Wer ges­tern so um kurz nach viertel vor neun den Fern­seher ein­schal­tete, um das Cham­pions-League-Spiel zwi­schen dem FC Bayern und dem FC Porto zu schauen, der wun­derte sich. Erstes Bild: Manuel Neuer, wie er mit ange­spanntem Gesicht seinen Straf­raum durch­schritt. Wurde das Spiel etwa ver­spätet ange­pfiffen und die Kamera beob­ach­tete Neuer bei der inneren Ein­kehr? Aber nein, es gab bereits Elf­meter für Porto! Nanu, wie war das denn pas­siert?

Alonso, die fleisch­ge­wor­dene Pass­ge­nau­ig­keit

Die Auf­lö­sung lie­ferte die Wie­der­ho­lung nach dem ver­wan­delten Straf­stoß von Ricardo Qua­resma: Xabi Alonso, wie er absolut dilet­tan­tisch vor dem eigenen Straf­raum den Ball ver­liert. Nicht irgendwer, son­dern Xabi Alonso, die fleisch­ge­wor­dene Pass­ge­nau­ig­keit. Wann dem so etwas zum letzten Mal pas­siert ist? Wahr­schein­lich irgend­wann in den Neun­zi­gern.

Und das Tollste: In dem Stil geht es weiter. Dante will seinen Kumpel Alonso nicht im Regen stehen lassen und ver­liert die Kugel noch hane­bü­chener, 2:0. Jerome Boateng unter­läuft den Ball wie einst unser hüftsteifer Vor­stopper Ulle bei der Spiel­ver­ei­ni­gung Bölhorst/​Häverstädt, 3:1. Zwi­schen­durch pritscht Manuel Neuer noch eine ver­un­glückte Flanke an die eigene Latte, als gelte es sich für die Vol­ley­ball-Kreis­aus­wahl zu bewerben.

Herr­schaften, das sind doch alles Welt­klas­se­spieler“

Bei der heu­tigen Mor­gen­runde in der Redak­tion straffte sich der Kol­lege Tim Jür­gens und sprach mit der ihm eigenen Tim-Jür­gens-Auto­rität: Herr­schaften, das sind doch alles Welt­klas­se­spieler. WELT-KLASSE-SPIELER. Wie kann denn so etwas pas­sieren?“

Ja, wie kann so etwas pas­sieren? Nun, in vielen Medien stand heute zu lesen, die Bayern seien erschöpft, ver­brannt, per­so­nell aus­ge­blutet. Das mag ja alles sein, aber ist das tat­säch­lich die ganze Wahr­heit? Oder lief das Spiel nicht des­halb so, wie es lief, weil sich der FC Porto etwas wagte, was in der Bun­des­liga kaum eine Mann­schaft wagt: dem FC Bayern richtig weh­zutun? Pressen, Gegen­pressen, ein­fach vorne druff gehen“, wie Vor­stopper Ulle gesagt hätte.