Wie der DFB-Pokalabend für Jerome Boateng verlief

Skandal(?)

Helle Aufregung in München, weil Jerome Boateng nicht anständig den DFB-Pokalsieg gefeiert hat. Was war passiert? 11FREUNDE liegt der sehr wahrscheinliche Ablauf seines Abends vor.

imago images

18 Uhr
Gutgelaunt steigt Jerôme Boateng aus dem Mannschaftsbus des FC Bayern. Aus den Kopfhörern sponsored by BeatsbyBoaDre50Cent dröhnt feinster US-Rap. Abgeklärt schreitet er den Gang in Richtung Umkleidekabine entlang. Ein Ordner achtet penibel darauf, dass sein Akkreditierungskärtchen auch den Zugang zum Mannschaftsbereich vorsieht.

18:03 Uhr
Uff, da hat sich wohl ein Fehler eingeschlichen: Keine Berechtigung vorhanden. Während Niklas Süle und Mats Hummels an ihm vorbeimarschieren, muss Boateng den Ordner überzeugen, dass er wirklich zum Kader gehöre. Erst das Vorzeigen des Original-Bayerntrikots, Original-Bayernaufwärmshirts und des Original-Bayernschlafanzugs stimmen den Sicherheitsfachbeauftragten milde.»Na jut, Kollege. Ich kiek jetzt ma gleich fünf Sekunden nach rechts. Und dann hab ich dich hier nicht jesehn, wa.«

18:05 Uhr
Still setzt sich Jerome Boateng auf den ihm zugewiesenen Kabinenplatz, gleich neben dem einem namenlosen Kaderauffüller aus der Zweiten und Christian Früchtl, dem dritten Torwart. In Gedanken geht der Weltmeister den bisherigen Tag durch…

18:06 Uhr
… der bisher ganz schön war! Gleich morgens hatte es ihn auf die Straßen der Hauptstadt getrieben. Er hatte die Luft eingeatmet, die er noch aus Kindertagen kannte, eine Mischung aus unbegründeter Hoffnung und Erbrochenem. Vorbei an der Panke immer gen mittelguter Laune, beziehungsweise: Ku’damm.

18:07 Uhr
Natürlich war er nicht unvorbereitet. Um nicht erkannt zu werden, hatte er sich die Strasssteincap tief ins Gesicht gezogen und die unauffälligste seiner Brille seiner Kollektion aufgesetzt - ein dezentes Modell mit 24 Karat Feingold, doppelt verquarzten Gläsern und Flügeln nahe der Ohrläppchen.

18:08 Uhr
Was er nicht bedacht hatte: Direkt am Breitscheidtplatz sollte das RB-Leipzig-Fanfest stattfinden.

18:09 Uhr
Ohne erkannt zu werden, schlenderte Jerome Boateng über das Fest. Sollte es tatsächlich noch einen Ort geben, an dem nicht ein einziger Fußballfan zu finden wäre?

18:15 Uhr
Während sich der dritte Innenverteidiger der Bayern auf das Spiel vorbereitet, muss er aber auch feststellen, dass es nicht nur gute Nachrichten an diesem Samstag gab. Sein rechter Stutzen weist mehrere Löcher auf. Und: Der 299-Zeichen-starke Longread über Capital Bra aus der vorletzten »Boa« hat es überraschend nicht auf die Nominierungsliste des Henri-Nannen-Preises geschafft.

18:30 Uhr
Niko Kovac verkündet die Aufstellung. Nicht nur Franck Ribery, Arjen Robben und Rafinha sind angefressen. Auch Boateng hatte auf einen Einsatz zum Abschied gehofft.

15 Bücher

15 Bücher

Nicht wie ihr