Axel Kruse, hat Sie die Ent­las­sung von Jens Leh­mann über­rascht?
Hahaha. (Lacht sehr laut.)

Warum lachen Sie?
Ja was war denn das für ne Frage? Natür­lich nicht!

Wie war Ihr Ein­druck: Hatte Jens Leh­mann auch posi­tiven Ein­fluss auf die Augs­burger Spieler?
Hahaha. (Lacht sehr laut.)

Warum lachen Sie?
Ja was war denn das für ne Frage? Natür­lich nicht!

Glauben Sie denn, die Mann­schaft wird ihren pro­mi­nenten Co-Trainer ver­missen?
Hahaha. (Lacht sehr laut.)

Warum lachen Sie?
Ja was war denn das für ne Frage? Natür­lich nicht!

Aber wird wenigs­tens Jens Leh­mann aus seiner ersten Sta­tion als Trainer im Pro­fi­be­reich gestärkt hervor gehen?
Hahaha. (Lacht sehr laut.)

Warum lachen Sie?
Ja was war denn das für ne Frage? Natür­lich nicht!

Sie kennen Jens Leh­mann wie kaum ein Zweiter: Nagt so eine beruf­liche Schlappe an seinem Ego?
Hahaha. (Lacht sehr laut.)

Warum lachen Sie?
Ja was war denn das für ne Frage? Natür­lich nicht!

Aber wird sein Selbst­ver­trauen unter der Ent­las­sung leiden?
Hahaha. (Lacht sehr laut.)

Warum lachen Sie?
Ja was war denn das für ne Frage? Natür­lich nicht!

Wün­schen Sie ihm für die Zukunft als Trainer alles Gute?
Hahaha. (Lacht sehr laut.)

Warum lachen Sie?
Ja was war denn das für ne Frage? Natür­lich nicht!

Lassen Sie uns ein paar grund­sätz­liche Dinge bespre­chen: Mögen Sie eigent­lich Leh­manns Löck­chen?
Hahaha. (Lacht sehr laut.)

Warum lachen Sie?
Ja was war denn das für ne Frage? Natür­lich nicht!

Und finden Sie, dass er es 2006 ver­dient hatte, im Tor der Natio­nal­mann­schaft zu stehen?
Hahaha. (Lacht sehr laut.)

Warum lachen Sie?
Ja was war denn das für ne Frage? Natür­lich nicht!

Gefiel er Ihnen später zumin­dest als TV-Experte?
Hahaha. (Lacht sehr laut.)

Warum lachen Sie?
Ja was war denn das für ne Frage? Natür­lich nicht!

Letzte Frage: Können Sie irgend­etwas an Jens Leh­mann leiden?
Hahaha. (Lacht sehr laut.)

Warum lachen Sie?
Ja was war denn das für ne Frage? Natür­lich nicht!