Die Meis­ter­schaft ist ent­schieden, der Kampf um die Euro­pa­pokal-Plätze in dieser Saison ein Schne­cken­rennen. Span­nend ist es in diesem Jahr eigent­lich nur im Tabel­len­keller – und genau dort krachte es am Wochen­ende ordent­lich. Am Sams­tag­nach­mittag gab es gleich drei direkte Duelle zwi­schen Abstiegs­kan­di­daten.

Frank­furt-Hof­fen­heim (0:2): Glück und Geschick

Wie wollen beide Teams den Nicht­ab­stieg schaffen?
Frank­furts neuer Mann Nico Kovac legt den Fokus auf eine kampf­starke Defen­sive. Er erwartet von seiner Mann­schaft eins: Lei­den­schaft. Tak­tisch möchte Kovac diesen Fuß­ball in einem man­n­ori­en­tierten, auf Pres­sing bau­enden 4 – 2‑3 – 1‑System umge­setzt sehen.

Hof­fen­heims Trainer Julian Nagels­mann kehrte in den ersten Spielen zum Hurra-Fuß­ball alter Tage zurück. Viel pressen, schnell kon­tern, im Zweifel eher offensiv denken: So lassen sich die ersten Auf­tritte seiner Hof­fen­heimer cha­rak­te­ri­sieren. Mitt­ler­weile denkt er durchaus defen­siver, so auch im direkten Duell gegen Kon­kur­rent Ein­tracht Frank­furt. Hof­fen­heim ver­tei­digte in einer Mischung aus 4−5−1 und 4−2−3−1.

Wie lief das direkte Duell?
Über­ra­schend war, dass beide Teams trotz Abstiegsnot sehr seriös spielten. Die Akteure setzten die defen­siven Pläne ihrer Trainer gut um. Frank­furt war immer eng am Gegen­spieler, Hof­fen­heim ver­tei­digte stärker im Raum und schal­tete schneller um.

Warum Hof­fen­heim gewann? Weil sie vor dem Tor mehr Glück hatten – und weil Frank­furt nach dem Rück­stand nur noch bolzte. Hier zeigte sich der kleine, aber feine Unter­schied: Hof­fen­heim setzt die eigene Spiel­idee bis zum Schluss­pfiff um. Frank­furt warf hin­gegen die eigene tak­ti­sche Aus­rich­tung in der Not über den Haufen.

Wie sind die Chancen beider Teams auf den Nicht­ab­stieg?
Unter Nagels­mann gewann Hof­fen­heim 17 Punkte in neun Spielen. Damit sind sie das form­stärkste Team im Abstiegs­kampf. Auch Frank­furts Form steigt an – nur die Punkte fehlen. Ihr Rest­pro­gramm könnte zu hart sein, um die not­wen­digen sechs bis neun Punkte ein­zu­fahren (u.a. Lever­kusen, Mainz und BVB).

Was uns das Spiel für den Abstiegs­kampf lehrt:
Form schafft Selbst­ver­trauen. Selbst­ver­trauen gewinnt Spiele.