+++ 1. Januar 2019
Das Trans­fer­fenster ist geöffnet – und es zieht. Die frisch­kalte Luft des neuen Jahres dringt hinein in die Wohn­stube des Welt­fuß­balls, wo es sich sogar Markus Wein­zierl und Andre Brei­ten­reiter über die Win­ter­pause gemüt­lich machen durften. Aus der Gerüch­te­küche wabert bereits der fast ver­ges­sene Duft einer Leihe bis zum Sai­son­ende und einem Panik­transfer ent­gegen, gekocht aus dem Sud von Ent­las­sungs­angst, zu hoch gegrif­fenen Sai­son­zielen und einer Ver­letz­ten­mi­sere. Die Win­ter­trans­fer­phase, sie kann beginnen.

+++ 2. Januar 2019
Noch pokern die Sport­ma­nager des Landes, lassen sich nicht in die Karten bli­cken. Der FC Bayern ver­han­delt mit Unsummen gegen aus­län­di­sche Top­klubs um Talente, dessen Namen uns bisher kein Begriff waren. Und die sich kein anderer Bun­des­li­gist je wird leisten können – schließ­lich hat der 24. Mann von Tot­tenham Hot­spur bereits zwei U19-Län­der­spiele für Eng­land gemacht. Da muss der Rest der Bun­des­liga schon nehmen, was übrig bleibt. Jan-Ingwer Callsen-Bra­cker zum Bei­spiel.

+++ 3. Januar 2019
Der Trai­nings­auf­takt gerät zum Auf­ga­lopp. Von den halb-gefro­renen Trai­nings­plätzen melden sich auf­ge­regte Sky-Reporter, die erfahren haben wollen, dass Thomas Müller aus dem Urlaub mit einer ver­zwickten Wade zurück­ge­kehrt ist und vor­erst nicht mit­trai­nieren wird, son­dern – drei­fa­ches Klopfen aufs Holz – in der Ein­zel­be­hand­lung um die Teil­nahme am Trai­nings­lager in Katar (Katar) bangt. Im Studio dis­ku­tieren der­weil Uli Köhler, Maik Nöcker und ein zuge­schal­teter Bayern-Fan aus dem Pschorr-Bräu­haus, was das für den Trans­fer­markt bedeutet. Ein­stim­miges Fazit: Ein Star muss kommen. Und ein fri­sches Weizen.

+++ 4. Januar 2019
Vor der Abreise nach Katar (Thomas Müller fliegt natür­lich mit und läuft nicht einmal unrund) wei­chen Karl-Heinz Rum­me­nigge und Uli Hoeneß den Fragen der Reporter nach Ver­stär­kungen aus. Nur Hasan Sali­ha­midzic gibt in einer neuen Selbst­be­wusst­seins-Offen­sive bereit­willig Aus­kunft: Wer hier ver­stärkt und wer nicht, ent­scheide immer noch ich.“ Anzahl der hin­ge­hal­tenen Mikro­fone: Null.

+++ 5. Januar 2019
Helle Auf­re­gung beim VfB Stutt­gart, 1. FC Nürn­berg und Hertha BSC. In allen drei Fällen haben die Ver­ant­wort­li­chen ange­deutet, es sei viel­leicht noch was zu machen“. Gleich­zeitig schim­mert durch, dass Regens­burgs Sargis Ada­myan zu haben sei“. Wow-Faktor: 2/10.

+++ 6. Januar 2019
Trans­fer­beben! In einem Hun­dert­mil­lio­nen­mil­li­arden-Deal, den nur Top-Anwälte und win­dige Spie­ler­be­rater ver­stehen, ver­kauft der FC Bar­ce­lona Cou­t­inho an Man­chester City. Der Transfer ver­stößt gegen alle Regeln des Finan­cial Fair­play, aber ja mei, wen kümmert’s? Die Uefa jeden­falls nicht. Was schon jetzt klar ist: Geld flutet den Markt…

+++ 8. Januar 2019
… kas­ka­den­artig hin­unter in die 3. Liga. Soviel ist sicher. Wes­halb der FSV Zwi­ckau irgend­einen Links­ver­tei­diger kauft, den sich der Verein nach Ansicht der Buch­hal­tung gar nicht mehr leisten kann. Aber egal, der Markt ist in Bewe­gung. Und irgend­wann wird das Geld auch Zwi­ckau errei­chen.

+++ 9. Januar 2019
Ralf Rang­nick kann drei Talente von RB Salz­burg los­eisen. Er spricht von harten Ver­hand­lungen“. Guido Schäfer hat kri­tisch nach­ge­fragt – und kann das nur bestä­tigen.

+++ 10. Januar 2019
Im Fünf­sterne-Resorts von Ben­i­dorm sitzt Chris­tian Heidel gelassen in seinem Lie­ge­stuhl und erklärt den mit­ge­reisten Jour­na­listen, dass der Cou­t­inho-Transfer auch Risiken birgt. Schalke 04 will dieses Spiel wei­terhin nicht mit­spielen und sucht nach einem Stürmer. Anfor­de­rungs­profil: Anlaufen muss er können.

+++ 11. Januar 2019
Revier­sport titelt: Was läuft da mit S04 und… Art­joms Rud­nevs?!“

+++ 12. Januar 2019
Der FC Bayern ver­pflichtet Marvin Matip. Sali­ha­midzic hat da was durch­ein­ander gebracht.

+++ 13. Januar 2019
Beim Telekom-Cup ver­liert der FC Bayern erst gegen Hertha BSC, dann auch gegen Borussia Mön­chen­glad­bach. Und bekommt schluss­end­lich auch von For­tuna Düs­sel­dorf den Arsch ver­sohlt (End­stand: 1:1). Die Stimmen werden lauter, dass jetzt – wirk­lich: jetzt! – etwas pas­sieren müsse. Bereits in der­selben Nacht muss Niko Kovac gehen, der in Katar von einer tollen Vor­be­rei­tung geschwärmt hatte und die Nie­der­lagen mit der langen Rück­reise und einem aus­ge­dehnten Kon­di­ti­ons­trai­ning begrün­dete. Neuer Trainer wird Thorsten Fink.

+++ 14. Januar 2019
Uli Hoeneß hat mit hoch­rotem Kopf das bay­ri­sche Fest­geld­konto geplün­dert und den 33-jäh­rigen Luka Modric ver­pflichtet, der im nächsten Sommer gerne seine Kar­riere beenden würde. Der Umbruch muss warten. Fest steht aber auch: Bayern wird in fünf Monaten wieder Meister sein.

+++ 15. Januar 2019
Gaëtan Bong wech­selt von Brig­thon & Hove Albion zu AS Saint-Eti­enne. Ein Transfer, der eigent­lich unbe­achtet geblieben wäre, allein die 11FREUNDE-Redak­tion war sich nicht zu schade, jeden halb­garen Haschich-Gag zweimal auf­zu­wärmen und ohne Bei­lage zu ser­vieren.

+++ 17. Januar 2019
Chris­tian Heidel demen­tiert das Inter­esse an Art­joms Rud­nevs.

+++ 18. Januar 2019
Schalke 04 ver­pflichtet Art­joms Rud­nevs.

+++ 20. Januar 2019
Nach dem ersten Bun­des­li­ga­spieltag der Rück­runde befindet sich so man­ches Ver­eins­um­feld in heller Auf­re­gung. Schließ­lich, das ist die Beson­der­heit des Januars, kann jetzt nicht nur der Trainer dafür ver­ant­wort­lich gemacht werden, dass er aus diesem Pot­pourri der hoff­nungs­vollen Talente keine wett­be­werbs­reife Mann­schaft zim­mert. Nein. Es kann auch die Frage gestellt werden, ob aus­nahms­weise nicht der Trainer, son­dern die Spieler eine Mit­schuld an der Misere tragen. Und sowieso, Rechts­außen müsse etwas getan werden. In der Innen­ver­tei­di­gung auch. Und all das bliebe ja ohne Wir­kung ohne gescheiten Mit­tel­stürmer. In Düs­sel­dorf, Mainz und Frei­burg schwärmen die Scouts aus, um auf zweit­klas­sigen Wiesen in Öster­reich oder der Slo­wakei den einen Hoff­nungs­träger zu finden. Oder zumin­dest jemanden, den man vor­erst als sol­chen vor­stellen kann. Ehe der Trainer wieder die Schuld trägt.

+++ 21. Januar 2019
Vitesse Arn­heim wird mit fünf Leih­spie­lern des FC Chelsea bedacht. NAC Breda erhält auf Leih­basis Unter­stüt­zung von zwei Spie­lern von Man­chester United. Und PEC Zwolle freut sich bis Sai­son­ende über einen Offen­siv­spieler, der zwar offi­ziell dem FC Liver­pool gehört, seit der Ver­trags­un­ter­schrift den Mel­wood Park aber nicht mehr betreten hat.

+++ 23. Januar 2019
Gepo­kert wird jetzt nur noch von C‑Promis auf Pro­Sieben. Denn der Trans­fer­markt ist heiß­ge­laufen. Ein 22-jäh­riger Wun­der­stürmer wech­selt von Rayo Valle­cano zum FC Valencia. Ein Name, der die Experten zum bewun­dernden Pfeifen bringt, der 11FREUNDE-Redak­tion aber wirk­lich gar nichts sagt und auf­grund feh­lenden Wort­spiel­po­ten­zials auch nicht im Ticker erwähnt wird. In drei Jahren wird dieser Stürmer immerhin zwei Tore in der Cham­pions-League-Grup­pen­phase erzielen. Klarer Fall: Alle hatten Recht.

+++ 25. Januar 2019
Michael Zorc ver­kauft ein wei­teres hoff­nungs­volles Talent, viel­leicht sogar Mario Götze, an einen bri­ti­schen Klub, der aktuell nicht die Cham­pions-League-Plätze belegt und kas­siert dafür eine Summe in derart unver­schämt hoher Summe, dass sich sogar die BVB-Fans kaputt­la­chen. Es werden sich schon elf Spieler finden, die nächste Woche auf dem Platz stehen können. Nachdem sie den Spieler mit der Schub­karre auf die Insel gebracht haben, wird Zorc eine Gold­statue vors West­fa­len­sta­dion gebaut. Geld ist eh über.

+++ 27. Januar 2019
Die Such­ma­schine Google ver­zeichnet ein erhöhtes Inter­esse an der Frage: Was macht eigent­lich… Gojko Kacar / Philipp Barg­f­rede / Kevin Groß­kreutz?“.

+++ 28. Januar 2019, 10.30 Uhr
Schalke 04 ist im neuen Kalen­der­jahr noch sieglos. Dome­nico Tedesco lobt die tak­ti­sche Varia­bi­lität“ der Neu­zu­gänge, die bisher alle­samt noch kein Tor geschossen haben. Heidel betont, dass der Verein nicht in Panik ver­fallen werde“.

+++ 28. Januar 2019, 15.17 Uhr
Der Verein ver­fällt in Panik.

+++ 29. Januar 2019
Die DFL erin­nert freund­lich daran, dass Trans­fers nur bis zum 31. Januar 23:59 Uhr ange­nommen werden würden. Kaputte Fax­ge­räte würden keine Son­der­be­hand­lung nach sich ziehen. Noch lacht jeder.

+++ 29. Januar 2019
Nachdem einige bes­ser­be­zahlte, aber wir­kungs­lose Profis nicht ver­scha­chert werden konnten, stellen unzäh­lige Zweit- und Dritt­li­gisten über­al­terte Leih­spieler vor. Der­weil muss irgendein anderer Dritt­li­gist seinen Stürmer ent­lassen, weil die Lokal­zei­tung jetzt doch nicht mehr dicht­hielt und schreibt, dass sich der Tor­jäger in einem tür­ki­schen Hotel in der Lobby … naja, also …

+++ 31. Januar 2019, 9.30 Uhr
Michael Zorc musste schon wieder einen Spieler für eine drei­stel­lige Mil­lio­nen­summe ziehen lassen. Jetzt ist die Gold­statue fast fertig, aber der BVB hat nur noch zehn Mann und braucht drin­gend Ersatz. Das könnte eng werden.

+++ 31. Januar 2019, 12 Uhr
Die DFL ver­öf­fent­licht eine Liste der Spieler, die noch auf dem Markt gemeldet sind. Sie müssen bis 18 Uhr inner­halb der Bun­des­liga gewech­selt sein. Auf trans​fer​markt​.de schnellen die Such­an­fragen nach Ze Roberto II“ und Andre Lima“ nach oben.

+++ 31. Januar 2019, 15.30 Uhr
Michael Zorc muss Lucien Favre die Nummer mit den zehn Spie­lern beichten. Der kün­digt seinen Ver­trag.

+++ 31. Januar 2019, 18 Uhr
Wäh­rend sich in Eng­land, Spa­nien und Ita­lien die Ver­eine noch um die letzten Trans­fers streiten, ist in Deutsch­land der Markt dicht. Die Suppe in der Gerüch­te­küche ist aus­ge­löf­felt. Brei­ten­reiter und Wein­zierl sitzen noch immer in der gemüt­li­chen Stube. Holger Fach hat sich hin­zu­ge­sellt. In den letzten Minuten des letzten Tages hat sich nichts mehr getan. Erst in einem halben Jahr wird durch­si­ckern, dass der VfL Wolfs­burg fast noch Ante Rebic ver­pflichtet hätte. Allein ein tech­ni­scher Fehler im Innern des VW-Klubs ver­hin­derte den Wechsel. Aber dafür ist Holger Fach ja jetzt da.