Cris­tiano Ronaldo, Mesut Özil und Co. staunten nicht schlecht. Irgend­je­mand hatte sich kurz vor Anpfiff des Cham­pions-League-Halb­fi­nals Bayern-Real an ihren Sachen zu schaffen gemacht. Ronaldo fehlten zwei Tri­kots und zwei Paar Schuhe. Özil ver­misste ein Paar Schuhe. Da es im Kabi­nen­trakt der Allianz Arena keine Video­über­wa­chung gibt, tappte die Polizei auf der Suche nach den Dieben lange im Dun­keln.

Nun sind die Sachen aller­dings wieder auf­ge­taucht. Inwie­fern die jet­zigen Träger mit der Tat zu tun haben, steht noch dahin. Wahr­schein­li­cher sei es, so ein Poli­zei­spre­cher, dass die Sachen über ein Inter­net­auk­ti­ons­haus ver­stei­gert wurden und so zu ihren neuen Besit­zern gelangten. So oder so: Sie konnten sich zumin­dest für einen Tag könig­lich fühlen.