Seite 2: „Bei dem Verein gibt es immer viel heiße Luft“

Steigt der Ham­burger SV in dieser Saison erst­mals ab?
Rauch­deuten: Einen Moment glaubt Gra­lewski ein Gesicht im auf­stei­genden Rauch zu erkennen. Ein Mann von außen, der Ruhe hin­ein­bringt, ein Fels in der Bran­dung“, sagt sie. Visionen sind nicht selten, doch meist stellt sie dem Rauch inner­lich Ja- oder Nein-Fragen. Drehen sich die Schwaden dann im Uhr­zei­ger­sinn, heißt es meist Ja, links­herum meist Nein. Es wird nicht so knapp wie letzte Saison“, der HSV werde die Klasse halten und Trainer Lab­badia bleiben.
Tarot­karten: Madame Weiss zieht den Flößer, mit Gästen an Bord. Nein, sie werden etwas nach oben kommen. Aber es hat mit Zufall zu tun, denn im Verein ist nicht klar, wer führt.“

Wird Auf­steiger Darm­stadt das schlech­teste Bun­des­li­ga­team aller Zeiten?
Astro­logie: Ein klares Nein“, sagt Jannis Okun. Ein ernüch­ternder Aspekt wie die Saturn-Kon­junk­tion Merkur bei Stürmer Marco Sailer am 34. Spieltag zeigt Ent­täu­schung über den ver­passten Klas­sen­er­halt, aber auch, dass Darm­stadt nicht früh­zeitig abge­hängt sein sollte.“ Bei Trainer Dirk Schuster spricht der pro­gres­sive Merkur exakt im Qua­drat zu Radix-Neptun dafür, dass der Abstieg folgt.
Rauch­deuten: Der Rauch füllt all­mäh­lich den Raum, es riecht nach Weih­rauch und Lager­feuer, Gra­lewski macht ein Fenster auf. Sie beob­achtet die Schwaden direkt über der Kohle, dar­über seien ein­fach zu viele Ver­we­hungen durch den Wind. Bei Darm­stadt düm­pelt der Rauch zunächst vor sich hin, bevor er Fahrt auf­nimmt. Sie werden gegen Sai­son­ende stärker und lassen min­des­tens ein Team hinter sich.“ Das erkenne sie daran, erklärt Gra­lewski, dass die Kräu­ter­an­teile lang­samer ver­brennen als sonst und die Harz­stück­chen schneller.

Kehren bei Schalke Ruhe und Erfolg ein?
Tarot­karten: Madame Weiss zieht die Karten Ritter der Stäbe und den Teufel. Sie lacht: Bei dem Verein gibt es immer viel heiße Luft, viele Feuer werden dort gelegt. Bald wird dort irgend­je­mand Mäch­tiges ver­schwinden. Davor haben viele Angst. Das wird aber schließ­lich Ruhe in den Verein bringen.“

Kann Thomas Tuchel Jürgen Klopp in Dort­mund ersetzen? Und magert er weiter ab?
Rauch­deuten: Die Schwaden dicken sich unten zu. Beruf­lich sieht es für Tuchel ganz gut aus“, sagt Gra­lewski. Er hat für sich eine Basis gefunden und fühlt sich ange­kommen, das bringt immer Erfolg.“
Tarot­karten: Zunächst zieht Madame Weiss zwei Karten, die sie als negativ deutet: den Buben der Schwerter und den Turm. Es wird kri­tisch für Dort­mund. Tuchel muss und wird auf­räumen. Zwei Köpfe werden rollen, alte Struk­turen werden zusam­men­bre­chen.“ Sie zieht noch eine posi­tive Karte: die zwei Münzen. Und erst dann werden sie ihre Mög­lich­keiten voll aus­nutzen.“
Astro­logie: Um Thomas Tuchel brauche man sich keine Sorgen zu machen, glaubt Okun. Tuchel hat eine starke Jung­frau­be­to­nung, die gehen nur äußerst selten in die Breite.“ Zudem sei die Jung­frau das gesund­heits- und ernäh­rungs­be­wuss­teste Zei­chen im Tier­kreis. Pas­send dazu hat Tuchel das Sab­bat­jahr zu einer Spe­zi­al­diät genutzt. Jupiter, der nun zunächst über Tuchels Merkur und Sonne läuft, sollte ihm nicht nur Glück bringen, son­dern auch wieder ein paar Kilos mehr.“ Jupiter stehe für Expan­sion – auch für die kör­per­liche.