Datum: 30. März 2011, 16:59 Uhr
Ort: Düs­sel­dorf-Ober­kassel

Joa­chim Löw ent­steigt dem Taxi und blickt mit seichtem Grinsen in den wol­ken­losen Düs­sel­dorfer Himmel. Er schließt kurz die Augen und atmet tief ein, streift lässig seine Son­nen­brille ab und krem­pelt die Ärmel seines eng anlie­genden, weißen Ober­hemdes hoch. Michael Bal­lack kommt ihm bereits am Gar­tentor ent­gegen.

Löw (freund­lich): Ganz klar, der Michael. Grüß dich.

Bal­lack (kurz ange­bunden): Hallo Joa­chim. Lass und doch ein biss­chen spa­zieren gehen.



Löw (aus­ho­lend): Hör zu, Michael. Es ist ganz klar, dass meine Jungs eine ganz her­vor­ra­gende Welt­meis­ter­schaft in Süd­afrika gespielt haben. Eine Mann­schaft mit jungen, hung­rigen Spie­lern, die sich sicher­lich selbst über­troffen haben. Tolle, junge Spieler und – ganz nebenbei – war es sicher­lich auch eine klasse Arbeit des gesamten Trai­ner­teams. Wir haben ein klasse Tur­nier gespielt, das die neue Denk­weise der DFB-Aus­wahl ganz her­vor­ra­gend betont hat. One-Touch-Fuß­ball, schnelles Umschalten, ver­ti­kales Spiel, Ball­si­cher­heit auf den zen­tralen Posi­tionen. Ein jugend­li­cher Stil, der ein ganzes Land…

Bal­lack (ein­schrei­tend): Alles Schnee von ges­tern. Joa­chim, ich bin fit, habe gerade bei Bayer wieder Fuß gefasst. Des­halb meine Frage: Joa­chim, wann kann ich mit meinem Come­back in der Natio­nal­mann­schaft rechnen?

Löw (druck­send): Schön. Wirk­lich schön, das zu hören, Michael. Ich wusste immer, dass du ein Kämp­fertyp bist. Und, wie soll ich es sagen? Ich bin nie­mand, der nicht glaubt, dass du es nicht noch einmal schaffen könn­test, in die Natio­nal­mann­schaft zurück­zu­kehren. Aber, nun ja, so lange ich Trainer der DFB-Aus­wahl sein werde…

Bal­lack (blitz­schnell): Ja, super Trainer. Das wollte ich hören. Es ist mir wichtig, dass du an mich glaubst. Hatte ehr­lich gesagt kurz geglaubt, du willst mich absägen. Aber so ist es doch klasse. Wie wäre es, wenn wir das auch medial ver­breiten: Bal­lack kommt zurück!“ DAS wäre ne Schlag­zeile.

Löw (hastig): Moment, Moment, Michael. Lass mich doch bitte aus­reden. Du weißt, dass ich nie­mand bin, der dir nicht direkt sagen würde: Micha, das war’s für dich. Lass das jetzt erstmal sacken.“ Doch ich möchte mün­dige Spieler, die selbst eins und eins zusammen zählen können, die unsere Idee ver­in­ner­licht haben, auf das große Ganze schauen. Des­wegen noch einmal der Hin­weis: Falls ich nicht Trainer des DFB wäre, hät­test du sicher eine Zukunft, aber mein Ver­trag…

Bal­lack (mur­melnd auf sein Smart­phone bli­ckend): Hallo Herr Becker. Natio­nal­trainer Joa­chim Löw stellt mir Come­back ins Aus­sicht. Bitte alles ein­leiten zur großen Medi­en­of­fens… 

Löw (unter­bricht ufge­regt): Nein, nein, Michael. Sagen wir es so: Es sind in letzter Zeit sehr viele, sehr junge Spieler in unseren Fokus gerückt. Auch auf deiner Posi­tion. Der Leit­wolf, der du fraglos immer warst, ist diesen Jungs nicht mehr zu ver­mit­teln. Sami, Bas­tian, Philipp – die Ver­ant­wor­tung ist nun auf meh­reren Schul­tern ver­teilt. 

Bal­lack (mit abwer­tender Hand­be­we­gung): Pah, alles Chef­chen. Aber die Zeiten ändern sich ja jetzt wieder. Und ganz ehr­lich, die zwei WM-Spiele, die ich von der Truppe gesehen habe, waren ja alles andere als sou­verän. Den Jungs fehlt einer, der mal dazwi­schen haut. Wenn ich dann zurück­komme, müssen wir einiges ändern. Viel­leicht sollte auch Torsten mal wieder dabei sein.

Löw (kalt): Michael, ver­stehst du nicht? Ich reiche dir hier die Hand. Torsten musste ich ins Gesicht sagen: Ich plane nicht mehr mit dir. Das tat weh. Des­wegen hoffe ich, dass ich uns beiden das ersparen kann. 

Bal­lack (zurück­ru­dernd): War ja auch nur ein Idee. Kein Pro­blem, wenn der Lut­scher nicht mehr gefragt ist. Ich stelle mich auch hinten an. Mei­net­wegen gehe ich beim Trai­nings­spiel auch mal in die B‑Mannschaft. Aber wenn ein großes Spiel ansteht, werde ich da sein. (Fin­gert ein Foto aus der Hosen­ta­sche) So wie hier: EM 2008 gegen Öster­reich. Ein Frei­stoß wie ein Strich. Wären wir sonst ins Finale gekommen? (Das Foto auf den Rasen fallen las­send) Na?

Löw (ruhig): Michael, du soll­test das nicht hin­schmeißen. Das ist eine tolle Erin­ne­rung an deine große Zeit im Natio­nal­team. Aber ich habe das Gefühl, dass du mich immer noch nicht richtig ver­standen hast. Dabei habe ich mit doch klar und deut­lich aus­ge­drückt, oder?

Bal­lack (Löw zuzwin­kernd): Klar, Trainer. Ver­steh schon. Ich kann zwi­schen den Zeilen lesen. Ich planst nicht nicht mehr mit mir. Dop­pelte Ver­nei­nung. Alles oki­doki. Kann ich denn schon gegen Uru­guay wieder spielen?

Löw (fas­sungslos): Michael, klipp und klar und zum Mit­schreiben: Ich werde nicht mehr dein Trainer in der Natio­nal­mann­schaft sein.

Bal­lack (über­rascht): Aber Trainer, du trittst zurück? Warum? War doch eine tolle WM. Die Mann­schaft ist gut, jung und mit mir sogar noch besser. Glaub mit, ich werde mich für dich ein­setzen. Wir brau­chen dich. Ich rufe gleich mal Theo Zwan­ziger an. Muss dann auch zum Trai­ning. Von nichts kommt nichts. Wir spre­chen dann. 

Bal­lack tritt ab, grüßt ein letztes Mal über die Schulter und zwin­kert Joa­chim Löw zu.

Löw (laut aus­ru­fend): Michael, Michael. Lass das erstmal sacken. Wir spre­chen dann im Mai noch einmal, okay? (aus­at­mend) Sss­s­s­s­ssch. Ist doch klasse gelaufen.
Datum: 30. März, 17:12 Uhr
Von: El Capi­tano
An: Philipp, Schweini, Poldi, Merte, Metze, Lut­scher
Betreff: Guess who is back?

Hallo Freunde,
habe gerade mit Jogi gespro­chen. Anschei­nend denkt er dar­über nach, als Natio­nal­trainer zurück­zu­treten. Sollten ihm einen wür­digen Abschied bereiten. Was meint ihr? Sehen uns beim nächsten Lehr­gang, dann können wir alles en detail bespre­chen. Viel­leicht orga­ni­sieren wir ein Abschieds­spiel gegen Bra­si­lien?! 
EM 2012 wir kommen.

Gree­tings,
Cap­tain Micha

P.S: Sagt doch auch den anderen bescheid. Habe leider nicht alle Adressen von den Neuen. War ja was länger nicht dabei. ;-)
Von meine iphone gesendet

—-
Datum: 30. März, 17:12 Uhr
Von: Lahm, Philipp
An: geiletruppe-​intern@​nationalmannschaft.​de
Betreff: Fwd: Guess who’s back?

Hi,schaut mal die Mail vom alten Mann. Zu geil, oder? Hab gerade mit dem Trainer gespro­chen. Da gab es wohl ein Miss­ver­ständnis. Der Capi­tano ist raus. Wahr­schein­lich muss er es erst über die Medien erfahren. Wird sicher schmutzig. Später Playse?

Lieben Gruß, 
Philipp
Von meine iphone gesendet


Datum:
30. März, 18:17 Uhr
Von: Mül­ler­di­reine
An: geiletruppe-​intern@​nationalmannschaft.​de
Betreff: Re: Fwd: Guess who’s back?

Kurze Frage: Wer ist denn dieser Cap­tain Micha über­haupt? *rofl* 
Big up, 
Euer Tor­schüt­zen­könig