Herr Kühne, was über­wiegt bei Ihnen: die Freude, ein­ziger Fünft­li­gist in der 2. Runde des DFB-Pokals zu sein – oder die Sorge, dass das Abend­spiel gegen Pader­born man­gels Flut­licht im hei­mi­schen Alfred-Kunze-Sport­park auf der Kippe steht?
Die Freude über­wiegt. Wir sind in der Situa­tion, erst­mals im Alfred-Kunze-Sport­park in Leutzsch ein Flut­licht­spiel orga­ni­sieren zu dürfen. Wir sehen sport­lich eine kleine Chance aufs Wei­ter­kommen – aber nur bei uns zuhause in Leutzsch.

Der DFB hat Ihren Antrag, das Spiel auf den Nach­mittag zu ver­legen, abge­lehnt. Wie ist Ihre Reak­tion?
Na klar sind wir ent­täuscht. In Sachsen ist der 31. Oktober ein Fei­ertag. Es wäre also kein Pro­blem gewesen, am Nach­mittag zu spielen. Durch den TV-Ver­trag mit Sky sind dem DFB aber die Hände gebunden.

Plan A ist also schief­ge­gangen. Was ist die Alter­na­tive?
Par­allel zum Antrag auf die Spiel­ver­le­gung liefen die Vor­be­rei­tungen für Plan B – mobiles Flut­licht. Carl Zeiss Jena hat das vor ein paar Jahren erfolg­reich ein­ge­setzt. Wir stehen in Kon­takt mit dem Anbieter. Das Flut­licht wird extra mit Tief­la­dern aus Groß­bri­tan­nien ange­lie­fert. Das kann dann 75.000 Euro kosten – oder 95.000 Euro. Das hängt auch davon ab, wie das Bri­ti­sche Pfund steht.

Hat man Ihnen nahe­ge­legt, ins unge­liebte Zen­tral­sta­dion oder gar ins Bruno-Plache-Sta­dion, die Heim­stätten von RB und Lok Leipzig, aus­zu­wei­chen?
Uns liegen Ange­bote für sämt­liche Sta­dien in Sachsen vor. Aber noch einmal: Wir haben nur in Leutzsch eine sport­liche Mini­mal­chance. Darauf sind Mann­schaft und Fans fokus­siert. Ein Aus­wei­chen in jedes andere Sta­dion wäre für uns nicht nur sport­lich eine Kata­strophe.

Wie weit sind die Pla­nungen, im Alfred-Kunze-Sport­park dau­er­haft Flut­licht zu instal­lieren?
Das ist das Ziel unserer Aktion Flut­licht für Leutzsch“. Es gab bereits meh­rere Bene­fiz­spiele gegen große Klubs wie Ein­tracht Frank­furt und 1860 Mün­chen, als nächstes kommt For­tuna Düs­sel­dorf. Eine grö­ßere fünf­stel­lige Summe haben wir schon zusammen. Wir schätzen, dass eine feste Flut­licht­an­lage je nach Aus­füh­rung 400.000 bis 750.000 Euro kosten wird.