Liveticker
Schalke 04 – M'Gladbach 2:0
Bundesliga

20.15

Hallo. Willkommen zur Rückrunde. Wer, so wie ich, soeben schon ins ZDF geschaltet hat und die letzten Minute von »Bettys Diagnose« geschaut hat: Respekt, Mann! Du kannst dieses Jahr alles schaffen! Alle anderen: Gutes Spiel! Und bitte, bitte: Schaut niemals »Bettys Diagnose«.

20.17

Jetzt Oliver Kahn am Mikro, Vorstand beim FC Bayern München. Und Experte beim ZDF. Zwei Dinge, die sich ähnlich gut miteinander verbinden lassen:

Pointless packaging19

20.19

Marco Rose im Interview bei Boris Büchler. Dessen Fragen vom schweren Timbre des Weltschmerzes unterschmalzt. Wenn Rose jetzt die Grätsche auspackt, ich würde sagen: Ball gespielt.

20.22

Oliver Kahn und Schalke-Schneider im Gespräch über Nübel, PiPaPo. Kahn sagt, dass er nichts sagen kann. Schneider sagt was, ohne was sagen zu können. Machen wir Sport. Hier die Aufstellung des FC Schalke 04: Schubert - Kenny , Kabak , Nastasic , Oczipka - Mascarell , Caligiuri , Schöpf , S. Serdar - Raman , Gregoritsch

20.23

Hier dazu der Experten-Kommentar von Oliver Kahn: Mmh...mh......jjjj....aa.....na...hahahaha.

20.24

Und hier die Aufstellung von Borussia Mönchengladbach: Sommer - Lainer , Ginter , Jantschke , Wendt - Hofmann , Zakaria , Embolo - Herrmann , Plea , Thuram

20.25

Für immer und ewig nun ohne Hans-Jörg Criens. Schlimm.

20.28

Die Mannschaften betreten den Rasen. Wahnsinn, Bundesliga. Du gut geölte Maschine.

20.29

Apropos gut geölt: Schiedsrichter der Partie ist Deniz Aytekin.

1

Anstoss Gladbach. Schalke bisher chancenlos.

3

Schalke presst ungefähr auf Höhe Westfalenstadion. Gladbach aber behält die Ruhe und kombiniert sich sauber zur ersten Ecke. Die beeindruckend ungefährlich. Ist das ein erste Statement der Borussia? Alles zu können, aber nicht alles zu wollen?

5

Gladbach im Gegenpressing aber auch nicht ohne. Noch mehr Dichte hier, und wir haben einen Kranplatz.

8

Pléa mit Distanzschuss, Schubert hält den mittigen Ball. Auf der Gegenseite lässt Raman Wendt stehen. Als wäre er eine Mittelstreckenrakete und Wendt eine Bushalte-Stelle. Und dann flankt Raman zu Gregortisch, und der muss ihn machen aus fünf Metern, aber er macht ihn nicht, er pöhlt stattdessen Yann Sommer an. Und dann sieht man Yann Sommer in der Großaufnahme, diese Schönheit, und dann sieht man Gregoritsch, diesen Gregoritsch und dann denkt man sich: passt schon.

11

Jantschke legt Serdar. Bitter. Er hatte auf ein Full-House gehofft.

14

Das Buch zur Anfangsphase:

Book11

15

Jantschke mit dem Fehlpass, Schöpf anschließend mit der Schuss-Chance aus zehn Metern. Und dann konjugiert sich das Elend wie folgt: zentral, zu zentral, Sommer.

18

Liebes Spiel, sei gewarnt. Wenn Du noch zerfahrener wirst, kommt der Andi Scheuer und macht alles kaputt.

20

Thuram gefoult, gelbe Karte für Kenny. Und Freistoß Hofmann. Und dann haben sie sich was ausgedacht, die Gladbacher. Flanken nicht einfach nur blind nach vorn, knallen nicht einfach nur drauf - nein! Ganz was feines haben sie sich ausgedacht. Und dann legt er also quer, der Hofmann, auf Herrmann, der dann ... Einwurf Schalke.

22

Sehr gute Konterchance für Gladbach. Embolo klärt mit der Hacke für Schalke. Keine Pointe.

25

Ach, schau an. Auch die jüngst vergangenen zehn Minuten haben schon Eingang in die Weltliteratur gefunden. Toll.

Book13

33

Also ... kleinere, technische Probleme hier ... aber gut, was sollen sie erst bei Schalke-Gladbach sagen?

36

Eckball Gladbach. Und tatsächlich eine Chance, weil Thuram halb in die Stratosphäre hinauf steigt und schön köpft, doch Gregoritsch zeigt, weshalb er geholt wurde, zeigt, dass er das Nübel-Erbe antreten kann und klärt. Per Kopf. Der Poser.

39

Lainer inzwischen mit so vielen Fahrkarten, er erhält noch in der Halbzeit die Greta-Thunberg-Medaille in Gold.

42

Olles Spiel wieder. Aber trotzdem. Gegen den flinken Raman und den kantigen Gregoritsch macht die Gladbacher Viererkette mit Oldie Wendt (statt Bensebaini) und ohne Elvedi eine gute Figur. Und das sieht man ihnen auch an!

45

Wendt mit weiter Flanke auf Herrmann, der wie so ein Mini-Ronaldo: drüber.

45.+1

Gute Chancen nochmals. Für Herrmann hier. Für Gregoritsch dort. Der eine buttert in die Arme von Schubert. Der andere köpft in Richtung Böhmen. Wer nicht hat, bekommt was er verdient. In diesem Fall: Halbzeit. Danke.

46

Anstoss zur zweiten Halbzeit. Fehlentscheidung. Meine Meinung.

48. Minute

Tor für Schalke. Weil halb Gladbach auf Gregoritsch presst und Serdar vergisst, der den Ball dann bekommt und aus 17 Metern gefühlt den Paarungszyklus einer ugandischen Hauskröte Zeit hat, sich den Ball und die Welt zurechtzulegen. Und er zirkelt dann hübsch und genau, ins von ihm aus gesehen rechte Eck. 1:0 Schalke.

51

Man zeige mir einen, der einen kennt, der Menschen kompromissloser und doch fair vom Ball trennen kann als Denis Zakaria. Und ich zeige ihm einen Lügner.

53

Es bleibt ein irre intensives Spiel. Jede Sekunde ein Zweikampf, andauernd geht ein Knochen an einem Knochen spazieren. Und es ist beeindruckend, diese Körper-Maschinen da ihrem Sinn nachjagen zu sehen. Aber wenn es so weitergeht, kann es nicht mehr lange dauern, bis die DFL neben dem Spielerpass auch den Waffenschein abfragt.

56

Gladbachs Offensive insgesamt wie ein sehr, sehr dickes Kanonenrohr, das versucht auf Millimeter-Papier Kästchen auszumalen.

58

2:0 für Schalke. Weil Gladbach aufgerückt den Ball verliert und dann im Konter und defensiver Unterzahl nicht mehr hinterherkommt. Schalke spielt es sauber, über Serdar und Raman auf Gregoritsch. Der am Ende aus elf Metern einen raugsburgert. Toll.

59

Marco Rose reagiert, bringt Florian Neuhaus für Patrick Herrmann. Der damit zum 141. Mal ausgewechselt wurde in seiner Karriere - Bundesligarekord. Womit klar ist: Niemand, wirklich NIEMAND wird morgen noch über einen möglichen Schalker Sieg reden. Alle über Herrmann. Ein Fuchs, dieser Rose.

60

Eine ähnlich gute Idee:

Banana holder2

63

Und die Schalker Fans singen: »Schala-la-lala-la-lala-la«. Aber sorry, liebe Leser. Keine Ahnung, was das heißen soll. Kann kein Pott.

66

Gladbach jetzt mit Dreierkette:

Christian album covers1

69

Kutucu für Raman im Spiel. Der hat vermutlich noch was vor. Bis Mitternacht die Welt umrunden vielleicht.

72

Stindl für Embolo. Schalkes schlechtestem heute.

75

Nun, liebe Leser, nun geht auch Suat Serdar. Für ihn kommt ein Mann namens Boujellab. Das klingt nach einer Südsee-Insel. Oder einer seltenen Rebsorte. Suat Serdar hingegen! Humanistisches Wörter-Genom! Suat Serdar. Als wäre es Latein. Als sei der Name sein eigenes Programm: Suat Serdar - Seid scharf! Oder wie man Auf Schalke sagt: Dem Manni sein Prost.

78

Gelbe Karte Schöpf. Weil: Ball weggeschlagen. Und am achten Tag schuf Gott die Unnötigkeit.

81

Schau an. Das Spiel schon jetzt als DVD im Gladbacher Fan-Shop:

Hot albums8

84

Gladbachs Spiel als Vampir-Drama: »Bis zum Torschuss ...«

87

Gladbachs Spiel als Kriegs-Drama: »Flanken über Schalke«

90

Burgstaller für Gregortisch. Jetzt verhöhnen sie Gladbach auch noch.

22.23

Schalke gewinnt. Verdient. Ein Spiel, über das sie in den Cross-Fit-Boxen dieses Landes vielleicht noch lange sprechen werden. In diesem Sinne: Prost und gute Nacht.

12

wsdfsadfasf

23

ssafdf