Das sagt der Blogger

Die nächste Saison wird toll, weil… Europa ruft, wir in Massen unter­wegs sein und das richtig genießen werden. – Jörg Hei­nisch

Zahlen, bitte

155 gelbe Karten sam­melte die Ein­tracht in den letzten beiden Spiel­zeiten. Die zweitrü­deste Truppe, Köln, kommt nur auf 138.

88,8%: Makoto Hasebe (34) hat nicht nur bei Japan, son­dern auch in der Liga eine prima Pass­quote.

Mit 5,1 geklärten Bällen pro Spiel ist David Abraham (31) der Sicher­heits­of­fi­zier.

50%: Ante Rebic (24) brachte jeden zweiten Schuss auf’s Tor. Damit ist er unter den Top10 der Bun­des­liga.

Quiz­frage

Warum sollten Fans der Ein­tracht auf mög­lichst viele Abend­spiele hoffen?

Zugänge

Carlos Sal­cedo (Depor­tivo Gua­da­la­jara), Evan N’Dicka (AJ Auxerre), Lucas Torró (Real Madrid), Gon­calo Paci­encia (FC Porto), Fre­derik Rönnow (Bröndby IF), Filip Kostic (Ham­burger SV), Chico Geraldes (Spor­ting Lis­sabon), Allan (FC Liver­pool U23), Felix Wied­wald (Leeds United), Nicolai Müller (Ham­burger SV), Patrice Kabuya (Ein­tracht Frank­furt U19), Tobias Stirl (Ein­tracht Frank­furt U19), Sah­verdi Cetin (Ein­tracht Frank­furt U19)

Abgänge

Marius Wolf (Borussia Dort­mund), Omar Mas­ca­rell (FC Schalke 04), Aymen Barkok (For­tuna Düs­sel­dorf), Lukas Hra­decky (Bayer 04 Lever­kusen), Renat Dada­shov (GD Estoril Praia), Leon Bätge (Würz­burger Kickers), Kevin-Prince Boateng (US Sas­suolo), Max Besuschkow (Royale Union Saint Gil­loise), Alex­ander Meier (Ver­einslos)

Manchmal ist der Fuß­ball dann eben doch gerecht

Auf dem als Römer­berg“ bekannten Rat­haus­platz in Frank­furt steht eines der Wahr­zei­chen der Stadt, der Gerech­tig­keits­brunnen. Ihn ziert eine Statue der Göttin Jus­titia. Das heißt, nor­ma­ler­weise tut sie das. Doch zwei Wochen vor dem Pokal­fi­nale wurde die Figur abmon­tiert, um sie einer Wachs­be­hand­lung zu unter­ziehen. Das brachte den Frank­furter Künstler Uwe Grodd auf eine Idee. Nach dem Sen­sa­ti­ons­sieg der Ein­tracht über die Bayern in Berlin, den nicht wenige Fans in Deutsch­land als Sieg der Gerech­tig­keit emp­fanden, plat­zierte er ein etwa 50 Zen­ti­meter großes Holz­männ­chen in einem SGE-Trikot an die Stelle der Jus­titia. Am Tag der Pokal­fei­er­lich­keiten wurde das Püpp­chen so etwas wie der heim­liche Star der Party und ein beliebtes Foto­motiv. Das Männ­chen, das von den Frank­fur­tern den Namen Jus­titio“ bekam, kann seit Juni an einem anderen Ort bewun­dert werden. Es steht nun im His­to­ri­schen Museum.

Lösung der Quiz­frage

In der letzten Saison verlor Ein­tracht Frank­furt aus­schließ­lich Spiele, die um 15.30 Uhr ange­pfiffen wurde.