Wird er fehlen?“ war eine Geschichte über Borussia Dort­mund in der Zeit nach Jürgen Klopp in der 11FREUNDE-Aus­gabe zum Bun­des­li­ga­start über­schrieben. Der Autor: Arne Steding. Und nun fehlt er selber, denn Arne Steding starb am Frei­tag­abend mit nur 33 Jahren nach langer Krebs­krank­heit. Fehlen wird er dem BVB, seiner Fan­ge­mein­schaft und auch dieser Redak­tion.

Denn Arne war nicht nur gele­gent­lich Autor bei 11 FREUNDE, er war auch ein Freund des Hauses. Noch im Sommer fei­erten wir auf den Düs­sel­dorfer Rhein­trassen gemeinsam bei der Meis­ter­feier. Er kannte unsere Partys, denn im Sommer 2012 in Ham­burg hatte er sogar einen Preis ent­gegen genommen. Stell­ver­tre­tend für die Anhänger von Borussia Dort­mund wurde ihm die Aus­zeich­nung für das beste Publikum über­geben.

Denker, Mahner, Antreiber

Dazu hatte er ent­schei­dend bei­getragen. Arne war ein kri­ti­scher Geist. Ein Denker, Mahner und Antreiber. BVB-Fan durch und durch, ein sehr aktiver Teil der BVB-Fan­ge­mein­schaft. Er grün­dete und prägte bis zuletzt das größte deut­sche Online­fan­zine, schwatz​gelb​.de und hätte in dieser Woche noch ein großes Inter­view führen sollen. Er enga­gierte sich im Bündnis Kein Zwanni“ für gerechte Ticket­preise, er war in der BVB-Fan­ab­tei­lung aktiv. Eine (fan-)politische Akti­vität rund um den BVB fand ohne ihn nicht statt. Arne war eine Per­sön­lich­keit und eine der wich­tigsten Figuren im BVB-Ver­eins­leben. Zugleich war er bescheiden und hilfs­be­reit, packte Dinge an, die andere liegen ließen.

Im Oktober 2012 hatte er die scho­ckie­rende Dia­gnose Lun­gen­krebs bekommen. Seinen Umgang damit arbei­tete er in einem beein­dru­ckenden Block­post auf.

Arne Steding hin­ter­lässt eine Lücke, die nicht zu schließen ist.

Er hin­ter­lässt neben den vielen Freunden auf der Süd­tri­büne und in Fuß­ball­deutsch­land eine Frau und einen Sohn. Unsere Gedanken und unser Mit­ge­fühl sind bei ihnen.

— — -
Jan-Henrik Grus­zecki ist Fil­me­ma­cher („Am Bor­sig­platz geboren“), aktiver BVB-Fan und 11 FREUNDE eng ver­bunden. Er kannte Arne Steding seit 15 Jahren, beide waren befreundet.