Liveticker
David Wagner – Clemens Tönnies 0:0
Bundesliga

11:27 Uhr

Guten Tag aller­seits, wir melden uns vom Abgrund. Bezie­hungs­weise aus Gel­sen­kir­chen. Bezie­hungs­weise von einer Ber­liner Couch, die vor einem Fern­seher steht, auf dem Sky Sport News HD läuft. Und wo Lothar Mat­thäus gerade irgendwas von einem Rück­drid“ erzählt. Auf geht’s.

11:31 Uhr

Um uns in Stim­mung zu bringen, füllt Kol­lege Ahrens gerade ein paar Här­te­fall­an­träge aus, wäh­rend ich fröh­lich den 11FREUNDE-Bus­fahrer feuere. So kann es doch wei­ter­gehen.

11:32 Uhr

Jetzt geht’s los. David Wagner und Jochen Schneider nehmen Platz. 

Profile mag maxwidth 1280

11:32 Uhr

So, los geht’s auf Schalke, vier Leute sitzen auf der Bühne. Ich erkenne keinen. Wobei, doch, aber… was zur Hölle hat der Pan­zer­kna­cker da vorne ver­loren?

11:33 Uhr

Kleine Pri­vat­an­ek­dote. Ins Mikrofon spricht gerade Marc Siek­mann, der heute seinen ersten Arbeitstag als Schalke-Pres­se­spre­cher hat. Und mit dem ich vor sechs Jahren im glei­chen Sport­jour­na­lismus-Seminar in dunklen Uni-Räumen saß und sicher irgend­einen Kater aus­ku­rierten. Grüße. Und keine Sorge, Marc, die ekligen Details der letzten Fach­schafts­party würde ich hier an dieser Stelle natür­lich nie erwähnen.

11:36 Uhr

Jochen Schneider erzählt. Und bedankt sich erstmal mit blu­migen Worten bei Cle­mens Tön­nies. Für dessen Ein­satz. Und die Leis­tung. Und das Herz­blut. Was in etwa so ist, als würde ich Kol­lege Ahrens jetzt heißen Kaffee über die Ober­schenkel schütten und er sich danach als erstes über­schwäng­lich dafür bedanken, dass nichts auf den neuen Schuhen gelandet ist.

11:37 Uhr

Alex­ander Jobst am Mikro, und der betont sofort: Ein Weiter So kann und darf es auf Schalke 04 nicht geben.“ Womit schon mal klar ist: Ein Weiter So wird es auf jeden Fall geben. 

11:38 Uhr

Jetzt Jobst. Spricht von einer Zäsur. Wenn er mich in Bezug auf Schalke nach einer Zäsur fragen würde, ich würde sagen: eine glatte 6!

11:39 Uhr

Jobst: Wir haben Glaub­wür­dig­keit ver­spielt.“ Was ich seltsam finde. Also dass Schalke in den letzten Wochen über­haupt irgendwas gespielt hätte.

11:41 Uhr

Jobst wirkt wirk­lich betroffen. Gera­dezu traurig. Weiß er etwa noch gar nicht, dass die 1,5 Kilo-Tön­nies-Nacken­steaks wegen der gerin­geren Mehr­wert­steuer nur noch 1,29 Euro statt 1,49 Euro kosten? 

11:42 Uhr

Jobst sagt, bei der Wette auf die Zukunft“ habe Schalke zuletzt zu häufig die Wette ver­loren. Ich würde ihm gerne zurufen: Alex­ander: Cas­hout! Jetzt!“

11:44 Uhr

Fun Fact: Die PK läuft jetzt seit einer knappen Vier­tel­stunde – und in diesem Moment sind exakt so viele Worte gefallen, wie Schalke Spiele am Stück nicht gewonnen hat. 

11:45 Uhr

Jobst: Sprich­wört­lich: Wir möchten mit wirt­schaft­li­cher Ver­nunft und voller Trans­pa­renz Ver­trauen zurück­ge­winnen.“ – Hart, dass der Mann so detail­liert über die Tren­nung von Daniel Cali­guiri spricht. 

11:46 Uhr

Nun geht es um Trans­pa­renz. Und wenn Jobst meint, dass der Ver­such, mit dras­ti­schen Worten und dem rich­tigen Framing die Wogen zu glätten, ein sehr durch­sich­tiger ist, dann liegt er richtig. 

11:47 Uhr

Jobst: Ich bin damit voll com­mitet.“ Und viel­leicht ist diese Wort­wahl der größte Erfolg, den Jürgen Klins­mann nie feiern durfte.

11:48 Uhr

Zäsur“, ein Weiter so wird es mit uns nicht geben“, in die rich­tigen Bahnen lenken“, alles inner­halb weniger Sekunden. Was ärger­lich ist, weil: Kol­lege Ahrens hat jetzt vor mir Phrasen-Bingo!

11:49 Uhr

Wer hätte es gedacht: Wie sich die Ver­ant­wort­li­chen mit ihrer Wort­wahl aus eben dieser Ver­ant­wor­tung ziehen wollen, ist noch unkrea­tiver als das Schalker Offen­siv­spiel. Wann wählt Guido Burg­staller einen völlig fal­schen Laufweg quer durch den PK-Raum?

11:50 Uhr

David Wagner schaut dem Trau­er­spiel tatenlos zu. Ist das viel­leicht doch eine ganz nor­male Schalke-Partie?

11:54 Uhr

Was bei mir bis­lang hängen geblieben ist: Schalke muss sparen. Ganz bit­tere Nach­richt für den Fahrer vom Mann­schaftsbus. 

11:55 Uhr

Auf­re­gung, die Tür geht auf, Cle­mens Tön­nies brüllt: Wenn wir Freunde wären, würdet ihr so einen Scheiß gar nicht machen!“ Hach, das wär schön.

581 FE291 1 D81 4 FFB 8929 E0 A8084 C48 AD

11:58 Uhr

Zahlen dis­ku­tieren wir hier eh nie“, sagt Jochen Schneider. Auf­atmen bei David Wagner. Er hatte schon befürchtet, dass der Vor­stand mit ihm noch über die Punk­teaus­beute spre­chen würde.

12:00 Uhr

BREAKING+++BREAKING+++BREAKING+++
David Wagner ist soeben ein­ge­schlafen.

12:01 Uhr

BREAKING+++BREAKING+++BREAKING+++
Die Schicht von Lucas Höler im Alb­traum von David Wagner hat soeben begonnen. 

12:02 Uhr

Wie Jochen Schneider und Alex­ander Jobst ver­zwei­felt kri­ti­sche Fragen abwehren.

BF46 B661 8 DE9 483 B B1 B5 9 FEECE1 D50 F4

12:03 Uhr

Schalke schon wieder seit einer halben Stunde ohne Treffer. 

12:05 Uhr

Schalke habe keinen Euro­paan­spruch. Damit Viktor Orban aktuell hei­ßester Nach­fol­ge­kan­didat auf Cle­mens Tön­nies.

12:06 Uhr

Schneider: Wir sind keine Träumer“. Wagner auf­schre­ckend, sucht die Snooze-Taste.

12:08 Uhr

Bin mir mitt­ler­weile sicher, dass da gar nicht David Wagner sitzt. Son­dern nur ein David-Wagner-Papp­auf­steller. Clever.

12:10 Uhr

Auf der anderen Seite: Schön, wie Schalke gerade Hasan Sali­ha­midzic signa­li­siert, dass es völlig in Ord­nung ist, wenn einer auf dem Podium mal gar nichts sagt.

12:11 Uhr

Jochen Schneider bietet Dirk g. Schlar­mann das Du“ an. Der lehnt dan­kend ab. 

12:13 Uhr

So, wie hier die ganze Zeit an David Wagner vor­bei­ge­schwenkt wird, könnte man meinen, er wird gerade zum Tennis-Schieds­richter umge­schult.

12:14 Uhr

Jetzt liegt es bei den Fah­rern.“ Alex­ander Jobst mit einem tollen State­ment in Rich­tung RTL-Aus bei der Formel 1.

12:15 Uhr

Skandal: Um den Mikro-Pop­schutz ist gar keine Plas­tik­tüte gewi­ckelt. Gerät das Hygiene-Kon­zept doch noch ins Wanken?

12:16 Uhr

Die nächste Frage: Guten Tag, Wagner mein Name, Schalke 04, eine Frage an meine beiden Neben­männer: Warum genau sollte ich hier heute dabei sein?“

12:18 Uhr

Starkes Zei­chen: Gaz­prom habe signa­li­siert voll­um­fäng­lich an der Seite von Schalke 04 zu stehen. Bis 2022. Wenn kein bes­seres Angebot vom VfL Wolfs­burg rein­kommt. 

12:19 Uhr

Wie hart Cle­mens Tön­nies von den Schalke-Ver­ant­wort­li­chen heute ange­gangen wird: 

12:21 Uhr

Cle­mens Tön­nies habe ange­kün­digt, sich jetzt voll und ganz um sein Unter­nehmen zu küm­mern. Und wenn ich sehe, was pas­siert ist, als Tön­nies sich voll und ganz um Schalke geküm­mert hat, dann drohen der Fleisch­pro­duk­tion in Deutsch­land schwere Zeiten.

12:22 Uhr

Nun die sport­liche Ana­lyse. Ja, sagt Schneider, Guido Burg­staller ist wirk­lich Stürmer. Also echt jetzt. Ehren­wort. 

12:25 Uhr

Schneider sagt, das solle nicht nach einer Aus­rede klingen, und zählt dann auf, wer alles ver­letzt gefehlt hat. Dann lobt er Nübel. Und sagt, dieser habe mit seinem Wechsel die rich­tige Ent­schei­dung getroffen. Ich finde: Wenn einer bewerten kann, ob Ent­schei­dungen richtig sind oder falsch, dann auf jeden Fall ein Ver­ant­wort­li­cher von Schalke.

12:26 Uhr

Ich bin mir sicher, Alex­ander Nübel wird beim FC Bayern und in der Natio­nal­mann­schaft eine her­vor­ra­gende Kar­riere hin­legen.“ Auf­ge­regter Anruf vom Tegernsee in der Bild-Redak­tion.

12:27 Uhr

Schneider mahnt, dass auch in der kom­menden Saison alle Kon­kur­renten gut arbeiten werden. Ich finde: Noch ist Werder nicht abge­stiegen.

12:28 Uhr

Das Ding läuft jetzt seit knapp einer Stunde. Und ich sage es nicht gerne, aber: Ich hätte lieber eine Stunde lang Schalke spielen gesehen.

12:30 Uhr

Doch noch ein Schalke-Wunder: Wagner kann wieder spre­chen!

12:31 Uhr

Wenn Wagner wirk­lich der Mini-Klopp ist, warum unter­hält er mich dann nicht mit lus­tigen Tanz-Moves?

12:33 Uhr

Wagner: Ja, hallo auch von mir.“ Wie der Typ, der in der schram­me­ligen Küche bei der Haus­party eine Stunde halb schwei­gend, halb schmun­zelnd daneben steht und plötz­lich seinen Moment gekommen sieht. Ja, hallo auch von mir.“ Und die Geschichte erzählt, wie ihm kürz­lich ein Fin­ger­nagel im Burger unter­ge­ju­belt wurde, kaum zu glauben, oder? Mhm, ja okay. Hehe. Sabine, gehen wir tanzen?

12:34 Uhr

Falls sich wer fragt, um was Herr Wagner da gerade her­um­redet: 

Imago0092624150h

12:35 Uhr

Alter. Wenn Wagner solche Mono­loge auch vor seinen Spie­lern hält, dann waren 16 Spiele ohne Sieg erst der Anfang. 

12:36 Uhr

Schalke. Oder auch die Frage: Wie viele Wörter kann man spre­chen, um diese Sta­tistik zu umschreiben?

Bildschirmfoto 2020 07 01 um 12 35 21

12:36 Uhr

Wagner jetzt seit 16 Minuten ohne Satz­ende. 

12:38 Uhr

Selbst Sky Sport News HD wird die PK zu lang­atmig. Sie bre­chen die Über­tra­gung ein­fach ab. Und, was soll ich sagen? Selten habe ich mich so sehr über eine Taxfix-Wer­bung gefreut. 

12:44 Uhr

Wes­halb auch wir die Sache auf­geben. Und kurz zusam­men­fassen: Schalke wird sparen müssen, kann aber auf­grund von Corona gar nichts dafür. Am sport­li­chen Miss­erfolg der ver­gan­genen Saison waren die Ver­let­zungen Schuld. Gaz­prom bleibt ein ver­läss­li­cher Partner. Und Cle­mens Tön­nies ist irgendwie schon und trotzdem ein Pfunds­kerl. Noch weniger Selbst­kritik, und Jürgen Klins­mann schickt seine Initia­tiv­be­wer­bung ab. In diesem Sinne: Macht’s gut, wir sehen uns dann morgen wieder bei Face­book Live. Tschüss.