Rafati gibt Fandel eine Mit­schuld
Keiner wird uns auf­halten!“
Gala­ta­sa­rays wort- und finanz­ge­wal­tiger Prä­si­dent Ünal Aysal will nach Infor­ma­tionen der Bild“ Arjen Robben nach Istanbul locken. Im ver­gan­genen Jahr inves­tierte Gala­ta­saray Unsummen für Spieler wie Wesley Sneijder, Hamit Alt­intop und Didier Drogba. Was dem Klub noch fehlt, ist ein Links­außen. Dem­entspre­chend passt der Bayern-Star ins Beu­te­schema: Robben spielte diese Posi­tion oft­mals erfolg­reich für die nie­der­län­di­sche Natio­nal­mann­schaft. In der Meis­ter­schaft steht Gala­ta­saray der­zeit unan­ge­fochten auf Platz eins, im Vier­tel­fi­nale der Cham­pions League ist der Klub gegen Real Madrid jedoch Underdog. Gala-Prä­si­dent Aysal gab sich aller­dings unbe­ein­druckt: Keiner wird den Auf­stieg Gala­ta­sa­rays auf­halten!“
bild​.de

Szc­zesnys Vater beschwert sich über Arsene Wenger
Ruhig, Papa!
Arse­nals Tor­wart Wojciech Szc­zesny teilt das Schicksal vieler Jugend­spieler: Sein Vater ver­sucht dem Trainer ins Hand­werk zu reden. In einer pol­ni­schen Zei­tung kri­ti­sierte Maciej Szc­zesny, früher eben­falls pol­ni­scher Natio­nal­tor­hüter, den Umgang von Arsenal-Trainer Arsene Wenger mit der Form­krise seines Soh­ne­manns: Wenger hat viel ver­mas­selt und benutzt ihn jetzt als Sün­den­bock. Dabei war Wojcech lange ver­letzt.“ Szc­zesny Junior gab dar­aufhin klein­laut zu Pro­to­koll: Ich ent­schul­dige mich für die Kom­men­tare meines Vaters. Das war seine Mei­nung, nicht meine. Ich liebe diesen Klub.“
whoate​all​t​hepies​.tv

Woher kommt der Hass?
Die FÜR­THer­li­chen“
Nachdem Schalke-Tor­hüter Timo Hil­de­brand durch einen Face­book-User beschimpft wurde, fragte die Bild“ scho­ckiert: Woher kommt nur der Hass gegen eigene Spieler?“. Bild­blog hat mit einer auf­schluss­rei­chen Col­lage von Bild-Schlag­zeilen die Ant­wort gegeben: Heldt droht Schalke-Ver­sa­gern“, Die FÜR­THer­li­chen“, Wer­ders Tor-Trottel“, FC Hasenfuß 04“ ist nur eine kleine Aus­wahl het­ze­ri­scher Bild-Auf­ma­cher.
bild​blog​.de

Cacau ver­län­gert beim VfB-Stutt­gart
Con­tinue!
Cacau ver­län­gert seinem zum Sai­son­ende aus­lau­fenden Ver­trag beim VfB Stutt­gart um ein wei­teres Jahr. Der 31 Jahre alte Stürmer labo­riert der­zeit an einem Kreuz­band­riss und arbeitet an seinem Come­back.
spox​.com

Fuß­baller und ihre Lieb­lings­songs
Herr, wirf Geschmack vom Himmel!
Dass Mario Götze und Marco Reus gerne Justin Bieber hören, sieht man an den Fri­suren. Dass Mar­cell Jansen großer Bushido-Fan ist, kann man an den Tat­toos erkennen. Doch woran sieht man, dass Toni Kroos ein Fan von Pur“ ist? Der Pop­blog“ der taz“ hat Nach­for­schungen ange­stellt und die Lieb­lings­songs von Fuß­bal­lern kom­pi­liert.
blogs​.taz​.de

Der 11FREUNDE Dau­er­kar­ten­be­reich
Fes­ti­val­sommer
Diesmal im Angebot für die Dau­er­kar­ten­in­haber: Frei­karten für die im Sommer anste­henden Fes­ti­vals Splash!“, Melt!“ und Berlin Fes­tival“. Beim Splash!“ bestä­tigten bereits Blu­men­topf, Casper und A$AP Rocky ihre Auf­tritte. Zum Melt! Fes­tival“ kommen Acts wie Atoms for Peace, The Knife und Kettcar. Auf dem Berlin Fes­tival“ werden Blur, Fritz Kalk­brenner und die Pet Shop Boys auf­treten. Für jedes Fes­tival ver­losen wir jeweils zwei mal zwei Tickets.
11freunde​.de/​d​a​u​e​r​karte
splash​.de
melt​.de
berlin​-fes​tival​.de

Happy Bir­thday
Für Fans des MSV Duis­burg war Ber­nard Dietz vor allem eines: Einer von ihnen. Ennatz“, wie Dietz in Duis­burg genannt wird, kam aus einer Berg­ar­beiter-Familie und erlernte vor seiner Fuß­ball­kar­riere den Beruf des Schmieds. Wäh­rend seiner Gesel­len­zeit verlor er sogar zwei Finger. Doch weder das, noch die Tat­sache, dass Dietz der Bun­des­li­ga­spieler mit den meisten Nie­der­lagen (221 Nie­der­lagen in 495 Spielen, 76 Tore) ist, hin­derte ihn 1980 daran, die deut­sche Natio­nal­mann­schaft als Kapitän ins EM-Finale zu führen. Der EM-Sieg nach dem 2:1 gegen Bel­gien ist zugleich Dietz´ größter fuß­bal­le­ri­scher Erfolg. Bis heute ist der boden­stän­dige Libero dem MSV Dietz­burg“ erhalten geblieben: Als Stamm­gast im Sta­dion und Namens­geber des Mas­kott­chens (ein Zebra, das Ennatz“ heißt). Ber­nard Dietz wird heute 65 Jahre alt.