Borussia Dort­mund

Eigent­lich kann es nach dem Theater der letzten Tage und einer durch­schnitt­li­chen Hin­serie ja nur besser werden in Dort­mund. Inso­fern eine klare Kiste. Das Pro­blem: Aub­ameyang-Ersatz Michy Bats­huayi wirkt auf den ersten Blick wie eine Kopie seines Vor­gän­gers. Er nennt sich selbst Batsman“, steht auf aus­ge­fal­lene Mode und teure Autos. Kann also nicht lange dauern, bis Bats­huayi das erste Trai­ning schwänzt und lieber zum Shoppen nach Mai­land fliegt.

Neben Neu-Lon­doner Aub­ameyang, der ja rein sport­lich schon einer der Bes­seren war, ver­lassen zudem die Sym­pa­thie­träger Marc Bartra und Neven Subotic den Verein. Der Rück­run­den­start lief bisher auch nicht gerade rund. Nach drei Unent­schieden in Folge sollte heute Abend mal wieder ein Sieg her. Bis dahin ver­melden wir ein leichtes Über­ge­wicht für die Hin­runden-Borussia.

Hin­runden-Teams: 1

Rück­runden-Teams: 0

1. FC Köln

Naja gut, das ist wirk­lich leicht. Die Rück­runden-Elf des FC hat schon jetzt mehr Punkte geholt als ihr Hin­runden-Pen­dant in allen Spielen der ersten Sai­son­hälfte.

Wir erin­nern uns: Bei­nahe hätte Köln die schlech­teste Hin­serie der Bun­des­li­ga­his­torie gespielt – noch mieser als die legen­däre Tas­mania Berlin. Die ersten ehe­ma­ligen Tas­mania-Anhänger hatten angeb­lich schon eine Fan-Freund­schaft ange­strebt. Erst am aller­letzter Hin­run­den­spieltag holten die Kölner den ersten Sai­son­sieg.

Mit neuem Trainer, neuem alten Stürmer und der Rück­kehr etli­cher Lang­zeit­ver­letzter läuft’s jetzt wieder ganz gut. Außerdem hat Lukas Podolski seinen ersten Döner-Laden in der Stadt eröffnet, was an sich ja schon für den Sieg rei­chen würde. Ganz klar: Punkt für das Rück­runden-Team.

Hin­runden-Teams: 1

Rück­runden-Teams: 1