Neun Tage ist es her, jetzt ist der kuriose Vor­fall vom Trai­nings­ge­lände des FC Chelsea durch­ge­si­ckert: Mit einem Luft­ge­wehr Kaliber 22, der stärksten Waffe, die es in Eng­land frei zu erweben gibt, hat Chelsea-Mann Ashley Cole den 21-jäh­rigen Prak­ti­kanten Tom Cowan über den Haufen gebal­lert.

Cowan musste im Kran­ken­haus behan­delt werden. Cole, der die Waffe angeb­lich von einem Team­kol­legen bekommen haben soll, klärte die ver­wun­derte Presse nun auf: Ich dachte, das Gewehr wäre nicht geladen!“ Immerhin: Jetzt weiß er mehr. Eine Aus­wahl der schieß­wü­tigsten Fuß­baller in der Bil­der­ga­lerie!


Die Hölle brach los“ – Jörg Berger und Waffen in der Türkei