Spa­ni­sche Ver­hält­nisse in Stadt­bergen
Wer glaubt, dass es nur im spa­ni­schen Clá­sico heiß her­geht, wurde in der Kreis­liga Augs­burg eines Bes­seren belehrt. Dort sicherte sich die TSG Stadt­bergen in einem ver­rückten Spiel gegen den TSV Schwa­begg den nächsten wich­tigen Punkt im Kampf um den Klas­sen­er­halt. Bereits nach zwei Minuten traf Marian Gerber für Stadt­bergen, jedoch konnte Schwa­begg schon sieben Minuten später aus­glei­chen und ging noch vor der Halb­zeit in Füh­rung. Als kurz nach der Pause der Stadt­ber­gener Tor­schütze mit Gelb-Rot vom Platz geschickt wurde, glaubten nur noch wenige an einen Punkt­ge­winn. Doch die TSG zeigte Kampf­geist und schaffte den Aus­gleich. Den erneuten Rück­stand zum 2:3 ega­li­sierte schließ­lich in der 90. Minute Daniel Witt­mann. Er fasste sich ein Herz und jagte den Ball zum 3:3 in die Maschen. So oder so ähn­lich hat es wohl aus­ge­sehen.

Nach dem 1:0‑Sieg aus der Vor­woche gegen TSV Uster­bach und dem
Unent­schieden am Sonntag stehen die Stadt­ber­gener nun auf Platz 14 der Tabelle und haben sieben Punkte Rück­stand auf den Rele­ga­ti­ons­platz.

Rück­schlag für den FC 08 Boffzen
Einige Boff­zener glaubten schon an einen Rück­runden-Durch­marsch, doch nach zwei Kan­ter­siegen in Folge (4:0 gegen den SC Rin­teln, 6:0 gegen den TSV Bis­perode) setzte es für den FC 08 am Wochen­ende eine bit­tere Nie­der­lage. Im Derby gegen den MTV Bevern gaben die Boff­zener in der Schluss­vier­tel­stunde eine 2:0‑Führung aus der Hand und stehen nach der Nie­der­lage nun auf Platz 14. Den kom­pletten Spiel­be­richt findet ihr hier. Bis zum ersten Nicht­ab­stiegs­platz sind es noch sieben Punkte.

Keine Punkte in der Rück­runde
Der 1. FC Passau kommt noch nicht richtig auf Touren. Zum Rück­run­den­start hatte es bereits eine 0:3‑Niederlage gegen den TSV Eching gegeben und auch aus Ergol­ding kehrten die Pas­sauer am Samstag ohne Punkte zurück. Das bedeutet nach 23 Spielen Platz 16 in der Lan­des­liga Südost. Ein Sieg gegen den Tabel­len­letzten TSV Amp­fing ist am Sonntag Pflicht, um die acht Punkte Rück­stand auf die Nicht­ab­stiegs­zone zu ver­rin­gern.

Kein Spiel in Belzig
Die Borussia aus Belzig hatte am Wochen­ende spiel­frei. Alles schaut des­halb schon auf den 29. März, wenn das Duell gegen die SV Sie­then ansteht. Bisher läuft es für die Bel­ziger nach der Win­ter­pause durch­wachsen. Seit dem 2:0‑Sieg zum Rück­run­den­start galt es zwei Aus­wärts­nie­der­lagen zu ver­kraften. Mit 16 Punkten steht die Borussia auf Platz 12 der Tabelle und hat aktuell acht Punkte Rück­stand auf das ret­tende Ufer.