Heute Abend

Am Sonntag schweigt die Süd. Dem Teil­aus­schluss des DFB hat Borussia Dort­mund nicht wider­spro­chen. Dem Verein betonte zwar, dass sie eine Kol­lek­tivstrafe gegen 25.000 Zuschauer, von denen eine über­wäl­ti­gende Mehr­heit weder ein Tat- noch ein Schuld­vor­wurf zu machen ist, für unver­hält­nis­mäßig“ halten. Am Ende wollen die Borussen aber wohl vor allem einen Strich unter die Sache machen.

Sport­lich geht’s des­halb heute Abend in der Cham­pions League weiter. Gegen Ben­fica Lis­sabon geht der Grup­pen­sieger als leichter Favorit ins Spiel, sofern man nach einer Nie­der­lage gegen Darm­stadt über­haupt noch irgendwo leichter Favorit – außer im Wett­streit zur Bla­mage der Woche“ – sein kann.

Am gest­rigen Abend

Martin Harnik ist unser Mann des Abends. Mit zwei Toren gegen Bochum drehte er den Mon­tag­abend wie ein Bur­ger­brater zu Wochen­be­ginn. Damit liegt Han­nover 96 wieder auf dem zweiten Tabel­len­platz hinter dem VfB Stutt­gart.

Den zweiten Tabel­len­platz nahm auch Man­chester City in der Pre­mier League ein. Gegen Bour­ne­mouth reichte ein 2:0 zum Sieg.

Und sonst?

Mario Balo­telli steht in der Kritik. Nicht wegen schlechter Werte, son­dern – Über­ra­schung! ‑auf­grund seines Ver­hal­tens. Wir sehen ihn jeden Tag im Trai­ning und wissen, dass er ein toller Spieler ist. Aber es wirkt so, als wolle er nichts mit uns zu tun haben“, beschwerte sich Team­kol­lege Valentin Eysseric.

Und Daniel van Buyten musste ges­tern seinen Hut als Berater von Stan­dard Lüt­tich nehmen. Über den Macht­kampf beim bel­gi­schen Klub schrieb trans​fer​markt​.de.