Die Ent­schei­dung ließ nicht lange auf sich warten. Eine Woche vor Sai­son­ende über­reichten wir den Juroren einen Stimm­zettel mit der Vor­auswahl der her­aus­ra­genden Prot­ago­nisten der zurück­lie­genden Spiel­zeit. Wir nahmen an, dass sich viele bis nach dem Cham­pions-League-End­spiel Zeit lassen würden, um ihre Aus­wahl zu treffen. Doch weit gefehlt! Binnen weniger Tage tru­delten fast alle Stimm­zettel aus­ge­füllt wieder bei uns ein.

Offenbar spielte es keine Rolle, dass Jupp Heynckes zu diesem Zeit­punkt erst einen Titel mit den Bayern gewonnen hatte. Die mann­schaft­liche Geschlos­sen­heit, mit der die Münchner die Liga in dieser Saison beherrschten, ließ keinen Zweifel, wer der beste Trainer der Saison war. Enger fiel die Ent­schei­dung bei den Spie­lern aus. Nur ein Pünkt­chen trennten am Ende Franck Ribéry und den Zweit­plat­zierten Robert Lewan­dowski von­ein­ander.

Alle Infos zur Meis­ter­feier »>

Bei den Mana­gern hin­gegen setzte sich der BVB gegen die Bayern durch: Gegen Michael Zorc, der schon im Vor­jahr gewann, hatte Mat­thias Sammer das Nach­sehen. Den sou­ve­ränsten Wahl­er­folg fuhr der Frei­burger Ver­tei­diger Mat­thias Ginter ein. Für ihn konnte sich ein Groß­teil unserer Exper­ten­runde als Bester New­comer“ begeis­tern. Und schließ­lich zollten auch etliche dem gran­diosen Come­back von Peter Neururer Tribut, indem sie ihn für seinen großen Auf­tritt in seiner Para­de­rolle als Feu­er­wehr­mann“ zum Echten Typen“ kürten. Wir gra­tu­lieren herz­lich und freuen uns auf den 19. Juli, wenn wir auf der 11 FREUNDE Meis­ter­feier“ in Düs­sel­dorf die Gewinner ehren.

Alles zur Wahl, zur Jury und den Gewin­nern erfahrt ihr auch in der neuen 11FREUNDE #140, die ab Don­nestag im Handel erhält­lich ist.

Das Inhalts­ver­zeichnis zur neuen 11FREUNDE #140 »>

Joa­chim Król
Die Liebe zu seiner Tatort“- Rolle ist erkaltet, seine Liebe zum BVB hält ewig.

Valé­rien Ismael
Der Fran­zose über­nahm gerade als Trainer die U23 des VfL Wolfs­burg.

Karl All­göwer
Als Aktiver für seinen harten Schuss berühmt, heute als Geschäfts­mann erfolg­reich.

Arnd Zeigler
Der Werder-Sta­di­on­spre­cher zeigt im TV die Wun­der­bare Welt des Fuß­balls“.

Steffi Jones 
Die Ex-Natio­nal­spie­lerin ist heute Frau­en­fuß­ball-Direk­torin beim DFB.

Hans Meyer 
Als 11 FREUNDE-Kolum­nist längst das gute Gewissen des deut­schen Fuß­balls.

Joa­chim Löw 
Hält als Bun­des­trainer das deut­sche Spiel kon­stant auf Welt­ni­veau.

Julia Scharf 
Fach­kun­dige Fieldre­por­terin und Sport­mo­de­ra­torin für Sport1, LIGA total und ARD.

Manni Breuck­mann 
Radio­le­gende, deren Exper­tisen trotz Ruhe­stand noch sehr gefragt sind.

Oliver Kahn 
Viel­leicht der beste Keeper, den Deutsch­land je hatte, heute Experte beim ZDF.

Uwe Bein 
Der begna­dete Mit­tel­feld-Lenker gibt sein Wissen heute an Kinder weiter.

Silvia Neid
Die Bun­des­trai­nerin hat Jogi Löw einiges voraus: EM-Titel 2009, Welt­meister 2007.

Dietmar Bei­ers­dorfer 
Der stu­dierte Betriebs­wirt ist aktuell Sport­di­rektor bei Zenit St. Peters­burg.

Klaus Allofs 
Nach 13 Jahren als Werder-Manager wech­selte er im Winter zum VfL Wolfs­burg.

Steffen Simon 
Begleitet als Sport­chef des WDR die Bun­des­liga und die Natio­nal­mann­schaft.

Ralf Minge 
Einst Gali­ons­figur des Ost­fuß­balls, heute Lever­ku­sener Ama­teur­coach.

Dieter Kürten 
Seit Grün­dung der Bun­des­liga das TV-Gesicht des deut­schen Fuß­balls.

Katrin Müller-Hohen­stein 
Die Sport­studio-Mode­ra­torin ist Mit­glied der Aka­demie für Fuß­ball­kultur“.

Markus Merk 
Der drei­ma­lige Welt­schiri“ ist heute Regel­ex­perte bei diversen TV-Sen­dern.

Esther Sed­laczek 
Die umtrie­bige Sky-Mode­ra­torin stellt auch die unbe­quemen Fragen.

Frank Goosen 
Der popu­läre Buch­autor sitzt nebenher im Auf­sichtsrat des VfL Bochum.

Hajo Som­mers 
Der Thea­ter­mann leidet als Prä­si­dent von RW Ober­hausen in der 4. Liga.

Bernd Schuster 
Der ver­lo­rene Sohn des deut­schen Fuß­balls, der in Spa­nien fast alles gewann.

Frank Wormuth 
Leiter der Trai­ner­aus­bil­dung des DFB und 11 FREUNDE-Tak­tik­ko­lum­nist

Holger Hie­ro­nymus 
Vor 30 Jahren mit dem HSV Euro­pa­cup­sieger, später Geschäfts­führer der DFL.

Ewald Lienen
Erfolg­rei­cher Coach auch in Spa­nien und Grie­chen­land, letzte Sta­tion: AEK Athen.