Warum sich die Türkei über eine Spülbürste aufregt

In der Türkei wird es kein »Huh« klatschen





Screenshots: Twitter

Zur Erinnerung: Erst vor drei Tagen pfiffen die türkischen Anhänger die Marseillaise derart laut aus, dass sie vor den Bildschirmen kaum zu hören war.

 

In aller isländischer Gelassenheit nimmt zumindest der Flughafenbetreiber Isavia Stellung zu den Wartezeiten. »Die Sicherheitskontrollen sind in der Regel schnell, aber sie waren in der letzten Nacht etwas länger, da viele elektronische Geräte und Flüssigkeiten in den Taschen der Passagiere waren, die nicht immer im Voraus entfernt wurden.« Zudem stehe der Flughafen Konya nicht auf der Liste der internationalen Luftbehörde der zertifizierten Flughäfen Europas, weswegen die Kontrollen eben noch strenger waren. 

Friedlich wird es heute Abend wohl nicht auf dem Platz zugehen. Und auch für das Rückspiel am 14. November sollten die Isländer wohl besser keine Spülbürste mitnehmen. Denn sonst wird es in der Türkei kein »Huh« und auch kein Applaus klatschen ...