Por­tu­gals ewige Stür­mer­sorgen
Ronaldo und das große Nichts
Noch 86 Tage bis zum Eröff­nungs­spiel der Welt­meis­ter­schaft 2014 in Bra­si­lien. Zeit, sich die deut­schen Grup­pen­gegner mal genauer anzu­schauen. Der nomi­nell stärkste Wider­sa­cher um den Grup­pen­sieg ist dabei sicher­lich Por­tugal. Die Iberer ver­fügen auch neben ihrem alles über­ra­gendem Super­star Cris­tiano Ronaldo über eine hoch­klassig besetzte Mann­schaft. Der tra­di­tio­nell ein­zige Schwach­punkt des Teams von Trainer Paulo Bento: Die Sturm­spitze.
back​pa​ge​foot​ball​.com

Ex-Fifa-Vize­prä­si­dent der Bestechung über­führt
Kata­ri­scher Stim­men­kauf
Gerüchte über gekaufte Stimmen zur WM-Ver­gabe nach Katar gab es schon länger. Nun lie­fert der eng­li­sche Daily Tele­graph“ Beweise. So soll der ehe­ma­lige Fifa-Vize­prä­si­dent Jack Warner für sein Votum 1,5 Mil­lionen Euro erhalten haben. Warner ist in Sachen krumme Geschäfte kein Unbe­kannter: 2006 soll er Schwarz­markt­ti­ckets für die WM in Deutsch­land ver­kauft haben, 2011 wurde er wegen des Ver­dachts, gegen den Fifa-Ethik­code ver­stoßen zu haben, vor­über­ge­hend sus­pen­diert und trat später zurück.
tele​graph​.co​.uk

Schal von Kreis­liga-Klub geht um die Welt
Malle-Bilder haben wir genug“
Den TuS Drom­mers­hausen kennt kein Mensch, aber bald die ganze Welt: Seit einem Jahr haben Ver­eins­mit­glieder einen Schal im Gepäck, wenn es auf große Reise geht. Vor­sit­zender André Bethke über das ehr­gei­zige Pro­jekt TuS-Schal welt­weit“.
11freunde​.de

Welt­karte der ver­ges­senen Fuß­ball­pins
Nadel-Nost­algie
Aus der Reihe Dinge, die kein Mensch braucht, die aber trotzdem Freude machen“: Ver­ges­sene Fuß­ball­pins. Ihr wolltet schon immer mal wissen was sich der stolze But­hani früher ans Revers hef­tete, ob der Ire auch in Sachen Ansteck­nadel auf das gute alte Klee­blatt zurück­greift oder ob eure ver­meint­liche Sam­melsel­ten­heit aus Rho­de­sien ein Ori­ginal ist? End­lich habt ihr dazu die Mög­lich­keit.
iden​tity​-sign​.de

Dau­er­karte: 30 Bio­gra­fien von Alex Fer­guson
Der Föhn“ erzählt
27 Jahre lang war Alex Fer­guson Manager und Trainer bei Man­chester United. Er formte Welt­stars wie Ryan Giggs, Roy Keane, Eric Can­tona, Ruud van Nistel­rooy, Chris­tiano Ronaldo und David Beckham. Dabei hielt er mit seiner Mei­nung nie hinter dem Berg. Seine Lieb­lings­ri­valen José Mou­rínho und Arsène Wenger überzog er mit bis­sigem Spot. Bezeich­nend sein Spitz­name der Föhn“, der auf seine mit­unter def­tigen und laut­starken Wut­aus­brüche zurück­geht. In seinem Buch lässt Fer­guson nichts aus und berichtet von einem Vier­tel­jahr­hun­dert Fuß­ball auf höchstem Niveau. Einen Auszug findet ihr in der aktu­ellen 11FREUNDE-Aus­gabe #149. Zudem ver­losen wir 30 Exem­plare seiner Bio­grafie an 11FREUNDE-Dau­er­kar­ten­in­haber.
11freunde​.de/​d​a​u​e​r​karte

Video des Tages: Manni Breuck­manns WM-Song
Why?
Freunde, jetzt müsst ihr ganz stark sein. Manni Breuck­mann, Radio­le­gende von einst, hat es tat­säch­lich geschafft in nur 3:28 Minuten seinen Ruf zu ver­sauen. Er hat einen Song auf­ge­nommen. Nicht irgend­einen Song, son­dern einen WM-Song. Nicht irgend­einen WM-Song, son­dern einen von der ganz üblen Sorte. Wir sehen Manni, ent­hemmt jubelnd und schreiend, dazu einen Trou­ba­dour namens Franz K., eine Bus­la­dung halb­nackter Samba-Tän­ze­rinnen, eine Band, die ver­mut­lich schon von meh­reren Schüt­zen­festen geprü­gelt wurde und ton­nen­weise Par­ty­schnipsel.
11freunde​.de/​video

Happy Bir­thday
Cham­pions League, Klub-Welt­meis­ter­schaft, Euro­päi­scher Super Cup, Deut­sche Meis­ter­schaft und DFB Pokal. Tom Starke hat mit dem FC Bayern Mün­chen alles gewonnen, was es als Ver­eins­spieler zu gewinnen gibt. Zudem stand er bereits 2002 mit Bayer Lever­kusen kurz vor dem Triple­ge­winn. Bit­terer Bei­geschmack: Bei allen großen Erfolgen war Starke nur Ersatz. In Lever­kusen für Hans Jörg Butt, beim FC Bayern für Manuel Neuer. Bereits in der Jugend wech­selte Starke von Dynamo Dresden zur Werkself“ nach Lever­kusen. 2004 wurde er zum Ham­burger SV aus­ge­liehen und kam dort zu seinem Bun­des­li­ga­debüt. Nach Zweit­li­ga­s­ta­tionen beim SC Pader­born und dem MSV Duis­burg wech­selte er in der Saison 2010/2011 zum Bun­des­li­ga­auf­steiger TSG 1899 Hof­fen­heim. 2012 gab die TSG die Ver­pflich­tung von Tim Wiese bekannt. Tom Starke wech­selte dar­aufhin zum FC Bayern Mün­chen und wurde Ersatz­tor­hüter beim deut­schen Rekord­meister. Heute feiert er seinen 33. Geburtstag.