Liveticker
Gerüchte – Wechsel 17:8
Transfers

10:20 Uhr

Fried­helm Funkel ist nicht mehr Trainer von For­tuna Düs­sel­dorf. Da muss ich direkt an die Schalte von Sky90 zu ihm am ver­gan­genen Sonntag denken, als Funkel ver­si­cherte, die For­tuna sei auf einem guten Weg. Opti­mi­stiCH, wie er das halt so sagt, war er. Und: »Es gibt kein Ulti­matum an mich von zwei Spielen. Das ist unse­riös.« Mit heu­tigem Stand müssen wir sagen: Er hatte recht, es gab tat­säch­lich kein Ulti­matum.

10:33 Uhr

Neuer Trainer bei For­tuna ist Uwe Rösler. Viele kennen den Fan­ge­sang der Man City-Fans ihm zu Ehren (oder viel­mehr seinem Opa) »Uwe Rös­ler’s Grandad bombed Old Traf­ford«. Doch abso­lutes Ohr­wurm-Poten­zial hat dieser Gesang: Uwe Rösler Superman! Mal rein­hören und ent­spannt durch den Tag gleiten

10:45 Uhr

Wir werden später noch weiter auf die Lage in Düs­sel­dorf ein­gehen. Erst einmal zu wei­teren Mel­dungen: der Transfer von Paco Alcacer zum FC Valencia wackelt. Weil Rodrigo Moreno nicht nach Bar­ce­lona wech­selt, scheint in Anda­lu­sien kein Platz für Paco zu sein. Und damit wäre kein Geld beim BVB für Emre Can übrig. Noch ein Domi­no­stein mehr und Linda de Mol meldet sich vom Dort­munder Trai­nings­platz in Bra­ckel.

11:02 Uhr

Thomas Müller soll sich laut Sport-Bild“ wei­terhin nach einem neuen Klub umschauen. Ver­eine aus Eng­land und Ita­lien sollen Inter­esse bekundet haben. Mel­dungen zu Müller mit den Ver­satz­stü­cken spa­ni­schen Medi­en­be­richten zufolge“, tür­ki­sche Por­tale berichten“ oder ita­lie­ni­sche Trans­fer­ex­perten schreiben auf Twitter“ in 3,2,1…

11:10 Uhr

Aber was wäre ein echter Trans­fertag ohne eine News von Hertha?! Und allein der Teaser im Bou­le­vard mutet schon herr­lich an: Geheimer Hertha-Gipfel im Promi-Restau­rant Bor­chardt“. Denn wenn man etwas wirk­lich geheim halten will, trifft man sich da. Als Alter­na­tiven kamen noch infrage: der Alex­an­der­platz, das Bran­den­burger Tor, das Karao­ke­singen im Mau­er­park oder der Park­platz am Axel-Springer-Haus. 
Mit dabei: Klinsis Ehe­frau Debbie, Lars Wind­horst, dessen Frau, Kevin Kuranyi als Berater vom Wunsch­spieler Cunha und ein Bild-Mann. Zu dem Klins­mann schnell nach dem Haupt­gang sprach: Ein Spieler für den Offensiv-Bereich würde uns enorm helfen. Es geht um Qua­li­täts­ver­bes­se­rung. Wir sind am arbeiten.“ Richtig heißt es natür­lich: Wir sind am arbeiten dranne.

11:22 Uhr

Wir werden wie gesagt heute noch häu­figer auf die For­tuna (und wohl auch wohl oder übel auf die Hertha) zu spre­chen kommen. Wun­der­schön dieser Tweet, den der Kicker-Kol­lege Benni Hof­mann so tref­fend zusammen fasste: Herz­li­chen Glück­wunsch, you’re fired“

11:34 Uhr

Fas­sungs­lo­sig­keit der­weil bei Ralf Rang­nick. Der ehe­ma­lige Trainer vom FuschlamSee-Ableger echauf­fiert sich in der Leip­ziger Volks­zei­tung“ über den Fri­seur­be­such bei der Mann­schaft. Das 0:2 war schon ärger­lich genug, die Fri­seur-Geschichte macht mich fas­sungslos. Das ist deka­dent. Da ist der Weg zum gol­denen Steak nicht mehr weit.„
Wei­terhin warten wir auf RB-State­ments, dass der Fri­seur aber unter 25 war, aus der eigenen Jugend kommt, beson­ders gut für den Osten ist und andere Ver­eine ihn ja auch hätten holen können, wenn sie ihn nur früh genug ges­coutet hätten.

11:46 Uhr

Kurze Pres­se­schau zu Hertha BSC: In der SZ“ schaut sich Javier Caceres mal die Per­so­na­lien Arne Maier an. Der hatte das Wech­sel­veto von Michael Preetz direkt gekon­tert und davon gespro­chen, man habe ihm von Seiten der Hertha posi­tive Signale für einen mög­li­chen Transfer gegeben. Wenn die aber nicht von Preetz kamen, drängt sich ein Ver­dacht auf: Ent­scheiden etwa gerade ganz andere über das zukünf­tige Hertha-Per­sonal? 

Die SZ skiz­ziert die Pro­bleme des Talents Maier bei der rund­erneu­erten Hertha und die wenig respekt­volle Behand­lung der Hertha von Salomon Kalou nach. Schönster Satz im Text über die Ver­pflich­tung von Lucas Tousart von Olym­pique Lyon: Für eine Summe, die fran­zö­si­schen Experten so absurd hoch vor­kommt, dass die Kerzen beim Lich­ter­fest der Stadt nicht mehr der Jungrau Maria, son­dern der Ber­liner Hertha gewidmet werden müssen.“

11:56 Uhr

Bleiben wir noch ganz kurz bei der Hertha und dann ist es auch gut. Nach Arne Maier lässt nun auch ein Ber­liner Natio­nal­spieler seinem Frust in den Medien freien Lauf. Viele Fuß­ball­fans werden jetzt aus­rufen: Was? Das darf doch nicht wahr sein! Denen sei gesagt: Ja, es stimmt tat­säch­lich, Berlin hat einen Natio­nal­spieler.

Aber zur Sache: In der Ber­liner Mor­gen­post“ ärgert sich Niklas Stark über sein Reser­vis­ten­da­sein. Mir wurde das nicht wirk­lich erklärt, das hätte ich mir natür­lich anders gewünscht.“
Und zum Trainer: Ich bin zweimal auf ihn zuge­gangen und habe das Gespräch gesucht“, sagt er. Ver­ge­bens. Für Maiers Frust äußert Stark Ver­ständnis, sagt gleich­zeitig: Er will spielen und ver­sucht alles, um das umzu­setzen. Aber über die Medien zu gehen, ist nicht mein Weg.„
Bleibt nur die Frage: Für was hält Stark die Ber­liner Mor­gen­post?

12:10 Uhr

Die Aus­stiegs­klausel von Erling Haa­land soll laut Sport-Bild“ bei 75 Mil­lionen Euro liegen. Das wäre damit solch ein lukra­tiver Wechsel, dass selbst Sigmar Gabriel aner­ken­nend das Acker­mann-Vic­tory-Zei­chen gemacht haben soll.

12:18 Uhr

Zurück zur For­tuna. Fried­helm Funkel äußert sich übers Schu­he­kaufen. Aller­dings nicht aktuell, son­dern in einem Gespräch mit Ronald Reng. Sehr zu emp­fehlen, hier die Anek­doten aus Rengs Reporter­leben zu ver­folgen.
Der­weil hat Fried­helm Funkel nach seiner Ent­las­sung seine Trai­ner­kar­riere für beendet erklärt. Beim Blick auf seine Vita können wir eigent­lich nur ganz ohne Ironie alle Hüte oder ver­füg­baren Kopf­be­de­ckungen vor Funkel ziehen, dar­unter auch den einen anderen Feu­er­wehr­mann- oder Fried­helm.

12:37 Uhr

Alex Meier beendet seine Kar­riere. Auf unserer Seite gibt es ein großes Dos­sier zu ihm, unter anderem mit dieser Hul­di­gung des Kol­legen Ste­phan Reich.
Die Ver­eh­rung rührt natür­lich immer noch aus der Frank­furter Zeit. Zuletzt spielte Meier für die Sydney Wan­de­rers. Doch aus Aus­tra­lien war er schneller zurück als Gün­ther Krause.

13:01 Uhr

Inter­na­tional: Tot­tenham hat Steven Berg­wijn von PSV Eind­hoven verpflichtet.Die Ablö­se­summe soll bei 30 Mil­lionen Euro liegen.
Für alle Betei­ligten eine Win-Wijn-Situa­tion.

13:15 Uhr

Wir kommen von Hertha nicht los: Die Ber­liner sollen mit einem Angebot für Mai­lands Stürmer Krzy­sztof Piatek geschei­tert sein. Das berichtet der Trans­fer­ex­perte Gian­luca di Marzio, schreibt Trans​fer​markt​.de. Mitt­ler­weile werden also auch nicht mehr Zei­tungen, son­dern ita­lie­ni­sche Jour­na­listen (und di Marzio taucht dabei immer wieder auf) als Quellen genannt. 
Eine Doku von B/R foot­ball hat mal einen Kol­legen von di Marzio begleitet und gibt dabei ganz inter­es­sante (oder erschre­ckende) Ein­blicke in dieses Jour­na­listen-Trans­fer­news-Gehabe in Ita­lien.

13:32 Uhr

Thema des Tages bleibt aber die Ent­las­sung von Fried­helm Funkel in Düs­sel­dorf. Für Außen­ste­hende wie für uns in Berlin etwas schwierig nach­zu­voll­ziehen, selbst Nah­dran­ste­hende wie die RP“ schreiben: For­tuna ver­sinkt im Chaos“. Was mich ja mal inter­es­sieren würde: Wie sehen das die Fans von Düs­sel­dorf? Gibt es sogar Stimmen, die die Ent­schei­dung nach­voll­ziehen können? Früher hatten wir hier dafür mal die Kom­men­tar­funk­tion, aber bis die wieder zurück­kommt, könnten ja Fans, die hier mit­lesen, mal eine Mail mit ihrer Ein­schät­zung schreiben – an ron.​ulrich@​11freunde.​de.
Ich bitte, von Infor­ma­tionen über Gold­barren, Jamba-Spar­pa­keten und Ver­län­ge­rungen von Kör­per­teilen abzu­sehen.

14:10 Uhr

Leroy Sane soll mitt­ler­weile daran zwei­feln, ob der Schritt zum FC Bayern der rich­tige ist. Er hätte sich mehr Wert­schät­zung nach seiner Ver­let­zung gewünscht, schreiben meh­rere Medien. Die Bayern hin­gegen sollen von Sanes jüngstem Bera­ter­wechsel nicht angetan sein.

Alles durch und durch kurios, wenn man bedenkt, dass der eigent­lich schon sichere Transfer im Sommer nur an einem Nasen­spray schei­terte (Quelle: The Ath­letic): Sanes Team­kol­lege bei City Riyad Mahrez war vor dem Spiel gegen Liver­pool im Com­mu­nity Shield erkältet und nutzte ein Spray, von dem die Medi­ziner in Man­chester nicht wussten, ob es ihnen bei der Doping­kon­trolle Schwie­rig­keiten bereiten würde. Also pau­sierte Mahrez und Sane musste ran – dabei ver­letzte er sich schwer. Die Bayern nahmen wohl des­wegen vom Transfer erst einmal Abstand.

Zu den schwer­wie­genden Folgen von Nasen­spray fragen Sie Ihren Arzt, Sido oder Arthur Spooner:
 

15:05 Uhr

Sehr schön: Es kommen erste Mails von For­tuna-Fans mit sehr fun­dierten und dif­fe­ren­zierten Kom­men­taren zur Funkel-Ent­las­sung. 
Hier mal Mat­thias Schmitz, Dau­er­kar­ten­in­haber und Ver­eins­mit­glied bei der For­tuna. Er schreibt:

Im Laufe dieser Saison ist das Ver­trauen in Mann­schaft und auch in den Trainer leider geschmolzen, aller­dings nicht kom­plett weg­ge­bro­chen. Vor allem ein Rouwen Hen­nings in der Form seines Lebens und der Der­by­sieg gegen Köln gaben Hoff­nung. (…)
Zur Rück­runde war dann die Aus­sicht auf Punkte gegen Bremen und in Lever­kusen viel­leicht die größte Hoff­nung, den Weg aus der Abwärts­spi­rale finden zu können, was ja leider nicht der Fall war. Ich hatte trotzdem bis heute morgen 9 Uhr das Ver­trauen, dass die Mann­schaft zusammen mit Fried­helm Funkel und seinem Trai­ner­team es in den noch 15 Spielen schaffen wird, die Klasse zu halten. Funkel hatte den Verein schon vor dem bei weitem schlim­merem Abstieg in die 3. Liga bewahrt – plus 15 Spiele waren ja auch noch zu spielen. (…)
Meiner Mei­nung nach ist dieser Wechsel jetzt falsch, die Mann­schaft hatte gegen Lever­kusen gezeigt, dass man den Kampf ange­nommen hat. Fried­helm Funkel hat bei weitem nicht alles richtig gemacht diese Saison und auch er trägt Mit­schuld daran, dass wir aktuell Platz 18 belegen, trotzdem war mein Ver­trauen in ihn nie weg. (…)
Unruhe hat der For­tuna noch nie gut getan und wir haben uns heute zum Gespött für ganz Fuß­ball-Deutsch­land gemacht. Ob durch diese Aus­gangs­lage nun die Ruhe und die Kraft für einen erfolg­rei­chen Abstiegs­kampf gewonnen werden kann, bezwei­fele ich leider sehr. (…)
Funkel hätte viel­leicht in der nächsten Saison alles für einen wür­de­vol­leren Abschied vor­be­reiten und seinen Chef­trai­ner­posten an Thomas Kleine abgeben können. Viel­leicht wäre dieser Wechsel auch schon früher gekommen aber so ist es sehr schade, wie nun mit diesem Mann, der fast vier Jahre groß­ar­tige Arbeit für diesen Verein geleistet hat, umge­gangen wird.“

15:16 Uhr

Ivan Klasnic wird heute 40 Jahre alt. Herz­li­chen Glück­wunsch an dieser Stelle! Wir durften ihn vor zwei Wochen beim Hal­len­tur­nier in Berlin inter­viewen. Zunächst einmal hatten wir schon etwas Respekt davor, jemanden beim ersten Treffen gleich auf seine schwere Krank­heit anzu­spre­chen. Doch Klasnic ging offen damit um und bietet Hilfe für Betrof­fene an. Hier seht ihr den zweiten Teil unserer Serie Bil­der­buch­kar­rieren“

16:20 Uhr

+++EIL+++
Im Trai­ning der Bayern hat es offenbar böse gekracht, Jerome Boateng soll Leon Goretzka eine gezim­mert haben, berichtet die Bild. Gegen­über 11FREUNDE äußerte sich Boateng zu den Vor­würfen: 

16:22 Uhr

Die Schlä­gerei im Trai­ning passt natür­lich zum Selbst­ver­ständnis der Bayern: Wir können uns im Kampf um die Meis­ter­schaft nur selbst schlagen.“

16:30 Uhr

Der SC Pader­born ver­stärkt sich mit Antony Evans aus Everton bis 2022. Bei den Ever­to­nians soll er einst Tor­re­korde von Rooney geknackt haben, aber Wayne inter­es­sierts.

16:52 Uhr

Leipzig lässt ver­lauten, dass die Fri­seur-Affäre abge­hakt sei. Marcel Sab­itzer: Das Thema haben wir intern ange­spro­chen und ist jetzt auch abge­hakt, wir schauen nach vorne.“ (Anm. der Red.: weil der Pony jetzt sitzt“, sagte Sab­itzer. Und fügte an: Keiner denkt mehr an Fri­suren, da gibt es einen klaren Cut. Alle seien zurecht gestutzt und vom Trainer dafür ordent­lich rasiert worden, weil sie sich vom Erfolg haben blon­dieren lassen. Nun sollen nach einer haar­ge­nauen Ana­lyse ein klarer Schnitt gemacht und die alten Zöpfe der Ver­gan­gen­heit abge­schnitten werden, sämt­liche wei­tere Mel­dungen seien an den Haaren her­bei­ge­zogen, man wolle sich auf die Glücks­strähne kon­zen­trieren, man brauche Profis vom Scheitel bis zur Sohle, damit das schlechte Abschneiden anderer Teams nicht abfärbe.“

17:03 Uhr

Dennis Aogo ver­lässt nach 147 Tagen Han­nover bereits wieder. Und bevor jemand spottet: 147 Tage muss man bei diesem Klub auch erst einmal aus­halten.
Die letzten Sta­tionen von Aogo lau­teten: Ham­burg, Schalke, Stutt­gart und Han­nover. Seine nächsten Jobs dürften dem­zu­folge bei der Deut­schen Bahn, dem bri­ti­schen Par­la­ment oder Familie Wendler anstehen.

17:13 Uhr

Nun soll Piatek doch vor einem Wechsel nach Berlin stehen. Sky Italia“ spricht von angeb­lich 27 Mil­lionen Euro, die Hertha auf den Tisch legen müsste. 
Piatek soll in der Rück­runde der Abnehmer sein für die Bälle von Götze und Draxler, hinter denen Can und Xhaka auf­räumen. Hinten ver­tei­digen dann Virgil van Dijk und Sergio Ramos neben Marvin Plat­ten­hardt. Mo Salah geht als Flie­gender Keeper“ ins Tor.

17:39 Uhr

Okay, die Sache wird ernst. Mitt­ler­weile soll sich über­ein­stim­menden Berichten zufolge auch Michael Preetz in Mai­land befinden. 
Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis er von Klins­mann und Wind­horst in den Stand der Ver­hand­lungen ein­ge­ar­beitet worden ist.

17:50 Uhr

So, Freun­dinnen und Freunde, der Tag neigt sich dem Ende. Noch zwei Mal schlafen, dann ist das Trans­fer­fenster zu und Hertha spielt mit Piatek gegen Schalke mit Burg­staller. Das kann was geben.
Zum Abschluss des Tages sei noch die lange Repor­tage vom Zeit-Redak­teur und ehe­ma­ligen 11Freunde-Kol­legen Fabian Scheler über den Tod eines Fuß­ball­fans emp­fohlen: Hier.
Bis morgen!