Liveticker
Enten – Gänse 1:0

10:50 Uhr

Guten Morgen in die Runde. Wobei: Es ist kein guter Morgen. Es ist ein einigermaßen beschissener Morgen. Was an gestern liegt, denn gestern ist Kobe Bryant gemeinsam mit seiner Tochter und sieben anderen Menschen verunglückt, und jeder Sportfan, der die vergangenen 25 Jahre nicht in einer internetlosen Höhle (oder in einer ländlichen Gegend Deutschlands) verbracht hat, dürfte sich deswegen heute auf eine komische Art betroffen oder leer oder traurig oder alles gleichzeitig fühlen. Weshalb dieser Ticker nicht mit einem lauen Gag beginnt, sondern in Gedenken an Kobe Bryant. Einen Sportler, der mehr war als nur der vielleicht beste Basketballer aller Zeiten. 

Imago01501599h

11:08 Uhr

Zum Beispiel war Kobe Bryant Fan des damals noch so großen AC Milan. Er wuchs als Kind knapp sieben Jahre in Italien auf, weil sein Vater dort professionell Basketball spielte, und verliebte sich laut eigener Aussagen in dieser Zeit in den Fußball. Und ich bin mir einigermaßen sicher, dass aus einem geborenen Athleten wie ihm auch ein großartiger Kicker hätte werden können, vielleicht der erste richtig geschmeidige Schlaks überhaupt. Ein Innenverteidiger, der brenzliche Situationen mit Stellungsspiel und Auge geklärt hätte, ein Siegertyp, der Titel und Herzen gewonnen hätte, ein ein Kopf größerer Maldini. Wahrscheinlich hätte einer wie er sogar dafür sorgen können, dass der AC Milan nicht in der Versenkung verschwunden wäre, er hätte, das behaupte ich jetzt einfach mal, auch einen Widerling wie Berlusconi in die Schranken gewiesen. Er hätte so vieles sein und auch noch werden können. Jetzt fehlt er. 

11:20 Uhr

Wie belanglos im Zusammenhang mit dem Unglück Meldungen wie die über Arne Maier werden. Und trotzdem ist das hier ja der Transferticker, und genau das sind nun mal die Meldungen, mit denen gearbeitet wird. Also: Der junge Mann hat in einem Interview mit der Bild öffentlich ausgeplaudert, dass er seinen Heimatverein Hertha noch in diesem Winter verlassen möchte. Weil er bei all dem Big-City-Club-Gelaber die eigene sportliche  Perspektive schwinden sieht. Was mich als Hertha-Fan in ein echtes Gefühlschaos stürzt: Bleibe ich ruhig? Oder muss ich mir tatsächlich für diesen Tag ein Bild-Plus-Konto anlegen? 

11:26 Uhr

Ich meine, wo liegt schon das Risiko für Hertha? Bislang haben schließlich (quasi) alle Jungs, die als große Talente galten und den Verein dann in jungen Jahren verließen, außerhalb Berlins elendig versagt. Jerome Boateng zum Beispiel: Der hat dieses BOA-Ding doch total in den Sand gesetzt! 

11:30 Uhr

Ich weiß doch genau, wie die Scheiße weitergeht. Arne Maier sucht sich jetzt eine Zwischenstation, wird dort erst unumstrittener Stamm- und dann gefeierter Führungsspieler. Danach geht es auf die Insel, wo er das internationale Publikum überzeugt. Die EM 2024 gewinnt er als Kapitän der Nationalmannschaft, danach geht es für 427 Millionen zu den Bayern. Aber, auch das ist klar, es wird nicht nur bitter für meine Hertha. Ende der 2020er-Jahre wird Maier nämlich mit seinem  Arne-Maier-Benefizspiel dafür sorgen, dass Hertha auf den letzten Drücker doch noch die gröbsten Schulden tilgen kann und die Lizenz für die NOFV-Oberliga bekommt. Und wer ist jetzt der Gewinner dieses Deals? HM? WER?

11:39 Uhr

Wobei die Maier-Sache bisher ja noch ist wie ein extrem ungewöhnlicher Tag im Görli: Es gibt gar keinen Deal. 

11:52 Uhr

Schon verstanden, es reicht fürs Erste mit Arne-Maier-Content. Obwohl, Stichwort Arne-Maier-Content. Was machen YouTube-Cutter eigentlich, wenn sie ein „Arne Maier Skills & Goals – Welcome to XY“-Snippet schneiden wollen, Arne Maier aber noch kein einziges Bundesliga-Tor geschossen hat? Beziehungsweise: Noch keinen einzigen Bundesliga-Schussversuch hatte? Beziehungsweise: Noch nie eine gegnerische Bundesliga-Hälfte betreten hat?

12:08 Uhr

Shocking Gerücht des Tages: Robin Gosens zu RB Leipzig? Bitte bitte bitte bitte bitte bitte nicht. Schließlich reden wir hier über den Kerl, der als 18-Jähriger noch auf dem Dorf kickte und vor Spielen mit seinen Atzen durch die Kleinstadt-Disko tänzelte, über den Kerl, der als Jugendlicher für 8,50 an der Tanke jobbte, über den Kerl, der also besser als jeder andere Profi verstehen dürfte, was Fußball für die allermeisten auf der Welt bedeutet, nämlich Freundschaft und Leidenschaft und irrationale Hingabe und Liebe zum Spiel. Deswegen hier meine Nachricht an dich, lieber Robin: Du schuldest denen nichts! Gar nichts! Selbst wenn du damals mit deinen Jungs in Rhede gerne Wodka-Bull getrunken hast! Du. Schuldest. Denen. Nichts. Und außerdem, wenn du jetzt zu Red Bull gehst, was passiert dann als nächstes? Dendemann zu Overground? Böhmermann zu Bento? Habeck zur AfD? 

12:15 Uhr

Jean-Philippe Mateta soll derweil der absolute Wunschspieler von Neapel sein. In Italien sieht man in ihm – angeblich – den perfekten Ersatz für den verletzungsanfälligen Dries Mertens. Was, wenn man die Sache auf die körperlichen Unterschiede zwischen beiden herunterbricht, ein bisschen so klingt, als würde jemand in mir (30, unfit wie nie, Sahnesoßen-Aficionado) den perfekten Ersatz für Magic Mike sehen. Oder in Kollege Reich (Mitte 30, noch etwas unfitter, jährlich Keynote-Speaker auf der internationalen Sahnesoßen-Aficionado-Tagung) den perfekten Ersatz für mich. 

12:27 Uhr

Derweil ist Lucas Tousart in Berlin eingetroffen. Angeblich zum Medizincheck. Aber wenn es läuft wie bei den anderen Franzosen in der Stadt, irrt er gerade mit Rollkoffer die Hermannstraße lang, weil er sein unanständig teures Airbnb nicht findet. Bevor er sich vor einen Späti setzt, betrinkt und danach für 48 Stunden im Sisyphos verschwindet. 

12:33 Uhr

Interessant. Rechnet man alle Bayern-Transfergerüchte-Wahrscheinlichkeiten zusammen, ist die Zahl fast so groß wie der Altersunterschied zwischen dem Wendler und seiner Laura.

Bildschirmfoto 2020 01 27 um 12 30 23

12:38 Uhr

Vor allem für Berliner eine hervorragende Nachricht: Nahki Wells kehrt nach Burnley zurück. Der Schlachtensee also endlich wieder gefahrlos beschwimmbar. 

12:54 Uhr

Hannover 96 verpflichtet derweil Michael Ratajczak von Paderborn. Und Michael Ratajczak steht für mich sinnbildlich für all die Typen aus den Niederungen des Profifußballs, die zwar irgendwie schon immer da waren, bei denen man in der Regel aber gar nicht weiß, wo genau sie spielen und warum man den Namen überhaupt kennt. Was mich an die etwas verstörende Situation erinnert, in der ein Freund von mir bei „Stadt, Land, Fluss“ in der Kategorie „Promi“ beim Buchstaben „I“ tatsächlich und ohne jedes Schamgefühl „Ischdonat“ eingetragen hatte. Was ich natürlich nicht durchgehen ließ. Weshalb ich mit meiner Lösung (Ibertsberger) satte 20 Punkte einsacken konnte!

12:57 Uhr

So Freunde. Kollege Ahrens war so nett, mir im Redaktions-Spabereich ein Sahnesoßen-Bad einzulassen, weswegen ich (mindestens) die kommende Stunde verhindert sein werde. Bis später.

14:57 Uhr

Wir melden uns zurück aus der Mittagspause - mit schlechten Nachrichten: die Redaktion ist ins kollektive Fresskoma gefallen. Legen uns jetzt erst einmal 'ne Kaffee-Infusion und schauen dann mal, ob hier später nochmal jemand übernehmen kann. Spätestens wenn Sascha Mölders bei Rot-Weiss Essen unterschreibt, sind wir aber wieder am Start, versprochen!