Der AC Mai­land lag zur Halb­zeit gegen US Lecce bereits mit 0:3 hinten, als Trainer Mas­si­mi­liano Allegri ent­schied auch Kevin-Prince Boateng nochmal ein paar Minuten Ein­satz­zeit zu geben. Boateng kam, sah und traf und traf und traf. Das Ergebnis: Ein Hat­trick in nur 14 Minuten, das Spiel war gedreht.

Am Ende netzte auch noch Mario Yepes ein, Milan hatte das ver­loren gegan­gene Spiel tat­säch­lich noch gedreht. Hier seht ihr alle Tore der Boateng-Gala: