Inter­views mit Berg­kamp und Fjört­foft, Repor­tagen über Mara­dona und Messi, Texte von Valdano und Ricken. Das und vieles mehr in: 11FREUNDE SPE­ZIAL Tore“. Jetzt am Kiosk, bei uns im Shop und in digi­taler Ver­sion für Android und iOS. 

Immer wenn uns der Gedanke in den Sinn kommt, dass Zlatan Ibra­hi­movic bereits 33 Jahre alt ist, werden wir ganz traurig. Eine Fuß­ball­welt ohne Zlatan – das wollen wir uns ein­fach nicht vor­stellen. NIcht nur seine Proll­sprüche und Eska­paden würden uns fehlen, vor allem ginge der Welt der zuver­läs­sigste Traumtor-Pro­du­zent ver­loren. Quasi im Wochen­takt ver­sorgt uns der schwe­di­sche Big Boss mit wahl­weise 30-Meter-Fall­rück­zie­hern, Weit­schuss­peit­schen, Hacken­toren, und und und.

Aber selbst im bunten Blu­men­strauss der wun­der­schönen Zlatan-Tore gibt es ein paar Blumen, die beson­ders gut duften. Wie etwa das Solo des jungen Zlatan im Dress Ajax Ams­ter­dams gegen NAC Breda, als der Schwede die gesamte Hin­ter­mann­schaft samt Trai­ner­team, Phy­sios, Bus­fahrer und Cate­ring-Hos­tessen schwin­delig spielte, um anschlie­ßend den Ball derart tro­cken in die Maschen zu schieben, dass ganz Hol­land anschlie­ßend unter einer wochen­langen Dürre litt. Also bitte, lieber Zlatan, spiel noch ein biss­chen weiter. Nur noch circa 50 Jahre. Danke.

Inter­views mit Berg­kamp und Fjört­foft, Repor­tagen über Mara­dona und Messi, Texte von Valdano und Ricken. Das und vieles mehr in: 11FREUNDE SPE­ZIAL Tore“. Jetzt am Kiosk, bei uns im Shop und in digi­taler Ver­sion für Android und iOS.