Manuel Neuer
1
0
Alexander Nübel

Der Transferticker am 06.01.2020

EIL: Neuer will Thron nicht räumen

Manuel Neuer hebt im Nübel-Transfer seinen Reklamierarm. Bayern hat schon den nächsten an der Angel. Und Paderborn empfängt vielleicht einen Rückkehrer. Legt sich für euch auf die Lauer im digitalen Gebüsch: der Ticker. 

17.45 Uhr

Freunde, für heute war's genug. Wir setzen uns jetzt in unseren DeLorean (vielleicht) und fahren in unsere 0,5-Zimmer-Bude am Rande Berlins (ganz sicher). Wir würden euch vorher gerne mit den besten Wünschen verabschieden, aber seit diesem Abschiedsgruß sind wir in der Thematik »Abschiedsgruß«, nun ja, etwas unsicher geworden. Und sagen deshalb nur: Macht's gut, Dharkan! Und bis morgen. 

17.27 Uhr

Der FC Bayern ist an Lukas Klostermann interessiert. RB-Sportdirektor Markus Krösche äußerte sich gegenüber Sky Sport News HD, wir fassen sinngemäß zusammen: »WAS?! Absolute Frechheit! Wedeln die jetzt einfach mit den Geldscheinen, nur weil die davon mehr haben als wir, und dann kommen die Spieler oder was?! Wo soll das denn hinführen, wenn jetzt hier jeder macht, was er will? (wird lauter) Wieso greift die DFL da nicht ein? Ach, ja klar, jetzt sollen die den Transfer ein kleines bisschen ändern, ein bisschen kleiner machen, Farben anpassen, und dann passt das, oder was?! Frechheit... Entschuldigen Sie mich, ich muss jetzt für dieses kleine, sympathische Underdog-Projekt einen neuen Linksverteidiger suchen, den wir für eine marktkonforme Ablöse, versteht sich, verpflichten können. (langsam abwended) Ja, hallo, bin ich da bei RB Salzburg? Hallo Ralf...« 

16.54 Uhr

HSV-Ex-Edelbrasilianer Cleber Reis wechselt auf Leihbasis zum brasilianischen B-Ligisten Ponte Preta. Ja ja, vom Hamburger SV geht's meist steil bergab. Aber es hätte auch schlimmer kommen können! Walace, zum Beispiel, musste zu Hannover 96. 

16.44 Uhr

Schöne Sache auch von Markus Schubert, der Alexander Nübel öffentlich verteidigt: »Ich glaube, dass er für sich richtige Entscheidung getroffen hat.« Schubert ab, geht an den Journalisten vorbei in die Kabine. »Ach, Alex, sach' ma. Die Handschuhe.. brauchst du die noch? Und die Rückennummer 1? Auch nicht, oder? Übrigens: top Entscheidung, die du da getroffen hast. Ach, könntest du noch eben die Bälle vom Trainingsplatz holen. Dankeee...«

15.55 Uhr

Und das hier ist Januar 2020: 



Womit klar ist, wie der BVB im kommenden Jahr Marcel Schmelzer wird absägen können... 

15.50 Uhr

Januar 2019: 

15.48 Uhr

Wir müssen an dieser Stelle kurz unterbrechen, denn 11Freunde-Freund Marcus Becker hat sich die BVB-Kalender der letzten drei Jahre mal genauer angesehen, und nunja, das hier ist 2018: 

15.25 Uhr

Claus Reitmeier ist nicht mehr Torwarttrainer der Herrenmannschaft von Fortuna Düsseldorf. Friedhelm Funkel will keine näheren Details nennen, warum das Vertrauen gelitten hätte, aber wenn wir den »kicker« richtig verstehen, hätte er Reitmeier nicht wie eine Kohorte Lidl-Mitarbeiter behandeln sollen. 

15.01 Uhr

Derweil macht Werders Sportchef Frank Baumann auf sich aufmerksam, beziehungsweise mit der Drohung an den Transfermarkt »konkrete Ideen« zu haben. Die Verletztenmisere macht Baumann an »Überehrgeiz« fest, Spieler hätten zu spät Signale gegeben, dass sie eine Pause bräuchten. Wir lassen das so stehen, denn seien wir mal ehrlich: Werder liegt derzeit so sehr am Boden, nicht einmal Ricky Gervais würde Witze über sie machen. 

14.35 Uhr

Und die Aussage des Jahres, Überraschungsfaktor 10/10, Kategorie: Uff, geht diesmal an... Jonjoe Kenny, der meint: »Die Entscheidung, im letzten Sommer zum FC Schalke 04 zu wechseln, war genau die richtige.« Und ja, das lassen wir hier einfach mal so stehen.

14.04 Uhr

Diese Aussage wäre noch viel fantastischer, wenn das zweite Ausrufezeichen drei Wörter später gestanden hätte... 


(via twitter.com/andiernst)

13.45 Uhr

Angstschweiß-Alarm bei den Trikotverkäufern am Geißbockheim: Der 1. FC Köln leiht Wolfsburgs Elvis Rexhbecaj. Mit dem Code »Diktat2020« gibt's heute 15 Prozent auf den Flock. Vielleicht.

13.33 Uhr

Tumultartige Szenen beim Verlassen der Pressekonferenz. »NEIN, ich habe gesagt, das ist mein Thron!! ... NEEIN, ich geh' hier nicht weg. WACHEN! Wer ist dieser Mann?! Ergreift ihn!!« ... »Manuel.. ich bin der Pressesprecher. Und du musst jetzt zur Physio« ... »WACHEN!!« 

(
(Quelle: twitter.com/fcbayern)

13.20 Uhr

Nein, ernsthaft, das Thema des Tages ist natürlich die Pressekonferenz von Manuel Neuer. Der hat zu Neuzugang Alexander Nübel und einem neuen Konkurrenzkampf eine ganz eigene Meinung: »Ich bin Sportler. Ich bin Profi. Ich will immer spielen. Ich bin kein Statist, sondern Protagonist.« Viel Verständnis für Nübel hat Bayerns Kapitän scheinbar nicht. Das passt jedenfalls zum angeblichen Ärger, laut SportBild-Informationen, den Neuer verspürte, weil sein Ärger über den Nübel-Transfer, laut SportBild-Informationen, in der SportBild gelandet war, nachdem sich Neuer darüber geärgert hatte, dass er Spiele an den Neuen abgeben solle. 

13.03 Uhr

Freunde, ihr habt es wahrscheinlich schon gehört, und wir sind heute ja auch extrem spät dran. Denn, ja, es stimmt. Auch wenn das die neuen Kollegen nicht gerne hören, der Transfer wurde getätigt. Die sportliche Führung musste reagieren, ja fast zuschlagen, wenn man das denn so sagen will. Und das wird bestimmt zu Hahnenkämpfen führen, innerhalb der Mannschaft, die sich jetzt zusammenraufen müssen. Es ist wahr, FC Wegberg-Beeck 1920 e.V. holt Kühnel und Filipovic: