In dem opu­lenten Foto- und Repor­ta­gen­buch Off­side“ berichten der hol­län­di­sche Foto­graf Dirk-Jan Visser und der Autor Arthur Hui­zinga über einen ver­ges­senen Kon­flikt im Süd­kau­kasus aus der per­spek­tive des Fuß­balls. 1987 brach dort zwi­schen den gerade unab­hängig gewor­denen Län­dern Arme­nien und Aser­bei­dschan ein Kon­flikt um die Region Nagorny-Kara­bach aus, der 1993 zu einem offenen Krieg wurde. Zehn­tau­sende Arme­nier und Hun­der­tau­sende Aser­bei­dschaner sind seither ver­trieben und trotz eines offi­zi­ellen Frie­den­schlusses sterben auch heute noch jedes Jahr Men­schen ent­lang der Grenze. Betroffen von dem Kon­flikt waren und sind auch die Mann­schaften des FK Qara­bagh Agdam auf aser­bei­dscha­ni­scher Seite und die des FK Kara­bagh Ste­pa­na­kert auf arme­ni­scher Seite. Wäh­rend erste im Exil spielen und sogar inter­na­tional für Auf­sehen sorgen, ver­sinkt das arme­ni­sche Team in der Obsku­rität. Mit sehr ein­dring­li­chen Bil­dern und sehr per­sön­li­chen Geschichten erzählen Visser und Hui­zinga ihre Geschichte am Bei­spiel von sechs Spie­lern, Trai­nern und Fans beider Teams. Wir ver­losen zehn Exem­plare des Buches.

Wie Du eines dieser Bücher gewinnen kannst? Schick ein­fach eine Mail mit dem Betreff Exil“ an verlosunge@​11freunde.​de (und ver­giss nicht deine Adresse anzu­geben). Unter allen Ein­sen­dungen ver­losen wir 10×1 Exem­plat des Buches.

Dirk-Jan Visser & Arthur Hui­zinga: Off­side. Foot­ball in Exile. Ydoc Publi­shing / Paradox, 2012. www​.ydoc​foun​da​tion​.org, 306 Seiten. 39,90 €

Wenn es bis zum 7. Juli nach Gro­ningen ver­schlägt, kann dort in der Noor­der­licht Photo Gal­lery eine Aus­stel­lung zum Thema sehen.