Auf­er­standen aus Ruinen

Wäh­rend die Meis­ter­schaft erneut schon ent­schieden scheint, tobt unten der Abstiegs­kampf der Bun­des­liga. Schluss­licht Darm­stadt 98 gewann gegen Mainz 2:1, aber kann sich dafür wenig kaufen. Denn auch Wolfs­burg siegte über Leipzig, Bremen und Ingol­stadt holten einen Punkt. Am Sonntag schoss Schalke den FC Augs­burg mit 3:0 aus dem Sta­dion und Ham­burg bezwang Glad­bach mit 2:1.

Mär­chen­stunde vorbei

Das Fuß­ball­wunder von Fünft­li­gist Lin­coln City ist jäh gestoppt. Im Vier­tel­fi­nale des FA Cup gegen Arsenal war für die Ama­teur­truppe Schluss. Vor den Zuschauern im Emi­rates Sta­dium wehrte sich Lin­coln tapfer und bekam das erste Gegentor beim 0:5 erst in der Nach­spiel­zeit der ersten Halb­zeit. Arsene Wenger spielte mit seiner Top-Elf.

Heute Abend

In der 2. Bun­des­liga emp­fängt Düs­sel­dorf den Tabel­len­vierten Ein­tracht Braun­schweig, der unbe­dingt gewinnen muss, um den Anschluss zu halten. Wesent­lich inter­es­santer dürfte jedoch das FA-Cup-Vier­tel­fi­nale zwi­schen FC Chelsea und Man­chester United sein.

Rote Karte!

Am Samstag war Marvin Plat­ten­hardt der Match­winner beim 2:1‑Sieg seiner Hertha gegen Dort­mund. Die AfD-Berlin kramte des­halb ein gemein­sames Foto aus – und fiel auf die Schnauze. Oder wie es @flippersgoal sagte: Plat­ten­hardt macht nicht nur mit links Ham­mer­tore, grätscht auch rechts gut ab.“

@AfDFraktionAGH Foto bitte sofort löschen! Ihr hatte keine Ahnung, wer sich da mit mir foto­gra­fieren lässt! Ich distan­ziere mich klar!

— Marvin Plat­ten­hardt (@Platte21) 11. März 2017