Seite 2: Trifft Tjaaland im Gegensatz zu Haaland für Brynes?

Stark im geg­ne­ri­schen 16-Meter-Raum. Kraft­voll. Schnell. Robust.“ Was klingt, wie die Zusam­men­fas­sung eines Scou­ting-Berichts über Erling Braut Haa­land, ist die nüch­terne Selbst­ein­schät­zung des Albert Braut Tjaa­land. Natür­lich, Vetter Erling sei durchaus eine große Inspi­ra­tion für mich. Es ist schon ziem­lich cool, was der so hin­be­kommen hat und was er in so ziem­lich jedem Spiel zeigt“, lobt der um fast vier Jahre jün­gere Tjaa­land. Ob das fuß­bal­le­ri­sche Können in der Familie liege? Das will ich mal hoffen“, sagt der 16-Jäh­rige – und offen­bart ein ähn­lich aus­ge­prägtes Selbst­be­wusst­sein wie sein mil­lio­nen­schwerer Ver­wandter.

Doch der neue Haa­land“ will dem echten Haa­land“ nicht ein­fach nur nach­ei­fern. Schon bald könnte Albert Braut Tjaa­land etwas schaffen, das nicht einmal seinem Cousin gelang: ein Treffer in einem Pflicht­spiel von Brynes 1. Mann­schaft. Haa­land durfte in der Saison 2016 ins­ge­samt 16 Par­tien für den dama­ligen Zweit­li­gisten bestreiten – zu einem Tor­er­folg langte es jedoch nicht.

Er ist eine große Inspi­ra­tion für mich“

Ich habe Erling Haa­land in seiner Teen­ager­zeit so einige Male spielen sehen“, erzählt der frü­here Schalke-Keeper Frode Grodas (55), der heute als Tor­wart­trainer beim nor­we­gi­schen Natio­nal­team fun­giert: Man konnte auch damals schon pro­blemlos erkennen, dass er großes Talent mit­brachte, aber Erling hat sich seitdem noch einmal enorm wei­ter­ent­wi­ckelt – auch und gerade phy­sisch.“

Sollte Albert Braut Tjaa­land eine ähn­liche Ent­wick­lung nehmen, hätte der Sport­gym­na­siast zumin­dest schon mal den Körper eines Welt­klasse-Straf­raum­stür­mers: Schon jetzt misst er statt­liche 1,85 Meter und bringt knapp 90 Kilo pure Kraft auf die Waage. Ich will so hoch hinaus wie nur mög­lich“, skiz­ziert Tjaa­land seinen vagen Kar­rie­re­plan. Mein nächstes Ziel ist es aber erst mal, mich in der 1. Mann­schaft von Bryne FK fest zu spielen. Das geht nur mit harter Arbeit.“

Wobei: Ein kleiner Schuss gott­ge­ge­benes Talent kann auch nicht schaden. Dann kommt der Rest von ganz alleine. Siehe: Erling Braut Haa­land.