Seite 2: Was mit 5G alles möglich ist

Als das Spiel dann beginnt und Rudy früh trifft, die wenigen Hof­fen­heimer im Sta­dion jubeln, geht die App in den öffent­li­chen Live-Test über. Auf dem Balkon der Sky Lounge starren Men­schen auf Smart­phones, wischen mit dem Finger mal nach rechts und mal nach links und bli­cken selten über den Bild­schirm­rand hinaus.

Mit einem Klick zum Shop

Was ist also das beste beider Welten? Mit Hilfe einer Edge Cloud, einem kleinen Rechen­zen­trum im Sta­dion, werden die Real-Time-Daten direkt an die App wei­ter­ge­geben. Man kann jetzt sehen, wie schnell Hof­fen­heims Robert Skov läuft und wie oft Maxi Arnold den Ball gepasst hat. Jeder Spieler ist ein­zeln aus­wählbar, für jeden Spieler gibt es hier beim Live-Test die Lauf­daten, die Geschwin­dig­keit, die Anzahl der Pässe und der Schüsse.

Es ist mehr mög­lich: His­to­ri­sche Daten können hin­ter­legt werden, jeder Spieler wird mit seiner Geschichte zu iden­ti­fi­zieren sein. Viel­leicht wird man über die App direkt auf die Fan­kol­lek­tion der Spieler zurück­greifen können, viel­leicht auch noch einmal die High­lights anschauen können. Hinter dem Screen aber findet das Spiel, dort fehlen die Daten, dort inter­agiert der Fan mit der Mann­schaft.

Alles kann, nie­mand muss

Schon eher was für die Haupt­tri­büne“, sagt dann auch Daniel Gin­czek, der die App als erster Liga­spieler testen kann. Der aktuell noch ver­letzte Wolfs­burger Angreifer erzählt von seinen Kar­rie­re­sta­tionen.

Egal wo er gespielt habe, sagt Gin­czek, die ersten Unmuts­be­kun­dungen seien immer von den Haupt­tri­bünen aus­ge­gangen. Warum, dar­über könne man nur spe­ku­lieren, aber viel­leicht könne die App die Zuschauer dort besser infor­mieren. Auf den Steh­platz­tri­bünen wäre das eher seltsam. Das will auch die Liga so ver­standen wissen. Jeder könne ent­scheiden, ob und wann er die App nutzen will. Bedenken, dass die Aug­mented Rea­lity zu einer wei­teren Ent­frem­dung zwi­schen den Akteuren auf den Tri­bünen und dem Platz führen kann, gibt es so nicht.