Wo wir Bie­le­felder auch hin­kommen: Es ist kein Ver­kehr. Das ist eine Erfah­rung, die nicht nur wir häufig bei der Part­ner­suche machen, son­dern auch Ver­kehrs­planer bei der Berech­nung des zu erwar­tenden Stra­ßen­ver­kehrs. Wovon Anlieger der Sta­pen­horst­straße nur träumen können, ist in anderen Bun­des­li­ga­städten der Nor­mal­zu­stand, wenn Arminia Fuß­ball spielt.

Des­halb hat Arminia nun in Form eines Para­me­ters Einzug erhalten – und zwar in die Kal­ku­la­tion des Frank­furter Ver­kehrs­auf­kom­mens mit­tels modernster Com­pu­ter­technik:

(…) Und der Com­puter soll so clever sein, dass er die unter­schied­li­chen Aus­wir­kungen auf den Ver­kehr in und um Frank­furt auch danach berechnet, ob die Frank­furter Ein­tracht nun gegen die popu­lären Bayern oder nur” gegen Arminia Bie­le­feld kickt (…) (Quelle: hr​-online​.de)

Nur Arminia Bie­le­feld”: Diese For­mu­lie­rung scheint sich übri­gens bei den Redak­teuren der Inter­net­seiten öffent­lich-recht­li­cher Sen­de­an­stalten durch­ge­setzt zu haben, denn auch auf der Web­seite des Baye­ri­schen Rund­funks durften wir das bekannt­lich vor einigen Wochen lesen.