Deut­li­ches 4:0 gegen Dresden
Fürth schießt sich in Fei­er­laune
In Fürth kommt man aus dem Feiern nicht mehr heraus. Zunächst beging man vor einer Woche den 110. Geburtstag der Spiel­ver­ei­ni­gung, dann begann am ver­gan­genen Wochen­ende auch noch die Kärwa“ – ein hei­teres Pen­dant zum Okto­ber­fest. Die SpVgg ließ sich nicht lumpen und schickte die wei­terhin sieg­losen Dresdner mit einem deut­li­chen 4:0 zurück in Heimat. Mit drei Tor­be­tei­li­gungen führte Zoltan Stieber die Klee­blätter“ bei­nahe im Allein­gang zurück an die Tabel­len­spitze der Zweiten Liga.
nord​bayern​.de

Dort­mund vor dem ersten CL-Heim­spiel
Mar­seille ist leider sehr gut“
In der Spiel­zeit 2011/12 mutierte Olym­pique Mar­seille zum Kryp­tonit von Borussia Dort­mund. Fol­ge­richtig warnt Trainer Jürgen Klopp, der auf­grund seines Wut­aus­bruchs in Neapel mit der Tri­büne Vor­lieb nehmen muss, will das Spiel aber mit aller Macht“ gewinnen – die Stimmen zum ersten Heim­spiel der Dort­munder CL-Saison.
der​westen​.de

Mar­seilles Macher Ber­nard Tapie
Umwer­fender Charme und bei­ßender Spott“
Bereits zum 20. Mal jährt sich Olym­pique Mar­seilles Cham­pions-League-Tri­umph in diesem Jahr. Vater des Erfolges anno 1993: Ber­nard Tapie. Unser Autor Mathieu Gre­goire über ein schwer­rei­ches Mul­ti­ta­lent, das Olym­pique erst auf den Thron und dann in den Sumpf der Kor­rup­tion“ stieß.
11freunde​.de

Zlatan Ibra­hi­movic ver­marktet seine Bio­gra­phie
Geh in dein Büro und schreib Briefe“
Einmal mehr hat Zlatan Ibra­hi­movic zum ver­balen Rund­um­schlag aus­ge­holt: Luis van Gaal und Pep Guar­diola bekommen ihr Fett weg. Aus­ge­rechnet in dieser Woche ver­öf­fent­licht Zlatan seine deutsch­spra­chige Bio­gra­phie. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt…
fuss​baller​-reden​-viel​.de

Ver­lo­sung: 20 Traut­mann-Bio­gra­fien
Traut­manns Weg
Als Soldat kam Bert Traut­mann nach Eng­land, wurde als Kriegs­ge­fan­gener zu einem der belieb­testen Tor­hüter aller Zeiten und bis zu seinem Tod im Juli 2013 auf Man­ches­ters Straßen erkannt und ver­ehrt. Wir ver­losen 20 Bio­gra­phien einer denk­wür­digen Per­sön­lich­keit an Inhaber der 11FREUNDE-Dau­er­karte.
11freunde​.de/​d​a​u​e​r​karte

Video des Tages: Kinder-Trans­port am Mila­nello
Kin­der­sitz? Schoß.
Diese modernen Patch­work-Fami­lien… Der stolze Vater Robinho nimmt seinen Filius, der gerade mal die Größe einer han­dels­üb­li­chen Speiche erreicht, für eine kleine Rad­tour über Milans Trai­nings­ge­lände kur­zer­hand auf den Schoß. Kreuz­ge­fähr­lich!
11freunde​.de/​f​l​i​m​m​e​r​kiste

Happy Bir­thday
Er war der Scho­ko­la­den­hase, den der kleine Junge an Ostern im Garten findet“, schwärmte Monacos Trainer Arsène Wenger der­einst von seinem 21-jäh­rigen Neu­zu­gang George Tawlon Manneh Oppong Ousman Weah. Der Beginn einer großen Kar­riere für den tech­nisch ver­sierten Stürmer aus Liberia. Nach vier Jahren im Fürs­tentum zog es George Weah nach Paris. Bei der PSG reifte King George“ end­gültig zum Welt­klasse-Stürmer und erlebte seinen Kar­rie­re­hö­he­punkt mit der Wahl zum Welt­fuß­baller 1995. Nach einer Meis­ter­schaft und zwei Pokal­siegen sollte Weah der legi­time Nach­folger Marco van Bas­tens beim AC Mai­land werden und stemmte tat­säch­lich zwei Mal den Scu­detto“. Unver­gessen bleibt sein Jahr­hun­dert-Solo gegen Hellas Verona vom eigenen Sech­zehner. Nach seiner aktiven Kar­riere enga­gierte sich Weah als UNICEF-Bot­schafter in Liberia und kan­di­dierte ver­geb­lich für die Wahl zum Staats­prä­si­denten. Heute feiert Afrikas Fuß­baller des Jahr­hun­derts“ seinen 47. Geburtstag.