Was Sie schon immer über die deut­sche Natio­nal­mann­schaft wissen wollten und viel­leicht schon wussten“ könnte dieses Mammut-Werk auch heißen. Wie gewohnt streng chro­no­lo­gisch geht Schulze-Mar­me­ling dabei vor, forscht in der Grün­der­zeit nach 1899 ebenso wie auch in den jün­geren Gescheh­nissen. Neben all den Tri­um­phen und Bla­magen findet er auch Zeit für einige inter­es­sante Rand­ge­schichten und widmet sich auch Spe­zi­al­ge­bieten wie dem Ver­hältnis zum ewigen Rivalen Hol­land oder – wenn auch etwas zu kurz – der DDR-Natio­nal­mann­schaft. Eher infor­mativ als spek­ta­kulär, als Nach­schla­ge­werk auch dank des kleinen Lexi­kons am Ende für jeden Fan unver­zichtbar. Auch wenn einige Flüch­tig­keits­fehler den guten Ein­druck trüben.