Louis van Gaal im Inter­view
Ich bin doch kein Kind mehr“
Im Inter­view mit dem bri­ti­schen Inde­pen­dent“ gibt Louis van Gaal so diplo­ma­tisch wie mög­lich zu, dass eng­li­sche Spieler für ihn zu viel Tem­pe­ra­ment und zu wenig Technik haben. Er wolle erst einmal einen Ein­blick bekommen, um wirk­lich urteilen zu können. Van Gaal prä­sen­tiert sich aber auch im gewohnten Klar­text-Modus: Das Team habe in der Vor­saison einen großen Bruch erlebt, Wil­fried Zaha sei kein United-Flü­gel­stürmer und sein Job in Man­chester kein Traumjob – Ich bin doch kein Kind mehr“, so van Gaal.
The Inde­pen­dent

Medien berichten über Rück­tritt
Argen­ti­nien-Coach Sabella hört wohl auf
Ale­jandro Sabella tritt nach über­ein­stim­menden argen­ti­ni­schen Medi­en­be­richten als Trainer von Vize-Welt­meister Argen­ti­nien zurück. Die Begrün­dung: Ein Mangel an Energie und die Not­wen­dig­keit einer Erho­lungs­pause.“ Bereits vor dem WM-Finale gegen Deutsch­land hatte Sabellas Berater Eugenio Lopez davon gespro­cheMan, dass der Trainer nach dem Tur­nier auf­hören wolle. Die argen­ti­ni­sche Presse nennt bereits zwei heiße Kan­di­daten auf die Sabella-Nach­folge: Kolum­bien-Trainer José Pekerman und Diego Simeone von Atlé­tico Madrid. Argen­ti­nien bestreitet das nächste Spiel am 3. Sep­tember in Düs­sel­dorf gegen Deutsch­land.
tages​spiegel​.de

Nach der Schwein­s­teiger-Posse: Wenn Fuß­baller aus­fällig werden
Er hat mich Huren­sohn genannt“
Ein eupho­ri­sierter Schwein­s­teiger auf dem Tisch, der H****sohn-Gesang, später dann die vor­ei­lige Ent­schul­di­gung beim BVB und seinen Fans: Die noch nicht mal gestar­tete Bun­des­liga-Saison hat ihr erstes Skan­däl­chen. Wir haben in unserem Archiv gewühlt und prä­sen­tieren die zehn schönsten ver­balen Aus­rut­scher.
11freunde​.de

Neu­ver­pflich­tung für den HSV?
Heidel zeigt sich bei Müller gesprächs­be­reit
Im Poker um Stürmer Nicolai Müller von Mainz 05 hat sich Manager Chris­tian Heidel nun zum ersten Mal öffent­lich geäu­ßert. Er schließt einen Wechsel zum HSV nicht mehr aus. Wenn Nicolai wech­seln will, müssen wir wirt­schaft­lich zufrieden sein und bräuchten eine Alter­na­tive“, sagte Heidel, der aber klar­stellte: Sollten nicht beide Punkte erfüllt sein, wird es zu hun­dert Pro­zent keinen Transfer geben!“ Müller, der bereits zwei Mal für die Natio­nal­mann­schaft auf­lief, ist der Wunsch­stürmer von HSV-Trainer Mirko Slomka. Die Ham­burger wollen knapp fünf Mil­lionen Euro zahlen.
abend​blatt​.de

Kleiner Fakt am Rande
Der Meister der Chancen: Mathieu Val­buena
Der 29-jäh­rige Fran­zose Mathieu Val­buena ist fuß­bal­le­risch eine echte Größe, trotz – oder gerade wegen – seiner 1,67 Meter Kör­per­länge. Der Sta­tis­tik­lie­fe­rant Opta ver­öf­fent­lichte nun: Val­buena hat in den ver­gan­genen zwei Jahren 209 Chancen kre­iert. Das ist der beste Wert aller Spieler der fünf großen euro­päi­schen Ligen. Für Val­buena eine Art Abschieds­ge­schenk. Er wech­selt zur neuen Saison von Olym­pique Mar­seille zu Dynamo Moskau.
twitter​.com

Video des Tages: Kung-Fu mit Ibra­hi­movic
Traumtor von Zlatan (Folge 358)
Noch ein Video mit einer Mega­bude von Herrn Ibra­hi­movic? Ja, es muss sein, denn auch diesmal hat sich der Meister selbst über­troffen. Zlatan kung-fu-kickt seinem armen Keeper im Trai­ning die Kir­sche but­ter­weich ins Eck.
11freunde​.de

Happy Bir­thday
Mitt­ler­weile hat er den Schock über die ver­passte WM ver­daut. Für mich war es eine Ehre, im ersten Trai­nings­lager dabei sein zu dürfen. Ich will auch in Zukunft wieder angreifen“, erklärte Kevin Volland kürz­lich in einem Inter­view. Viele Experten hatten die Aus­boo­tung des Stür­mers aus Hof­fen­heim kri­ti­siert – der Erfolg gab Joa­chim Löw Recht. In der Zukunft will der Bun­des­trainer aber auf Volland bauen. Für die Sturm­spitze sei der Spieler sehr inter­es­sant.
Im Januar 2011 wech­selte der Stürmer zur TSG Hof­fen­heim, die ihn aber gleich wieder an seinen ehe­ma­ligen Verein, die TSV 1860 Mün­chen, ver­lieh. Im Sommer 2012 wech­selte der Angreifer dann fest nach Hof­fen­heim. Bereits in seiner ersten Saison eta­blierte sich Volland als Stamm­spieler in der Bun­des­liga, ihm gelangen sechs Tore und 12 Vor­lagen. Ein Jahr später erzielte er elf Tore und berei­tete neun Treffer vor. Als viele Medien im Früh­jahr 2014 bereits über einen Wechsel zu Borussia Dort­mund spe­ku­lierten, ver­län­gerte Volland im Kraichgau über­ra­schend bis 2017. Heute wird er 22 Jahre alt.