SONS OF BEN
USA 2015, 74 Minuten, Doku­men­tar­film von Jef­frey C. Bell
Freitag, 20. März, 22 Uhr
Dallas, Washington, Los Angeles, New York, Chi­cago – ab 1994 wird in der Major League Soccer fast überall in den USA Fuß­ball gespielt. Nur in Phil­adel­phia wei­gert man sich, ein eigenes Team ins Rennen zu schi­cken. Eine Hand­voll Fans nimmt des­wegen die Sache selber in die Hand und gründet die Gruppe Sons of Ben“. Sie besu­chen fremde Sta­dien und sup­porten dort eine Mann­schaft aus Phil­adel­phia, die es noch gar nicht gibt. Eines Tages haben die Behörden und die Liga­ver­ant­wort­li­chen ein Ein­sehen, 2010 tritt Phil­adel­phia Union als 16. Team der MLS bei.

NEXT GOAL WINS
Groß­bri­tan­nien 2013, 97 Minuten, Doku­men­tar­film von Mike Brett und Steve Jamison
Don­nerstag, 19. März, 19.45 Uhr; Samstag, 21. März, 14.30 Uhr
Immer wieder eine gute Anek­dote am Fuß­ball-Stamm­tisch: Wisst ihr noch damals, 2001, als Ame­ri­ka­nisch-Samoa mal 0:31 gegen Aus­tra­lien verlor und Archie Thompson 13 Tore schoss?“ – Ach ja, was haben wir gelacht! Doch was geschah eigent­lich nach diesem Rekord­spiel? Die Regis­seure Mike Brett und Steve Jamison sind in den Süd­pa­zifik gereist und spra­chen mit den Anti-Helden von einst, die sich mit­unter gar nicht mehr an das exakte Ergebnis erin­nern können. War es 0:30 oder 0:31? Ach egal, es war auf jeden Fall über 30!“ Die Mann­schaft ist wei­terhin Letzter der Fifa-Welt­rang­liste. Jetzt soll der hol­län­di­sche Trainer Thomas Rongen Abhilfe schaffen.

Tickets und wei­tere Infos »

MATA MATA – SPIEL DES LEBENS
Deutsch­land 2014, 90 Minuten, Doku­men­tar­film von Jens Hoff­mann und Cleo Comino
Samstag, 21. März, 20.30 Uhr
Der Traum von Europa: Jedes Jahr reisen rund 1200 bra­si­lia­ni­sche Fuß­baller über den Atlantik, um in Spa­nien, Eng­land oder Deutsch­land das große Glück als Fuß­ball­profi zu finden. Am Ende schafft nur ein Bruch­teil den Sprung zum Fuß­ball­profi. Was pas­siert mit den anderen? Die Fil­me­ma­cher Jens Hoff­mann und Cleo Comino haben fünf bra­si­lia­ni­sche Kicker auf ihrem Weg begleitet.

Tickets und wei­tere Infos »

DEMO­CRACIA EM PRETO E BRANCO – BLACK AND WHITE DEMO­CRACY
Bra­si­lien 2014, 82 Minuten, Doku­men­tar­film von Pedro Asbeg
Sonntag, 22. März, 19.00 Uhr
Bra­si­lien zwi­schen 1964 und 1985: Das Land wird durch die harte Hand einer Mili­tär­dik­tatur geführt. Doch spä­tes­tens in den Sieb­zi­gern for­miert sich ein gesell­schafts­über­grei­fender Pro­test, der auch die Musik und den Fuß­ball erreicht. Eine der wich­tigsten Per­sonen ist der Fuß­ball­profi Sócrates, der mit seinen Mit­spie­lern in Sao Paulo die soge­nannte Demo­cracia Corin­thians“ ins Leben ruft.