Seite 2: „Lass am Stellinger treffen!“

5. Rewe Super­markt von Alex­ander Laas & Holger Sta­nis­lawski, Ham­burg-Nord

Der­by­frieden beim Ein­kaufen

Wer vor dem Start ins Fuß­ball­wo­chen­ende noch letzte Erle­di­gungen vor­nehmen will und sich mit genü­gend Astra ver­sorgen muss, ist im Super­markt zweier Ex-Fuß­baller genau richtig. Statt Der­by­hass wird hier Der­by­frieden gelebt. St. Pauli-Legende Holger Stani“ Sta­nis­lawski ist zusammen mit dem ehe­ma­ligen HSV-Spieler Alex­ander Laas Geschäfts­führer des Marktes. Mit ein biss­chen Glück bekommt man beide mal zu Gesicht und kann mit ihnen schnacken.

Adresse: Doro­the­en­straße 116, 22301 Ham­burg

Imago0017598823h
imago images

6. Stel­linger Bahnhof, Eims­büttel

Lass am Stel­linger treffen!“ 

Wer vor einem Besuch im Volks­park­sta­dion etwas Atmo­sphäre ein­saugen möchte, trifft sich am besten am Stel­linger Bahnhof. Von dort ist es nicht mehr weit bis ins Sta­dion und genü­gend andere Fuß­ball­fans zum Bier trinken oder phi­lo­so­phieren, findet man in jedem Fall. 

Adresse: Volks­parkstr. 69, 22525 Ham­burg

7. See­lers Fuß, Altona

Uns Uwes Fuß

Der bron­zene Seeler-Fuß hinter der Nord­tri­büne des Volks­park­sta­dions ist 3,5 Meter hoch und wiegt vier Tonnen. Ein­ge­weiht wurde er zur Saison 2005/06. Damals, als sich der HSV für die Cham­pions League qua­li­fi­zierte.

Adresse: Syl­ves­ter­allee 7, 22525 Ham­burg

Imago0001678912h
imago images

8. Exer­zier­weide Altona, Altona

Ursprung der Deut­schen Meis­ter­schaft

Auf der Exer­zier­weide fand 1903 das erste End­spiel um die Deut­sche Meis­ter­schaft statt (VfB Leipzig – DFC Prag). Heute stehen hier Büros, aber dort, wo früher das öst­liche Tor war, findet man einen Gedenk­stein.

Adresse: Ron­den­barg 6, 22525 Ham­burg