Wir singen weiter!

Wir ver­missen den Fuß­ball. Schon jetzt. Und damit die Ent­zugs­er­schei­nungen uns nicht allzu sehr zusetzen, prä­sen­tieren wir als kleine Ersatz­droge ab sofort in loser Rei­hen­folge die schönsten Ver­eins­hymnen und besten Fan­ge­sänge.

In keinem Land wird in den Sta­dien so enthu­si­as­tisch gesungen wie in Argen­ti­nien, und als beson­ders kreativ gelten dort die Fans von San Lorenzo. Ihr Si Señor“ wurde von den Anhän­gern vieler Klubs über­nommen, auch von den Fans des FC Liver­pool, die damit Roberto Fir­mino feiern. Wer das Ori­ginal gerne mit­singen möchte, bit­te­schön! Es ist auch jugend­frei und geht darum, wie ver­rückt man sein muss, Fan von San Lorenzo zu sein. 

Soy de San Lorenzo si señor (Ich komme aus San Lorenzo, ja, mein Herr)

que loco soy (wie ver­rückt ich bin)

con hin­chada yo te quiero ver cam­peón (mit diesen Fans muss man ein­fach Meister werden)

vamos Ciclón (auf geht’s Zyklon (Spitz­name des Ver­eins))

el Nuevo Gaso­metro ya esta (das Nuevo Gaso­metro (Sta­dion von San Lorenzo) ist fertig)

vamos a ganar (auf geht’s zum Sieg)

es cancha nueva otra vuelta quiero dar (im neuen Sta­dion will ich wieder Titel gewinnen)

de frente mar (kein Zweifel)