Glad­ba­cher Anhänger mit Messer ver­letzt
Zwi­schen Spagna und Sta­dion
Etwa 10.000 Glad­bach-Fans reisten am Don­nerstag für die Europa-League-Partie gegen Lazio nach Rom. Die Borussia-Fans sam­melten sich am Nach­mittag auf der Piazza di Spagna. Die Fotos der Fohlen-Fans auf der spa­ni­schen Treppe waren beein­dru­ckende Zeug­nisse des Glad­ba­cher Besuchs. Weniger schön sind die Szenen, die sich am Abend erreig­neten: Noch vor der Partie wurden drei Glad­bach-Fans nie­der­ge­sto­chen. Borussia-Medi­en­spre­cher Markus Aretz ver­si­cherte aller­dings, dass keiner der Ver­letzten in Lebens­ge­fahr schwebe. Lazio-Prä­si­dent Claudio Lotito bestä­tigte, dass die Polizei die Täter unter den Lazio-Fans suche. Er selbst glaube aber nicht, dass die Angreifer aus den eigenen Fan­reihen kommen.
spiegel​.de

Daniel Cali­giuri über die Cham­pions League und Bru­der­du­elle
Ich würde Marco auch foulen“
Der SC Frei­burg steht auf dem fünften Tabel­len­platz und nimmt Kurs auf Europa. Daniel Cali­giuri spricht über Frei­burgs Sah­ne­saison, den AC Milan im Drei­sam­sta­dion und Grät­schen gegen den Bruder.
11freunde​.de

Kritik an Fürth-Prä­si­dent Helmut Hack
Nach­ge­hackt
Am Mitt­woch wurde Fürth-Coach Mike Büs­kens ent­lassen. Super-Mike“ wurde von den Fans als Auf­stiegs­held ver­ehrt, die Wut der Anhänger richtet sich nun gegen Fürth-Prä­si­dent Helmut Hack. Die Fans for­dern seinen Rück­tritt. Büs­kens und Hack sollen sich öfter wegen der Taktik und Auf­stel­lung uneinig gewesen sein. Der Prä­si­dent beteuert aller­dings, Büs­kens’ Ent­las­sung nicht alleine beschlossen zu haben. Unter die kri­ti­schen Stimmen mischen sich aber auch posi­tive. Sie erin­nern daran, dass Hack in den Neun­zi­gern den Bank­rott des Ver­eins ver­hin­derte.
nord​bayern​.de

Michael Lau­drup zu Real?
Nicht jetzt“
Swansea-Coach Michael Lau­drup wird als mög­li­cher Nach­folger für Jose Mour­inho gehan­delt, sollte dieser Real im Sommer ver­lassen. Der Däne wollte sich auf einer Pres­se­kon­fe­renz nicht dazu äußern und sagte: Ich glaube das ist der fal­sche Moment, um über die Zukunft zu spre­chen. Wir stehen vor einem wich­tigen Spiel.“ Angeb­lich sollen auch Rafael Benitez und Carlo Ance­lotti Mour­inho beerben. 
marca​.com

Warum man ein Spiel nicht vor­zeitig ver­lassen sollte
Ahnungslos in Eng­land
Dan ist Coventry-City-Anhänger und rief nach einer ent­täu­schenden Partie seines Teams gegen Crewe Alex­an­dria bei BBC Radio Coventry an, um sich zu beklagen. Dan hatte das Spiel aber zwei Minuten vor Abpfiff beim Stand 0:0 ver­lassen. Was er nicht wusste: Coventry schoss noch zwei Tore, was der Radio­mo­de­rator ihm dann fröh­lich mit­teilen durfte. 
whoate​all​t​hepies​.tv

Happy Bir­thday
Rolf Schaf­stall war sei­ner­zeit als extrem auto­ri­tärer Coach bekannt. Zwi­schen 1975 und 1994 kämpfte der Duis­burger bei all seinen Profi-Sta­tionen gegen den Abstieg. Den VfL Bochum formte Schaf­stall damals zum Unab­steig­baren“. 1976 über­nahm er das Trai­neramt beim MSV Duis­burg. Diese ret­tete er noch im selben Jahr vor dem sicheren Absteig. 1978/79 erreichte Schaf­stall mit dem MSV das Uefa-Cup-Halb­fi­nale, das der Klub aber gegen Borussia Mön­chen­glad­bach verlor. 1986 wech­selte der heute 76-Jäh­rige zu Schalke 04. Auch dort setzte sich der Duis­burger mit Strenge durch und stellte den dama­ligen Prä­si­denten Hans-Joa­chim Fenne vor die Wahl: Manager Rudi Assauer oder er. Assauer musste gehen. In seiner gesamten Kar­riere coachte Schaf­stall 16 ver­schie­dene Teams.