1) Das erste Tor des Monats schoss Ger­hard Fal­ter­meier vom SSV Jahn Regens­burg im März 1971. Wie erzielte er es?

a)
Frei­stoß
b)
Elf­meter
c) Fall­rück­zieher
d) Flug­kopf­ball

2) Der ein­zige Tor­schütze des Monats aus der DDR-Ober­liga war Jörg Burow von Carl Zeiss Jena. In einem Spiel gegen Stahl Bran­den­burg im Sep­tember 1986 zir­kelte er einen Frei­stoß mit extrem viel Schnitt um die Mauer. Die Medaille durfte er aber erst nach dem Mau­er­fall ent­ge­gen­nehmen. Ich freue mich sehr“, sagte er, auch wenn schon ein biss­chen Staub drauf ist.“ Das Spiel wurde damals zur Vor­be­rei­tung auf ein kom­mendes Euro­pa­po­kal­spiel gegen einen west­deut­schen Klub gefilmt. Wel­chen?

3) Kurzer Schwenk zum Tor des Jahres, das 1999 Gio­vane Elber von der Eck­fahne erzielte. Wer war der über­töl­pelte Tor­wart?

4) Das erste Eigentor, das zum Tor des Monats gekürt wurde, schoss Bay­erns Helmut Winkl­hofer. Das zweite schoss Frank Rohde, der seine Medaille aber nicht abholen wollte. Ich war über­sen­sibel damals“, sagte er mal. Erst 18 Jahre später emp­fing er einen ARD-Reporter, der ihm die Medaille über­reichte. Rohde war mitt­ler­weile Trainer. Bei wel­chem Verein?

5) Wann haben diese Spieler das Tor des Monats geschossen?

Quiz Bilder

6) Das erste Meis­ter­schafts­fi­nale im deut­schen Frau­en­fuß­ball ist bekannt wegen Bärbel Wohl­le­bens Tor des Monats. Alle anderen Tore beim 4:0 der TuS Wörr­stadt gegen DJK Erle erzielte jedoch eine 15-Jäh­rige. Wie heißt sie?

7) Der erste Ama­teur, der ein Tor des Monats erzielte, war Klaus Mehler von der SpVgg Fechen­heim. Im Juni 1980 voll­endete er eine sehens­werte Drei­fach­kopf­ball­sta­fette. Bewegt­bilder gibt es nur, weil eine Art lokaler Talent­späher mit einer Video­ka­mera an der Anlage war. Er schickte das Video ein, aber Sport­schau-Chef Ernst Huberty wollte das Tor nicht in der Aus­wahl haben. Erst HR-Sport­re­porter Holger Ober­mann über­zeugte seinen Chef davon. Wessen Tor ver­drängte Mehler bei der Wahl auf Platz zwei?

8) Sechsmal wurden bis­lang Dop­pel­aus­zeich­nungen ver­geben, etwa für das Zusam­men­spiel zwi­schen Raul und Julian Draxler. Einmal gewann dabei auch ein Spieler, der eigent­lich Profi in einer anderen Sportart war. Wer?

9) Carlos Babington war argen­ti­ni­scher Natio­nal­spieler und gewann unter Menotti die Meis­ter­schaft mit Huracan. Nach der WM 1974 ging er über­ra­schend zur SG Wat­ten­scheid 09 und schoss drei Jahre später das Tor des Monats. Ein satter Schuss in den Winkel. Neben ihm stand damals noch ein wei­terer Aus­länder auf dem Platz. Wer?

10) Nach der ersten Aus­strah­lung erhielt der WDR um die 600 000 Zuschriften, später waren es sogar über eine Mil­lion. Um die Karten aus­zu­werten, bat man die Insassen einer JVA namens Klin­gel­pütz um Hilfe. Wo liegt diese?

.