Seite 2: „Bitte unterlassen Sie das Abbrennen von Pyrotechnik“

6. Fan­ge­sang (fröh­lich)
Das Spiel läuft zumin­dest für eine der beiden Mann­schaften super? Und wären Fans dieser Mann­schaft im Sta­dion, dann hätten diese gerade gute Laune? Bit­te­schön.

7. Fan­ge­sang (Edi­tion Dietmar Hopp)
Das Ergebnis ist allen Betei­ligten total egal, aber Dietmar Hopp ist im Sta­dion? Auch kein Pro­blem.

8. Sitz­nachbar rastet aus
Nor­ma­ler­weise säßen Sie jetzt auf dem glei­chen Platz im glei­chen Block im glei­chen Sta­dion wie seit 43 Jahren. Und neben Ihnen würde genau jetzt jemand total aus­ti­cken? Weil ihr Klub sich gerade schon wieder, genau wie letzte Woche und die Woche davor und die davor auch, das 0:1 ein­ge­fangen hat? Dann sind Sie hier richtig. 

9. Grund­rau­schen
Das Spiel ist lang­weilig? Oder Sie sind ein­fach zu faul für Stim­mungs­schwan­kungen. Lassen Sie sich doch ein­fach von diesem prak­ti­schen Sound­tep­pich berie­seln. Optimal auch zum Ein­ni­cken bei Frei­tag­abend-Par­tien zwi­schen Pader­born und Köln. 

10. Wich­tige Durch­sage (2)
Siehe Punkt 2. 

11. Bitte unter­lassen Sie das Abbrennen von Pyro­technik“
Unbe­dingt zu ver­wenden bei Derbys oder geschichts­träch­tigen Paa­rungen, im Ide­al­fall mehr­fach und in Abständen von nur wenigen Minuten. Spielen Sie die Datei bei jeder Ver­wen­dung etwas lauter ab als bei der Ver­wen­dung zuvor, um dem Anliegen des Sicher­heits-Sta­di­on­spre­chers mehr Nach­druck zu ver­leihen. Schimpfen Sie auf dabei auf soge­nannte Fans.