Manuel Neuer
Hatte in der ersten Halb­zeit unge­fähr so viel zu tun und nach­haltig Ein­druck gemacht wie TV-„Experte“ Jens Leh­mann. Und machte dabei die bes­sere Figur. Immerhin. Kurz vor Ende der Partie mit einer Manuel-Neuer-Gedächtnis“-Aktion, als er aus dem Tor eilte, um einen Ball abzu­fangen. Die Szene endete als halber Bauch­klat­scher und mit einem Tor­schuss der Russen. Wenn der neue Manuel Neuer der alte Manuel Neuer ist, hat der alte Manuel Neuer ein Pro­blem.

Niklas Süle
Gab den Abwehr­chef in der Drei­er­kette. Fun Fact: Rein von der Statur her könnte er die Drei­er­kette auch ganz allein geben. Spielte das, was er ist, wie ein Mensch gewor­dener Kühl­schrank. Zudem mit der Rund­um­sicht eines Leucht­turms aus­ge­stattet. Offenbar hat die DFB-Elf einen neuen Abwehr-Chef. Einen ziem­lich guten.

Antonio Rüdiger
Spielte gleich zu Beginn einen schreck­li­chen Fehl­pass mit links. Sah dabei aus wie einer dieser Super­sportler, die einmal im Jahr beim Benefiz-Kick auf Fuß­baller machen. Irrer Körper, aber Bewe­gungs­ab­läufe wie beim Zwangs-Schröpfen. Ver­schätzte sich bei der ein­zigen rus­si­schen Chance in der 18. Minute und stand auch bei einer Groß­chance in der zweiten Halb­zeit weiter weg vom Gegen­spieler als ein Ehe­paar beim Schei­dungs­termin. Die gute Nach­richt: Man weiß, dass er es viel, viel besser kann. Nur eben nicht an einem kühlen Abend in Leipzig. Ver­ständ­lich.

Mat­thias Ginter
Sagte unlängst in einem Inter­view, dass er früher einen guten Sechser abge­geben hätte. Was unbe­dingt stimmt, schließ­lich war Ginter auch gegen Russ­land so unauf­fällig, dass er schon wieder gut war.

Thilo Kehrer
Spielte den wun­der­schönen Steil­pass auf Gnabry vor dem 1:0 und auch sonst mit der Leich­tig­keit eines Welt­mannes. Einer der Gewinner dieser Partie.

Jonas Hector
Mit einem seiner Jonas-Hector-Spiele. Oder anders aus­ge­drückt: Siehe Ginter.

Joshua Kim­mich
Machte es sich auf der Sechs bequem. Im Spiel unscheinbar. Tat das Nötige und das feh­ler­frei. Wurde aller­dings, wie die gesamte deut­sche Elf, nicht wirk­lich gefor­dert. Den­noch: Von der Aura her ein ziem­lich chef­figer Auf­tritt des sonst immer so brav daher­kom­menden Kim­mich. Da hat jemand Bock auf Ver­ant­wor­tung und Gefallen an der Last auf seinen Schul­tern.