Was muss das bitter gewesen sein für jene Fuß­bal­l­en­thu­si­asten, die um 21.15 Uhr den Fern­seher ein­schal­teten. Viel­leicht waren sie spät dran. Weil sie gerade erst von der Arbeit kamen, ihre Kinder ins Bett gebracht oder den Abwasch erle­digt haben. Die Ent­täu­schung dürfte aller­orts gleich groß gewesen sein, unter jenen, die sich auf das Rück­spiel zwi­schen Man­chester City und Tot­tenham Hot­spur freuten. Denn um 21.15 Uhr, und also 15 Minuten nach Anpfiff stand es bereits 2:2.

Top-Top-Top Fuß­ball

Auf dem Rasen trafen zwei Mann­schaften auf­ein­ander, die sich in jeder Situa­tion über­boten. Wer war schneller, kräf­tiger, kniff­liger? Fragen, deren Ant­worten sich alle Augen­blicke wieder ver­än­derten. Erst traf City, dann Tot­ten­hams Heung-Min Son gleich zweimal, wieder City, weil Ber­nardo Silva völlig frei­stand. Dann setzte Raheem Ster­ling einen drauf – 3:2 zur Pause und Man­chester wäre zu diesem Zeit­punkt trotzdem aus­ge­schieden.

Dieses Cham­pions-League-Vier­tel­fi­nale wurde zu einer festen, sich nicht von­ein­ander unter­schei­denden, aber ganz wun­der­baren Masse. Was auch daran lag, dass sich die Tri­kots­beider Teams in ihrer Farb­ge­bung etwas zu ähn­lich sahen. Daran, dass man sich bei den Spie­ler­trans­fers im inter­na­tio­nalen Fuß­ball sowieso nicht mehr sicher ist, wer gerade zu wem gewech­selt war und nun auf wel­cher Seite steht. Und weil diese zwei Mann­schaften ges­tern Abend einen sehr ähn­li­chen Stil pflegten: Top-Top-Top Fuß­ball (und meh­rere, kleine Defen­siv­fehler).

Zirkus Welt­fuß­ball

Nach der Pause traf Sergio Agüero zum 4:2, was für Man­chester City und Jahr­hun­dert­trainer Pep Guar­diola zum Wei­ter­kommen gereicht hätte. Und als ich das Tor in der Wie­der­ho­lung sah, erwischte ich mich dabei, wie ich meinen Wisch­mopp in der Hand hielt. Der Abwasch war ja längst getan. Und wäh­rend neben mir auf dem Fern­seher der Zirkus Welt­fuss­ball auf­trat, wischte ich die Woh­nung. Denn wel­cher Teil dieser wun­der­baren Masse gewinnen würde, irgendwie war es mir egal.