Erste Saison-Nie­der­lage für den FC Bayern
Pleiten, Pech und Boateng
Der FC Bayern konnte seit Sai­son­be­ginn nur Siege ver­zeichnen. Nun hat es die Mün­chener am neunten Spieltag erwischt. Die Bayern ver­loren gegen Bayer Lever­kusen mit 1:2. Erst hatten sie nur Pech und dann kam auch noch Boateng dazu: in der 86. Minute traf Sydney Sams Kopf­ball Jerome Boateng im Gesicht und lan­dete als Eigentor im Netz. Als wäre es des Unglücks noch nicht genug, zog sich Holger Bad­stuber einen Mus­kel­fa­ser­riss zu und muss min­des­tens zwei Wochen pau­sieren.
sued​deut​sche​.de

Ein letzter Anruf bei Marek Les­niak
Bayer gegen Bayern damals
Im Oktober 1989 erzielte Lever­ku­sens Marek Les­niak den 1:0‑Siegtreffer beim Aus­wärts­spiel in Mün­chen. Das Tor ver­än­derte sein Leben, schließ­lich wurde er anschlie­ßend min­des­tens einmal pro Saison gefragt: Wann gewinnt Bayer wieder bei Bayern? Nun ist es pas­siert. Nach 23 Jahren. Wir riefen ein letztes Mal beim ehe­ma­ligen Bayern-Alb­traum an.
11freunde​.de

Ras­sismus-Vor­würfe gegen eng­li­schen Schieds­richter
Nicht ganz neu­tral
In der Pre­mier-League-Partie zwi­schen Man­chester United und dem FC Chelsea (3:2) soll Schieds­richter Mark Clat­ten­burg Chel­seas Jon Obi Mikel und Juan Mata ras­sis­tisch belei­digt haben. Angeb­lich nannte der Unpar­tei­ische Mata eine Spa­nish Twat“ (Spa­ni­sche Fotze). Anschei­nend nicht die ein­zige Kon­tro­verse des Schieds­rich­ters. Chelsea hat bei der FA eine Beschwerde gegen Clat­ten­burg ein­ge­reicht.
dai​l​y​mail​.co​.uk

Kra­walle beim Super­clá­sico“ in Argen­ti­nien
Derby à la Argen­tina
Es war das erste Duell der beiden Rivalen Boca Juniors und River Plate seit dem Wie­der­auf­stieg von River. Das 2:2‑Unentschieden wurde über­schattet von schweren Kra­wallen, in denen 25 Per­sonen ver­letzt wurden. Die Partie musste zudem wegen eines auf­blas­baren Rie­sen­schweins unter­bro­chen werden.
express​.de

Eine Toi­lette für Fuß­ball­fans
The Super Great Toilet Keeper
Der japa­ni­sche Toi­let­ten­pro­du­zent TOTO hatte eine irre Idee: eine Toi­lette für Fuß­ball­fans. Die Por­zellan-Schlüssel ist mit High­speed-Kameras aus­ge­stattet und in der Lage Bälle von bis zu 160 km/​h abzu­wehren. Das muss man gesehen haben:
you​tube​.com

Happy Bir­thday
Edwin van der Sar zählt zu den besten Tor­hü­tern der Welt. Der 1,97 Meter große Nie­der­länder war bei Juventus Turin der Vor­gänger von Gian­luigi Buffon und ist bis heute der ein­zige nicht-ita­lie­ni­sche Stamm­tor­wart in der Geschichte des ita­lie­ni­schen Meis­ters. Seine Kar­rie­re­hö­he­punkte in der eng­li­schen und nie­der­län­di­schen Liga: mit Ajax Ams­terdam wurde er viermal nie­der­län­di­scher Meister, mit Man­chester United gewann er viermal die eng­li­sche Meis­ter­schaft. Zudem wurde er mit beiden Ver­einen einmal Cham­pions-League-Sieger (1995, 2008). Mit 130 Ein­sätzen ist er Rekord­na­tio­nal­spieler der Nie­der­län­di­schen Natio­nal­mann­schaft. Nach der Euro 2008 been­dete er seine Kar­riere. Heute wird van der Sar 42.