hier den Underdog zum Sensationssieg schießt?

61.

Aber mal im Ernst. Der Kader der Bayern muss dringend verbessert werden. Hoffe nur, Brazzo hat Youtube+.

63.

Arnold mit feinem Solo, aber verheddert sich. Wie sagt Uli Honeß so schön: »The Trent is your friend.«

65.

Man hört die Bayern-Fans, wie sie in Anfield lautstark singen. Größte Überraschung dieses Spiels. Meine Meinung.

67.

Bayern macht das durchaus geschickt, Liverpool kann seine Stärken hier einfach nicht ausspielen und ist überhastet. Wirkt wie Markus Lanz, wenn man ihm die Karteikarten weggenommen hat.

69.

Rummenigge: »Tolle Stimmung. Ich liebe diese Stadt. John Lennon wird immer mein Held bleiben.« Brazzo, daneben, schreibt mit: »Lennon, John. Scouten!!! Wahrscheinlich Mittelfeld. Budg... Büdget.. Büdsch... Büdscheh egal.«

71.

Ecke für Liverpool. Lewandowski klärt am eigenen Strafraum. Liverpool jetzt wieder tonangebend, aber das ist alles nicht zwingend. Die Bayern zeigen hinten alles – die Kim Kardashian der Champions League.

75.

Wechsel bei Liverpool angekündigt: James Milner kommt für den ausgepumpten Keita. Ihm fehlt die Kraft. Verständlich. Kickte ja vor seiner Zeit bei Liverpool nur bei einer Marketingtruppe.

79.

Noch knapp zehn Minuten, weiterhin nur 0:0. Aber wer weiß, vielleicht dreht Jürgen Klopp auch nur einen Werbespot für Coke Zero.

83.

Nächste Chance Liverpool, dann Ecke, dann Gewurschtel. Ich kann es nicht anders sagen, aber: Die Bayern mauern. Sie mauern. Das hab ich noch nie gesehen. Das sieht bisweilen schlimmer aus als damals, anno 2004, als sich Ottos Griechen bis zum Titel zementierten. Würde mich nicht wundern, wenn Kovac gleich Angelos Charisteas bringt und Thiago auf der Sechs graue Haare wachsen.

86.

Nächste Chance Liverpool, Mané mit dem Kopf. Aber wieder nix. Bevor hier heute noch ein Tor fällt, gewinnt Joshua Kimmich einen Tom-Selleck-Lookalike-Wettbewerb. Meine Meinung.

89.

Hach, ich mag diese Geräuschkulisse in Anfield: Die erwartungsvollen »Oooohs« bei einer aussichtsreichen Situation. Die enttäuuschten »Aaaaaahs«, wenn der Pass dann doch zu ungenau kommt. Sowas bräuchte ich für mein Leben. Ein lautes »Ooooooohh«, wenn ich die neuen Sneaker auspacke. Ein darauffolgendes »Aaaaaah«, wenn ich mit dem ersten Schritt vor der Haustür in Scheiße trete. »Ooooooohh«, wenn ich mir ein Eis kaufe. »Aaaaaah« wenn es mir hinfällt. »Ooooooohh«, wenn ich endlich mal Post bekomme. »Aaaaaah«, wenn der Brief von Mokau Inkasso ist.

90.

Vier Minuten Nachspielzeit. Oder wie es in München heißt? Vier san vier. Hust.

93.

Tja, Leute, ein Spiel wie ein nicht erfülltes Versprechen. Der Thomas Broich der Spiele, quasi. Nur ohne Baskenmütze und Philosophiestudiums-Möchtegerngelaber. Wird das Rückspiel in Australien ausgetragen?

22:55 Uhr

Und das war's. Die Bayern gewinnen 0:0 in Liverpool, was schön ist, denn dann findet Niko Kovacs Abschiedsspiel vor heimischem Publikum statt. Wir belassen es dabei und verbleiben mit einem herzlichen: You'll never walk alone. In diesem Sinne, macht's gut...