Er war das Rau­bein aller Rau­beine, hatte Schien­beine aus Stahl und war jeder­zeit für eine gepflegte Rudel­bil­dung zu haben: Am Sonntag, 16. August 2015, um 22.50 Uhr wird Iron-Maik“ Franz zu Gast sein, wenn die mitt­ler­weile fünfte Folge von 11Freunde TV“ im rbb Fern­sehen auf Sen­dung geht. Pünkt­lich zu Beginn der neuen Bun­des­li­ga­saison melden sich Jessy Wellmer und Philipp Köster aus dem Bi Nuu in Berlin Kreuz­berg und bli­cken hin­ter­gründig und humor­voll auf aktu­elle Ereig­nisse rund um unser aller Lieb­lings­sportart.

Wegen einer Ver­let­zung musste Franz seine Kar­riere Anfang dieses Jahres beenden, zuletzt spielte er für Hertha BSC. Wir freuen uns, mit dem Hau­degen a. D. über seine Erwar­tungen an die neue Saison zu spre­chen und dar­über, wie sich der Fuß­ball in den ver­gan­genen Jahren ver­än­dert hat.

Wei­tere Themen der Sen­dung:

Wel­come United

11FREUNDE TV“ greift die aktu­elle Dis­kus­sion über den Umgang mit Flücht­lingen auf und zeigt ein Bei­spiel aus Babels­berg. Wel­come United heißt die Mann­schaft, die durch eine Initia­tive von Regio­nal­li­gist SV Babels­berg 03 ent­standen ist. Flücht­linge aus der ganzen Welt, die vom regu­lären DFB-Spiel­be­trieb aus admi­nis­tra­tiven Gründen aus­ge­schlossen sind, haben hier die Mög­lich­keit, gemeinsam Fuß­ball zu spielen.

Wer ist eigent­lich der FC Ingol­stadt?

Einen wei­teren Schwer­punkt der Sen­dung bildet der FC Ingol­stadt. Ein Klub, der bei man­chen Fans ein gewisses Unbe­hagen aus­löst. Denn anders als dem zweiten Auf­steiger, dem SV Darm­stadt 98, fehlt den Ingol­städ­tern eine reiche Tra­di­tion. Dazu steht mit Audi ein finanz­kräf­tiger Sponsor im Hin­ter­grund. Aber geht es nicht viel­leicht auch anders? 11FREUNDE TV“ ver­sucht sich an einer Lie­bes­er­klä­rung und zeichnet das Por­trät eines weit­ge­hend unbe­kannten Fuß­ball­ver­eins.